AppsHiFiNetzwerkNews

Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 – Nun mit Google Chromecast

Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0, damit steht die neueste Generation der Software-Lösungen aus dem Hause Audirvana SAS bereit, die jeweils mit einer Reihe spannender Neuerungen und vielen Detailverbesserungen aufwarten können.

Mit Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 liefert die französische Software-Schmiede Audirvana SAS die neueste Generation dieser überaus vielseitigen und flexiblen Tools für Microsoft Windows und Apple macOS, wobei Audirvana Studio 2.0.0 wie bislang für Abonnenten, und Audirvana Origin 2.0.0 für all jene zur Verfügung steht, die sich für eine Einmalzahlung entscheiden. Beide Versionen zeichnen sich durch eine Reihe überaus spannender Neuerungen, aber allen voran eine Vielzahl an Detailverbesserungen aus.

Audirvana – Vom Tool für Apple iTunes zum flexiblen Media-Player und vielseitigen Streaming-System

Damien Plisson, der Gründer und Entwickler von Audirvana SAS, konzipierte seine Software-Tool zunächst als Erweiterung für die Software-Lösung Apple iTunes für Apple macOS, wobei dessen Aufgabe allein darin bestand, die eigentliche Signalverarbeitung dem Betriebssystem zu „entreissen“ und diese zu übernehmen und damit auf ein viel höheres Qualitätsniveau zu heben.

Allmählich wurde über die Jahre der Funktionsumfang der Software-Lösung erweitert, bis letztlich ein überaus flexibler eigenständiger Media-Player zur Verfügung stand, der zudem auch immer mehr Funktionen zur Verwaltung einer eigenen Mediathek umfasste und letztlich gar zu einer flexiblen Streaming-Lösung mit der Integration von Streaming-Diensten wie TIDAL, Qobuz und HRA Streaming von HIGHRESAUDIO ausgebaut wurde, für die Audirvana SAS natürlich auch entsprechende Apps für Smartphones und Tablets zur komfortablen Steuerung anbot.

Was zunächst allein für Apple macOS konzipiert war, wurde auch für Microsoft Windows umgesetzt, und heute präsentiert sich Audirvana Studio als überaus flexible Lösung, wobei man diese in Form eines monatlich oder jährlich zu bezahlenden Abonnements anbietet. Mit Audirvana Origin entschied sich Audirvana SAS im April 2022 wiederum eine Variante seiner Software zu konzipieren, die als reguläre Kaufversion angeboten wird, wobei der Anwender hier allerdings allein auf die lokal auf dem PC oder Mac hinterlegten Audio-Daten beschränkt ist.

Mit der neuen Version Audirvana Studio 2.0.0 sowie Audirvana Origin 2.0.0 will man den Funktionsumfang der Lösungen einmal mehr deutlich erweitern und dessen Handhabung noch vielseitiger gestalten.

Google Chromecast für erweitertes Multiroom Audio Streaming

Die wohl wesentlichste Neuerung ist, dass Audirvana Studio 2.0.0 als auch Audirvana Origin 2.0.0 nunmehr in der Lage sind, Audio über Google Chromecast zu streamen. Damit steht eine Alternative zum bislang gebotenen Musik-Streaming über UPnP bereit, die vor allem deswegen besonders spannend ist, da Google Chromecast von einer Vielzahl an Lösungen am Markt unterstützt wird, und zwar über die unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen hinweg.

Die beiden Software-Tools unterstützen über Google Chromecast streaming bis hin zu 24 Bit und 96 kHz, wie dies diese Technologie-Plattform vorsieht. Hinzu kommt, dass Google Chromecast natürlich für Multiroom Audio Streaming gerüstet ist, Audirvana Studio 2.0.0 als auch Audirvana Origin 2.0.0 damit Hi-res Audio im Multiroom-Verbund mit verschiedensten Lösungen, vom kleinen Wireless Speaker bis hin zum AV- oder HiFi-System, unterstützen.

Foto © Audirvana SAS | Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0
Foto © Audirvana SAS | Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0

Verbessertes UPnP Streaming – Universal Gapless Playback

Aber auch Streaming über UPnP wurde mit Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 einmal mehr verbessert, und zwar im Hinblick auf eine universelle unterbrechungsfreie Wiedergabe, das so genannte gapless playback. Dies soll nun auch dann funktionieren, wenn dies ein Streaming Client selbst eigentlich nicht unterstützt.

Individuelle Vorgaben werden abgespeichert

Neu ist auch, dass nun gerätespezifische Einstellungen wie etwa Upsampling oder ähnliches für jedes Device individuell abgespeichert wird und damit jederzeit wieder zur Verfügung steht. Dies mag nur als Kleinigkeit erscheinen, erleichtert aber natürlich die Handhabung im Alltag ungemein.

Aktualisierter Audio Scan

Ein überaus interessantes Feature von Audirvana Studio 2.0.0 als auch Audirvana Origin 2.0.0 ist, dass hier verschiedene Analyse-Funktionen geboten werden. Dies ist vor allem deswegen wichtig, weil hier etwa Hi-res Audio-Daten, die nicht die vom Anbieter versprochene Auflösung aufweisen, gnadenlos entlarvt werden können. Komprimierte Inhalte wie auch Upsampling lassen sich damit auf einfachste Art und Weise eruieren. Mit Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 wurde der so genannten HD Analyzer weiter entwickelt, sodass man nunmehr mehr Informationen über Tracks erhält.

Foto © Audirvana SAS | Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0
Foto © Audirvana SAS | Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0

Überarbeitetes Benutzer-Interface

Ganz wesentlich ist zudem, dass die neuen Versionen Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 ein überarbeitetes Benutzer-Interface aufweisen, was sich in vielen Bereichen niederschlägt und für eine nochmals vereinfachte Handhabung, gleichzeitig aber auch für mehr Möglichkeiten sorgen soll.

So sind nun etwa alphabetische Tastaturkürzel ebenso möglich wie das Bearbeiten der Reihenfolge der Quellenliste, es stehen erweiterte Aktionen für die verschiedenen Sortierkriterien und Anzeigen zur Verfügung und auch das Erstellen und Verwalten von Playllists wurde überarbeitet.

Neu ist auch, dass die Startansicht nun nach den eigenen Wünschen geändert werden kann und selbst die technisch etwas anspruchsvollen Einstellungen rund um die Signalverarbeitung wurde optimiert.

Neue Audirvana Remote App

Wie bereits einleitend erwähnt, zählen Remote Apps seit Jahr und Tag zu den wichtigen Begleitern allen voran von Audirvana Studio. Mit Audirvana Studio 2.0.0 sollen nun auch eine neue Audirvana Remote App zur Verfügung stehen, deren wesentlichste Neuerung  darin besteht, dass sie nun endlich bei Tablets den so genannten Landscape Mode bietet.

Erwähnt sei abschließend auch, dass nun endlich das Anmeldefenster zur Kontoanmeldung den System-Browser einsetzt, um die Verwendung des Passwortmanagers für die Anmeldung mit einem Klick zu ermöglichen. Das lästige Abtippen von Benutzername und Passwort, das von Zeit zu Zeit für die Authentifizierung nötig war, entfällt nunmehr also.

Preise und Verfügbarkeit

Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 stehen ab sofort zur Verfügung. Audirvana 2.0.0 kostet entweder € 6,99 pro Monat oder € 69,99 pro Jahr. Audirvana Origin 2.0.0 kann zum Preis von € 119,99 erworben werden, wobei hierbei Updates für zumindest bis 2025 versprochen werden. Für Neukunden bietet der Anbieter übrigens eine Testversion mit vollem Funktionsumfang an.

Wir meinen…

Mit Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 machen die Lösungen aus dem Hause Audirvana SAS einmal mehr einen großen Schritt hin zu noch mehr Flexibilität, denn neben zahlreichen Detailverbesserungen in den unterschiedlichsten Bereichen, allen voran durch eine optimierte Benutzer-Oberfläche, sind diese Lösungen nunmehr in der Lage, Musik nicht nur allein über UPnP zu streamen, sondern ebenso Google Chromecast. Damit erschließt sich mit einem Schlag eine immens breit aufgestellte Produktpalette an unterschiedlichsten Streaming-Systemen, die rund um Audirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0 nunmehr überaus flexibel und gleichzeitig sehr komfortabel einbezogen werden können.

PRODUKTAudirvana Studio 2.0.0 und Audirvana Origin 2.0.0
PreisAudirvana Studio 2.0.0 bei monatlicher Zahlung € 6,98 pro Monat
Audirvana Studio 2.0.0 Abonnement bei jährlicher Zahlung € 69,98 pro Jahr
Audirvana Origin 2.0.0 € 119,99
MarkeAudirvana
HerstellerAudirvana SAS
VertriebAudirvana SAS
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Audirvana SAS
Quelle
Audirvana SAS

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Weitere Meldungen
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"