HiFi ElektronikDACHiFiHiFi LuxuryNetzwerkNewsStreamingVerstärker

Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player

Man kann wohl mit Fug und Recht von einer überaus vielseitigen Lösung sprechen, wenn man das neueste Device aus dem Hause Aurender beschreibt, den Aurender A15. So bezeichnet ihn der Hersteller selbst als Ultra High Performance Caching Music Server, der aber auch als Streamer und DAC fungiert, zudem die Aufgabe einer Vorstufe übernehmen kann.

In aller Kürze
  • Der Aurender A15 des koreanischen Spezialisten Aurender präsentiert sich als Music Server, Streamer, DAC und darüber hinaus auch als Vorstufe.

Mit dem neuen Aurender A15 präsentiert der koreanische Spezialist für Streaming-Systeme Aurender Inc. eine überaus vielseitige Lösung, die man ohne Zweifel als „digitale Schaltzentrale“ bezeichnen kann. Nicht nur, dass es sich hierbei um einen Music Server handelt, der aber auch gleichzeitig als Streamer fungieren kann, diese Lösung verfügt zudem über einen integrierten D/A-Wandler und kann zudem auch die Aufgabe einer Vorstufe übernehmen. Alles, was es damit für eine komplette HiFi-Kette benötigt, ist entweder ein Leistungsverstärker samt entsprechender Lautsprecher-Systeme, oder aber ganz schlicht ein Paar Aktiv-Lautsprecher-Systeme.

Aurender A15 – Einer für alles…

Aurender gibt an, dass sich das Paradigma des Entwicklers geändert habe, als man den Aurender A10 am Markt einführte. Erstmals präsentierte man damit eine Lösung, die sich nicht allein als Music Server bzw. Streaming Transport bewährte, sondern zudem über einen integrierten D/A-Wandler verfügte.

Mit dem Aurender A15 stellt man nunmehr die nächste Generation dieser Produktgruppe vor, die sich ausgestattet mit vielen neuen Funktionen sowie hörbaren Verbesserungen als wahre High-end Lösung mit besonders hoher Flexibilität erweisen soll. Erklärtes Ziel ist es, audiophilen HiFi-Enthusiasten ein Produkt in die Hand zu geben, das, wie bereits einleitend erwähnt, als zentrale Schnittstelle fungiert und nur noch wenige Spielpartner benötigt, um eine vollständige High-end HiFi-Kette modernster Ausprägung realisieren zu können.

Adaptive File Library Storage

Um als Music Server zu fungieren, verfügt der Aurender A15 über zwei für den Benutzer direkt über die Rückseite zugängliche Speicherschächte, in denen wahlweise SSD oder 2,5 Zoll HDD ihren Platz finden. Der Aurender A15 kann somit mit einer Speicherkapazität von bis zu 16 TByte aufgerüstet werden, was selbst für sehr, sehr umfangreiche Mediatheken problemlos reichen sollte.

Will man den Aurender A15 jedoch allein als Streamer einsetzen, verzichtet man auf diese Aufrüstoption, kann sich aber natürlich jederzeit anders entscheidend und eine Festplatte oder SSD einbauen. Die Hilfe eines Service-Technikers sei dafür jedenfalls nicht von Nöten, ja nicht einmal Werkzeug benötige man hierfür.

Cache-based Playback

Bei Aurender erfolge die gesamte Wiedergabe über einen Internal Solid State Cache, wie es der Hersteller selbst beschreibt. Sobald ein Titel, ein Album oder eine Wiedergabeliste zur Warteschlange hinzugefügt wird, wird der Inhalt sofort in den internen Cache-Speicher mit 240 GB heruntergeladen und erst darüber wiedergegeben. Durch die Zwischenspeicherung von Titeln auf dem Solid-State-Laufwerk sollen nach Ansicht des Unternehmens elektrische und akustische Geräusche, die durch rotierende Festplatten, bewegliche Köpfe und Motoren entstehen, vollständig eliminiert werden. Diese Technologie führe zudem zu einer geringeren Beanspruchung der gesamten Systemressourcen und des Netzteils, zu einer geringeren Abnutzung der internen Speicherlaufwerke, zu einer höheren Zuverlässigkeit und vor allem zu einer besseren Audio-Leistung.

Foto © Aurender Inc. | Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player
Foto © Aurender Inc. | Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player

Dual-Mono MQA Full-decode DAC und FPGA-based Precison Clock

Als Grundlage für die Signalverarbeitung dient eine besonders leistungsstarke CPU, wobei der Hersteller hier keine genauen Daten nennt, lediglich von einer Intel Low Power Quadcore CPU spricht. Der Systemspeicher ist mit 8 GByte bestückt. Die Signalwandlung erfolgt mittels Wandlern des Spezialisten Asahi Kasei Microdevices Corporation, konkret einem AKM4490 DAC-Chipset, wobei der DAC von einem eigenen, diskreten, linearen Netzteil für beste Kanaltrennung, hohe Dynamik und geringes Rauschen versorgt wird.

Den Takt bei der Signalwandlung gibt ein präziser, mittels FPGA (Field Programmable Gate Arrays) realisierter Taktgeber vor, der auf eine so genannte TCXO Based Precision Jitter Reducing Clock vertraut, um jedweden klangschädigenden Jitter im Ansatz zu unterbinden.

Ganz besonders hebt Aurender hervor, dass hier MQA kodierte Inhalte vollständig entfaltet werden, zudem unterstützt der DAC des Aurender A15 Signale kodiert in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 768 kHz, darüber hinaus auch DSD mit bis zu DSD512.

Für externe Quellen offen

Der Aurender A15 kann, wie schon angedeutet, auch für externe Quellen genutzt werden und damit als D/A-Wandler fungieren. Hierfür stehen eine koaxiale sowie eine optische S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung.

Der Aurender A15 verfügt zudem über zwei USB 3.0 Ports für externe Medien sowie einen USB Audio Class 2.0 Ausgang. Erwähnt sei an dieser Stelle auch, dass die Einbindung des Systems ins Netzwerk über eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle erfolgt, die doppelt isoliert ausgeführt ist.

Foto © Aurender Inc. | Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player
Foto © Aurender Inc. | Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player

Einsatz als Vorstufe

Der Aurender A15 verfügt über analoge Ausgänge in Form eines Cinch-Pärchens als auch einem Paar XLR-Anschlüssen, ist somit für unsymmetrische als auch symmetrische Verbindungen ausgelegt. Wahlweise kann man den Ausgang mit festem oder variablem Pegel nutzen, sodass sich diese Lösung, wie vom Hersteller versprochen, auch direkt als Vorstufe im Verbund mit einer Leistungsendstufe bzw. Aktiv-Lautsprecher-Systemen nutzen lässt.

Ausgeklügelte Stromversorgung

Bei empfindlichen digitalen Quellkomponenten spiele die Stromversorgung eine entscheidende Rolle für die gesamte klangliche Performance, sie Aurender und gibt an, dass beim neuen Aurender A15 gleich vier Ringkern-Transformatoren mit aufwendiger Abschirmung und Isolierung, sowie separate Linearnetzteile für alle relevanten Bereiche zum Einsatz kommen.

Simple Bedienung

Die Bedienung kann natürlich direkt am Gerät erfolgen, dafür bietet der Aurender A15 allen voran ein sehr, sehr großzügig ausgelegtes Display mit 6,9 Zoll Bilddiagonale. Daneben stehen einige Taster sowie ein Drehgeber bereit. Auch eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Noch komfortabler klappt die Bedienung natürlich über die Aurender Conductor App, die das Unternehmen für Apple iOS und Google Android bereit stellt, um eine intuitive Steuerung über Smartphones und Tablets zu garantieren.

Über die App ist auch der Zugriff auf TIDAL, Qobuz, Spotify und Internet Radio möglich. Erwähnt sei zudem, dass der Aurender A15 Spotify Connect unterstützt.

Der Aurender A15 misst 430 mm in der Breite, 96mm in der Höhe und 355 mm in der Tiefe und bringt es damit auf 11,9 kg. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und wird wahlweise in Schwarz oder Silber angeboten.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Aurender A15 soll nach Angaben des Herstellers bereits im September 2022 auf den Markt kommen. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 8.890,- ausgewiesen, wobei dies natürlich keine Speicherlaufwerke umfasst. Mit dabei ist jedoch, wie bereits erwähnt, eine hochwertige Fernbedienung.


Wir meinen…

Wahrlich kann man beim neuen Aurender A15 von einer sehr, sehr universellen, sehr flexiblen Lösung sprechen, dies legt schon der vollständige Name dieses neuen Systems aus dem Hause Aurender Inc. klar dar. Aurender A15 Ultra High Performance Caching Music Server / Streamer / Player, so müsste man dieses System bezeichnen, kurzum, es bietet so ziemlich alles, was man für ein modernes HiFi-System rund um digitale Inhalte benötigt. Und da der Aurender A15 auch als Vorstufe fungieren kann, reicht im einfachsten Fall eine Endstufe plus ein paar Lautsprecher, bzw. gar allein ein Paar Aktiv-Lautsprecher-Systeme.

PRODUKTAurender A15
Preis€ 8.890,-
MarkeAurender
HerstellerAurender Inc.
VertriebAudio Components Vertriebs GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.


Über
Aurender Inc.
Quelle
Audio Components Vertriebs GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"