StreamingHiFiHiFi ElektronikNetzwerkNewsVerstärker

Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Es ist eine überaus wichtige Lösung im BluOS Ökosystem von Bluesound International, die nunmehr mit dem neuen Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier bereit steht.

In aller Kürze
  • Mit dem neuen Bluesound POWERNODE EDGE stehe das perfekte „just add speakers“ HiFi Device bereit, verspricht Bluesound International.

Mit dem neuen Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier führt Bluesound International ein neues Device ein, erweitert das ohnehin schon breit aufgestellte Produktsortiment an Streaming-Lösungen basierend auf der Technologie-Plattform BluOS um eine neue Lösung, die Streaming-Funktionalität in Form eines sehr kompakten Verstärker-Systems vereint. Spannend dabei ist, dass sich der neue Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier unterhalb des bislang verfügbaren Bluesound POWERNODE Wireless Multi-Room Music Streaming Amplifier in das Portfolio einreiht.

Bluesound POWERNODE EDGE – „Just add speakers“

Der neue Bluesound POWERNODE EDGE fällt ganz klar in eine Kategorie an Lösungen, die ein kompaktes HiFi-System auf einfachste Art und Weise ermöglichen. Da hier Streaming mit einem Verstärker kombiniert wurde, fehlt letztlich nur ein Lautsprecher-System, um die HiFi-Kette zu komplettieren.

Was versteht man unter Just add speaker HiFi Device?

Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Die Bezeichnung „Just add speaker HiFi Device“ hat sich allen voran am US-amerikanischen Markt in letzter Zeit als Beschreibung für eine Geräte-Klasse durchgesetzt, die auf besonders einfache Art und Weise die Realisierung einer kompakten, die Funktionalität betreffend aber kompletten HiFi-Anlage erlaubt. Der Fokus liegt hierbei natürlich allen voran auf Streaming aus unterschiedlichsten Quellen, mit „Just add speaker HiFi Device“ bezeichnet man also in erster Linie kompakte Stereo Vollverstärker, die über einen integrierten Streaming-Client verfügen, und der einzig und allein noch mit einem Paar Lautsprecher ergänzt werden muss. Hinzu kommen zumeist grundlegende Schnittstellen wie etwa HDMI zur direkten Verbindung mit einem TV-Gerät, man hat also gleich eine sehr feine Alternative zu einer Soundbar.

Für derartige Lösungen hat sich in den letzten Jahren eine Bezeichnung etabliert, die genau auf dieses Merkmal hinweist, und zwar „Just add speakers“ HiFi Device, wobei dies bislang allen voran in den USA gängig ist, sich wohl aber auch alsbald hierzulande durchsetzen wird, trifft es doch perfekt des Pudels Kern.

Sehr kompakte Lösung

Der neue Bluesound POWERNODE EDGE misst gerade einmal 219 x 44.5 x 193 mm und bringt es damit auf lediglich 1,37 kg. In bewährter Art und Weise setzten die Entwickler auf ein Gehäuse gefertigt aus Kunststoff, das sich wahlweise in mattem Weiss oder mattem Schwarz präsentiert.

Hervor heben muss man, dass der neue Bluesound POWERNODE EDGE auf Grund seiner kompakten Abmessungen wohl überall seinen Platz findet, sei es nun ein ausgewiesenes AV-Möbel, ein TV-Rack, ein Sideboard oder Lowboard, ja selbst auf dem Schreibtisch im Arbeitszimmer. Hinzu kommt, dass der Hersteller für diese Lösung auch eine Wandmontage-Vorrichtung anbietet, man den Bluesound POWERNODE EDGE also auch sehr dezent irgendwo im Raum montieren kann.

Auffallend ist, dass der neue Bluesound POWERNODE EDGE ein wenig anders konzipiert ist, als dies etwa der Bluesound NODE Wireless Multi-Room Hi-res Music Streamer und auch der Bluesound POWERNODE Wireless Multi-Room Music Streaming Amplifier sind.

So weist der neue Bluesound POWERNODE EDGE kein großzügig gestaltetes Bedienfeld mit Sensor-Tasten an der Oberseite auf, vielmehr stehen hier die auf wesentliche Funktionen beschränkten Bedientasten – ebenfalls in Form von Sensor-Tasten – an der an der Oberseite abgeschrägten Front zur Verfügung.

Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Leistungsstarke Streaming-Plattform

Wir haben es ja schon einleitend erwähnt, zudem ist es eine Selbstverständlichkeit, natürlich setzt auch der neue Bluesound POWERNODE EDGE auf die BluOS Streaming Technology des Mutterkonzerns von Bluesound International, BluOS.

Basis dafür ist ein State-of-the-art 1,8 GHz ARM Cortex A53 Quad-core Prozessor, der die entsprechende Performance für die Signalverarbeitung und ein flüssiges Navigieren selbst durch umfangreiche Mediatheken sicherstellt. Die eigentliche Signalverarbeitung erfolgt mittels 32 Bit 192 kHz DAC, wobei traditionsgemäß zu diesem Wandler keine genaueren Angaben gemacht werden. Betont werden muss, dass das BluOS System Audio-Daten in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeitet, leider keine DSD-Unterstützung bietet, allerdings auch Inhalte in MQA wiedergeben kann.

BluOS erlaubt es, Audio-Daten aus dem eigenen Netzwerk, etwa einer NAD, aber auch dem hauseigenen Musik-Server Bluesound VAULT High-Res 2 TB Network Hard Drive CD Ripper and Streamer wiederzugeben, wobei dies nicht auf Basis von UPnP, sondern ganz simpel über eine SAMBA Dateifreigabe erfolgt. Im einfachsten Fall kann man aber auch über eine USB-Schnittstelle entsprechende Speichermedien an den Bluesound POWERNODE EDGE anschließen und direkt darauf hinterlegte Audio-Daten abspielen.

Was ist BluOS?

Foto © BluOS| BluOS Multi-room Audio Streaming Technology

BluOS ist eine zunächst von NAD Electronics entwickelte Streaming Technologie, die nunmehr die Basis aller Lösungen von Bluesound International sowie Bluesound Professional darstellt und auch bei NAD zum Einsatz kommt. BluOS wird nunmehr von der Software-Schmiede BluOS – ebenso wie NAD Electronics, Bluesound International und Bluesound Professional ein Teil der Lenbrook Corp. – sukzessive weiter entwickelt und auch Unternehmen außerhalb der Lenbrook Corp. angeboten.

Partner sind etwa Dali Speaker A/S, Monitor Audio Ltd., Roksan Audio Ltd., Peachtree Audio und Cyrus Audio Ltd., es stehen somit verschiedenste Lösungen auf Basis von BluOS zur Verfügung. Das Spektrum reicht von portablen Speakern über Soundbar-Systeme, Streaming Clients und Music Server, Stereo Vollverstärker, AV-Receiver bis hin zu Lösungen im Custom Installation Segment.

BluOS erlaubt die Wiedergabe eigener Inhalte im gesamten Haus ebenso, wie den Zugriff auf eine Vielzahl von Online Streaming-Angeboten, es unterstützt Hi-res Audio in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz und MQA, kann simpel mit einer intuitiven App gesteuert werden, die für Apple iOS, Google Android, Microsoft Windows und Apple macOS zur Verfügung steht.

Die Systeme sind Roon-ready zertifiziert und erlauben eine Integration in Smart Home Lösungen über Sprachsteuerung, und sind zudem für die Einbindung in Custom Installation Systeme führender Anbieter gerüstet.

Zentrale Schnittstelle ist immer die BluOS Controller App, die für Apple iOS, Google Android, Microsoft Windows und Apple macOS zur Verfügung steht und die den Anwender bereits beim Setup mit einem Installationsassistent unterstützt, und den simplen Zugriff auf Medieninhalte garantiert. Dazu gehören auch zahllose Streaming-Dienste, hierbei deckt BluOS wirklich alles ab, was es an Angeboten auf dem Markt gibt.

BluOS erlaubt zudem auch die Einbindung in Smart Home Systeme, und zwar über ein Amazon Alexa Skill, sodass das gesamte System über ein Amazon Echo Device mittels Sprache gesteuert werden kann. Auch die Einbindung in Smart Home Systeme über Google Home ist möglich, sodass man ebenso Google Assistant zur Sprachsteuerung nutzen kann.

Erwähnt sei natürlich auch, dass BluOS und damit auch der neue Bluesound POWERNODE EDGE Apple AirPlay 2 unterstützt, für Spotify über Spotify Connect und für TIDAL mit TIDAL Connect gerüstet ist und zudem als Roon-ready ausgewiesen wird.

Eine Besonderheit von BluOS ist zudem, dass die Entwickler sehr eng mit Anbietern im Bereich Custom Installation zusammen arbeiten, damit direkte Einbindungen in Systeme wie Control4, Crestron, URC, RTI, ELAN und Lutron ermöglichen.

Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Bluesound POWERNODE EDGE  mit DirectDigital Amplifier

In bewährter Art und Weise setzen die Entwickler auch beim neuen Bluesound POWERNODE EDGE auf einen so genannten DirectDigital Amplifier, der hier eine Leistung von zweimal 40 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm entfalten kann.

Anschluss-Vielfalt – HDMI, S/PDIF, analog und Bluetooth

Zunächst sei erwähnt, dass der neue Bluesound POWERNODE EDGE einerseits über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ins Netzwerk eingebunden werden kann, aber auch über ein integriertes WiFi Modul nach IEEE 802.11ac verfügt.

Besonders hervor heben muss man auch das Bluetooth 5.0 Modul, denn es ist hier als so genannter Transceiver ausgeführt, kann Signale somit senden und empfangen. Dies bedeutet, dass man einerseits mobile Devices wie Smartphones und Tablets auch abseits der Netzwerk-Infrastruktur direkt als Quelle auswählen, aber ebenso auch Kopfhörer über Bluetooth mit dem Bluesound POWERNODE EDGE verbinden kann. Dabei werden nicht nur die verlustbehafteten Codeces SBC und AAC unterstützt, sondern darüber hinaus auch aptX und sogar aptX HD.

  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Eine ganz wesentliche Schnittstelle ist HDMI, sodass man den neuen Bluesound POWERNODE EDGE direkt mit einem TV-Gerät verbinden kann. Natürlich unterstützt diese HDMI-Schnittstelle daher einen so genannten Audio Return Channel, wobei es sich tatsächlich um einen eARC, also einen enhanced Audio Return Channel handelt.

In diesem Zusammenhang muss auch angeführt werden, dass der Bluesound POWERNODE EDGE Inhalte kodiert in Dolby Digital verarbeiten kann.

Für analoge und digitale Audio-Quellen steht hier ein so genannter Combo Anschluss zur Verfügung, der einerseits eine Mini TOS-Link als optische S/PDIF-Schnittstelle, zudem einen analogen Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke bereit hält.

  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
  • Foto © Bluesound International | Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier

Lautsprecher-Systeme werden natürlich direkt über entsprechende Schraubklemmen angeschlossen und auf Wunsch lässt sich über eine eigens dafür vorgesehene Cinch-Buchse auch ein Subwoofer ins Spiel bringen. Das klappt aber auch „kabellos“, denn schließlich hält das BluOS Ökosystem ja Lösungen wie den Bluesound SUB+ Wireless Powered Subwoofer bereit.

Infrarot als Alternative zur App

Wer meint, man könne diese Lösung allein mit der App bedienen, der sei auf die hier implementierte Infrarot-Schnittstelle verwiesen. Diese verfügt über eine Lernfunktion, sodass man wesentliche Bedienschritte auch mit einer Infrarot-Fernbedienung vornehmen kann, ohne dafür die App bemühen zu müssen. Bluesound International selbst bietet hier eine passende Lösung an, und zwar in Form der Bluesound RC1 Remote Control.

In Verbindung mit einem TV-Gerät allerdings steuert die Fernbedienung des Fernsehers auch den kleinen Verstärker, und zwar über HDMI CEC.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier soll nach Angaben des Herstellers im Oktober 2022 auf den Markt kommen. Wie beschrieben steht diese Lösung wahlweise im mattweißen oder mattschwarzen Finish zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 699,- ausgewiesen.


Wir meinen…

Der neue Bluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier ist eine überaus spannende Lösung der „Just add speakers“ HiFi Devices Kategorie und wird als kleiner Bruder des Bluesound POWERNODE Wireless Multi-Room Music Streaming Amplifier eingeführt. Allen voran streicht der Hersteller Bluesound International hierbei die Flexibilität hervor, die sich mit dieser sehr kompakten Lösung ergibt. Nicht nur, dass der kleine Verstärker mit BluOS Streaming-Funktionalität in und auf jedwedem Möbel seinen Platz findet, er kann auch ganz einfach an der Wand montiert werden, etwa direkt hinter einem Fernseher, dem er dann zugleich als zentrales Audio-System dient, das letztlich nur noch ein Paar Lautsprecher benötigt.

PRODUKTBluesound POWERNODE EDGE Compact Wireless Music Streaming Amplifier
Preis€ 699,-
MarkeBluesound
HerstellerBluesound International
Vertrieb Österreichsmart audio GmbH
Vertrieb DeutschlandDali GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.


Über
Bluesound International
Quelle
Bluesound International

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"