HiFi ElektronikHiFiNetzwerkNewsStreaming

Bluesound HUB – Beliebige analoge und digitale Quellen ins BluOS Netzwerk einbinden

Es ist eine Lösung, die für höchste Flexibilität bürgt, der neue Bluesound HUB, denn damit lässt sich nahezu jede Quelle, ob nun analog oder digital, ins BluOS Ökosystem einbinden und im gesamten Haus streamen.

In aller Kürze
  • Praktisch jede analoge oder digitale Quelle lasse sich mit dem neuen Bluesound HUB ins BluOS Netzwerk einbinden.

Der neue Bluesound HUB ist eine Lösung, die die Leistungsfähigkeit der gesamten Plattform BluOS des kanadischen Unternehmens Bluesound International der Lenbrook Group gravierend erweitert, denn hierbei handelt es sich um ein eigentlich simples, aber immens spannendes Produkt. Mit Hilfe des neuen Bluesound HUB ist es tatsächlich möglich, nahezu jedwede Quelle, egal ob nun analog oder digital, als Teil des BluOS Systems zu nutzen und deren Inhalte im gesamten Haus zu streamen. Ob CD-Player, Fernseher oder Schallplatten-Spieler, all diese Komponenten stehen über den neuen Bluesound HUB als Teil des Wireless Multiroom Streaming Sound Systems zur Verfügung.

BluOS – Das wohl vielseitigste Streaming-System am Markt

Ganz klar kann man festhalten, dass BluOS per sé schon wohl das flexibelste Streaming-System am Markt ist. Das liegt allen voran darin begründet, dass es dem kanadischen Konzern Lenbrook Group gelang, die eigentlich von NAD Electronics entwickelte Streaming-Plattform nicht allein für Lösungen der eigenen Unternehmen NAD Electronics, Bluesound International und Bluesound Professional zu nutzen, sondern dies durch eine Auslagerung an das Unternehmen BluOS als reine Entwickler-Schmiede auch anderen Herstellern schmackhaft zu machen, wie etwa Dali Speaker A/S, Peachtree Audio Ltd., Monitor Audio Ltd., Roksan Audio Ltd. und Cyrus Audio Ltd.

Man kann also bei BluOS – in gewissem Rahmen – von einer Hersteller-übergreifenden Technologie sprechen, zumindest ist die Zahl unterschiedlichster Lösungen, die auf BluOS basieren, immens groß.

Bluesound HUB – Die neue Schnittstelle

Hinzu kommt nunmehr der neue Bluesound HUB, dessen Aufgabe darin besteht, nahezu jedwede Quelle zu einem Teil der BluOS Streaming Plattform zu machen. Er stellt die entsprechenden Schnittstellen in analoger und digitaler Form zur Verfügung, und erlaubt somit die Einbindung ins Netzwerk.

Nicht irgendein weiterer Streaming Client des BluOS Systems

Im Herzen ist der neue Bluesound HUB damit ein weiterer Streaming Client aus dem Hause Bluesound, der dem BluOS Ökosystem hinzu gefügt wird und damit die Flexibilität und Vielfältigkeit bei gleichzeitig immens simpler Bedienung erlaubt.

Der Bluesound HUB setzt auf einen ARM Cortex A53 Quad-Core Prozessor mit 1,8 GHz pro Kern, liefert damit die entsprechende Performance für das Betriebssystem BluOS. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt in bewährter Art und Weise wahlweise über das integrierte Dualband WiFi Modul oder eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle.

An Eingängen für Quellen stehen hier allen voran eine koaxiale sowie optische S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung, hinzu kommt ein HDMI-Anschluss, der über einen eARC, also einen enhanced Audio Return Channel fungiert und HDMI CEC zur zentralen Steuerung allein mit der Fernbedienung des angeschlossenen TV-Geräts verfügt und Signale in Stereo als PCM verarbeitet. Für analoge Quellen steht ein Cinch-Pärchen zur Verfügung, ein weiteres Cinchbuchsen-Paar fungiert als Phono-Vorstufe, wobei hierbei Schallplatten-Spieler bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen unterstützt werden.

Der Bluesound HUB präsentiert sich übrigens als sehr kompakte Lösung, misst er doch nicht mehr als 143 x 45 x 153 mm und ist in dezentem Schwarz ausgeführt. Das Gerät verfügt, dies sei an dieser Stelle explizit hervor gehoben, über eine integrierte Wandmontage-Halterung, kann somit nicht nur im HiFi-Rack oder im AV-Möbel eingesetzt, sondern auch ganz dezent im Verborgenen integriert werden.

  • Foto © Bluesound International | Bluesound HUB
  • Foto © Bluesound International | Bluesound HUB
  • Foto © Bluesound International | Bluesound HUB
  • Foto © Bluesound International | Bluesound HUB

Zwei Quellen, bis zu vier Hubs im Netzwerk

Der neue Bluesound HUB ist in der Lage, jeweils zwei Quellen zu verwalten, und zwar eine analoge, sowie eine digitale. Damit ist es möglich, auf verschiedenen weiteren Systemen mit BluOS im Netzwerk, beginnend bei den verschiedenen Streaming-Clients von Bluesound, Verstärker-Systemen von NAD, den Lösungen von Bluesound Professional im Custom Installation Segment, oder auch Aktiv-Lautsprecher-Systemen von Dali Speaker A/S, Inhalte von an den Bluesound HUB angeschlossenen Quellen nach Belieben abzuspielen.

Interessant ist zudem, das in einem Multiroom-System basierend auf BluOS sogar bis zu vier Bluesound HUBs eingesetzt werden können.

Eingerichtet und gesteuert wird all dies natürlich in bewährter Art und Weise mit Hilfe der BluOS Controller App, die für Apple iOS, Google Android, Microsoft Windows und Apple macOS sowie Amazon FireOS zur Verfügung steht.

Erweiterung der Möglichkeiten der Systeme von NAD

Der Bluesound HUB verhilft auch den zahlreichen mit BluOS ausgestatteten Verstärkern und Receivern der Marke NAD zu einer noch umfassenderen Einbindung in BluOS Netzwerke, so der Hersteller. Konnte man die Audiosignale der an die kabelgebundenen Eingänge angeschlossenen Quellen bislang nur direkt über den jeweiligen Verstärker bzw. Receiver abspielen, lassen sie sich mit Hilfe des Bluesound HUB fortan auch drahtlos oder per Netzwerk-Kabel über alle ins Netzwerk eingebundenen BluOS Player streamen.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Bluesound HUB soll dieser Tage im Fachhandel zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 349,- ausgewiesen.

Wir meinen…

Mit dem neuen Bluesound HUB erweitert Bluesound International sein Angebot um eine besonders spannende Lösung, selbst wenn diese sich recht unscheinbar präsentiert. Hierbei handelt es sich nämlich um einen weiteren Streaming Client für das Bluesound Wireless Multiroom Streaming Sound System, das nahezu jede beliebige Quelle, sei es nun analog oder digital, in dieses einbinden, und damit im gesamten Geräte-Verbund nutzbar machen kann.

PRODUKTBluesound HUB
Preis€ 349,-
MarkeBluesound
HerstellerBluesound International
Vertrieb Österreichsmart audio GmbH
Vertrieb DeutschlandDali GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Bluesound International
Quelle
Maschlanka Marketing

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"