KopfhörerNews
Trend

Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7

Es sind die ersten True Wireless In-ear Kopfhörer-Modelle aus dem Hause Bowers & Wilkins, die das Unternehmen nunmehr in Form von Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 vorstellt und die eine unübertroffene Klangqualität bieten sollen.

Als nicht weniger als State-of-the-Art bezeichnet Bowers & Wilkins die beiden Lösungen Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7, die man nunmehr als erste True Wireless In-ear Kopfhörer des Unternehmens vorstellt.

Die beiden neuen In-ear Kopfhörer sollen, davon sind die Engländer überzeugt, nicht nur im Hinblick auf die Ausstattung und damit den Klang betreffend neue Maßstäbe setzen, sondern ebenso rund um die Bedienung. Man spricht von smarter Technologie, die für höchsten Komfort sorge.

Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 – Von den Entwicklern der Bowers & Wilkins Serie 800 Diamond

Explizit betont Bowers & Wilkins, dass die neuen Modelle Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 von demselben Team entwickelt wurde, das auch hinter den Bowers & Wilkins Serie 800 Diamond stünde. Damit verkörpern diese Kopfhörer dieselbe branchenführende Technik- und Designphilosophie, die nach Ansicht der Engländer zur Entwicklung einiger der weltweit besten Audioprodukte geführt habe.

True Sound bei True Wireless

Mit dem Begriff „True Sound“ wirbt ja so manch Unternehmen, auch Bowers & Wilkins, man führt in diesem Zusammenhang aber auch eine mehr als 50jährige Erfahrung und Innovationen in der Audiobranche ins Feld, die auch bei den beiden neuen Lösungen Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 als Grundlage für ein unvergleichliches Klangerlebnis dienen sollen.

Musik, so das Unternehmen, soll damit genau so wiedergegeben werden, wie es vom Künstler beabsichtigt wurde.

Bowers & Wilkins PI7 – Das neue Flaggschiff

Der Bowers & Wilkins PI7 gilt ganz klar als das neue Flaggschiff im Bereich der In-ear Kopfhörer aus dem Hause Bowers & Wilkins. Er soll, davon ist man überzeugt, ein Höchstmaß an Audioqualität bieten und damit die Messlatte in der Klasse True Wireless Sound neu definieren.

Zwei Treiber, separate Verstärker…

In seinem Inneren verrichten Dual Hybrid 9,2 mm Balanced Armature Treibereinheiten ihren Dienst, der Aufbau entspricht damit einem High-end Lautsprecher-System, bei dem ebenfalls für die unterschiedlichen Frequenzbereiche separate Treiber zum Einsatz kommen.

Mehr noch, im übertragenen Sinne kann man von einem Bi-amping-System sprechen, denn beim Bowers & Wilkins PI7 wird jedes der insgesamt vier Chassis – zwei in jedem Ohrhörer – von einem eigenen Verstärker aktiv angesteuert. Diese Bauweise, so zeigt man sich überzeugt, sorge für außergewöhnliche Kontrolle, überragende Dynamik und satte, präzise Bässe.

Signalübertragung mit 24 Bit

Damit dieses Potential auch tatsächlich vollends ausgeschöpft werden kann, soll die kabellose Signalübertragung nicht als Schwachstelle wirken. Man setzt somit auf ein Bluetooth Modul des Spezialisten Qualcomm, das neben den verlustbehafteten Codeces SBC und AAC auch aptX Adaptive und damit in Verbindung mit kompatiblen Quellgeräten wie etwa Smartphones auf der Basis von Google Android bzw. ausgewiesenen portablen Hi-res Audio-Playern eine Signalübertragung mit 24 Bit garantiert.

Adaptives Noise Cancelling

Um stets ungetrübten Musikgenuss garantieren zu können, ist der neue Bowers & Wilkins PI7 zudem mit einer aktiven Geräusch-Unterdrückung ausgestattet. Adaptive Noise Cancelling, dies soll die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen automatisch und in Echtzeit an die jeweiligen Verhältnisse anpassen.

Um auch unterwegs jederzeit Gespräche führen zu können, stehen nicht weniger als insgesamt sechs Mikrofone, drei in jedem Ohrhörer, zur Verfügung, sodass eine kristallklare Sprachqualität garantiert ist, wie es der Hersteller verspricht.

Smartcase fürs Laden und kabellose Audio-Übertragung

Dass ein Transport-Case mit integrierter Ladefunktion Teil des Lieferumfangs ist, versteht sich ohnehin längst als Selbstverständlichkeit in dieser Klasse. So können die In-ear Kopfhörer, die selbst eine Akku-Laufzeit von bis zu vier Stunden aufweisen, unterwegs bis zu viermal komplett geladen werden.

Besonders spannend aber ist, dass das Transport-Case im Fall der neuen Bowers & Wilkins PI7 auch eine weitere Aufgabe übernimmt, weshalb der Hersteller von einem Smartcase spricht.

Es kann nämlich als so genanntes Transmitter Case fungieren und damit eine kabellose Audio-Übertragung ermöglichen.

Das Case lässt sich direkt an eine Audio-Quelle anschließen, und überträgt dann Audio-Signale „drahtlos“ an die In-ear Kopfhörer. Dies ist etwa im Flugzeug interessant, denn so kann man sich direkt an das In-flight-Entertainment-System „ankoppeln“ ohne dabei auf den Komfort einer „kabellosen“ Signalübertragung zu den Kopfhörern verzichten zu müssen.

Bowers & Wilkins PI5 – Perfekt für den mobilen Lifestyle

Etwas bescheidener gibt sich das zweite neue Modell, der Bowers & Wilkins PI5, wenngleich der Hersteller auch hier von einer Lösung spricht, die alle hochwertigen, klangverbessernden Funktionen biete, die man von einem Produkt aus dem Hause des englischen Spezialisten erwarten dürfe.

True Wireless+ Technologie

Man setze hier auf die True Wireless+ Technologie, die eine stabile, hochwertige Synchronisierung zwischen den beiden Ohrstöpseln gewährleiste.

Im Bowers & Wilkins PI5 verrichtet ein speziell für diesen Kopfhörer entwickelter 9,2 mm Treiber seinen Dienst.

Signalübertragung in CD-Qualität

Natürlich muss man sich auch beim neuen Bowers & Wilkins PI5 nicht mit verlustbehaftet arbeitender Signalübertragung begnügen, da neben den Codeces SBC und AAC auch aptX unterstützt wird.

Die Akku-Laufzeit gibt der Hersteller beim neuen Bowers & Wilkins PI5 mit bis zu viereinhalb Stunden an, wobei diese mit Hilfe des im Lieferumfang enthaltenen Lade-Case um weitere 20 Stunden erweitert werden kann. In nur 15 Minuten soll über eine Schnelllade-Funktion eine Spieldauer von bis zu zwei Stunden zur Verfügung stehen.

Bowers & Wilkins PI5 ebenfalls mit aktiver Geräusch-Unterdrückung

Auch der Bowers & Wilkins PI5 muss nicht auf eine aktive Geräusch-Unterdrückung verzichten, wobei hier allerdings ein herkömmlich arbeitendes Active Noise Cancelling zum Einsatz kommt. Über eine Pass-Through-Funktion lassen sich auf die Schnelle Gespräche führen und man ist nicht komplett von der Außenwelt abgeschirmt, wichtig etwa, wenn man sich im Strassenverkehr bewegt.

Natürlich kann man über zwei integrierte Mikrofone jederzeit Telefonate führen.

Intelligente Bedienung über eine Taste und Unterstützung von Sprachassistenten

Wie bereits erwähnt, hebt Bowers & Wilkins bei beiden neuen In-ear Kopfhörern smarte Technologie hervor, die eine komfortable Bedienung erlauben soll.

So werden die beiden In-ear Kopfhörer Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 mit Hilfe der Bowers & Wilkins Headphones App konfiguriert und sie lassen sich über eine intuitive Ein-Tasten-Bedienung steuern. Natürlich stehen auch Sprachsteuerungslösungen zur Verfügung, sei es nun Apple Siri oder Google Assistant.

Besonders hervor heben muss man zudem, dass sich die beiden Kopfhörer mit mehreren Quellen koppeln lassen, sodass man je nach Bedarf mit unterschiedlichsten Devices Musik genießen kann, ohne ein erneutes Setup vornehmen zu müssen.

„Mit unseren neuen Kopfhörern gehen wir den Schritt in die True Wireless-Kategorie. Es ist seit den Zeiten unseres Gründers John Bowers unsere Philosophie, dass wir eine neue Kategorie nur dann erschließen, wenn wir glauben, dass wir in diesem Bereich einen neuen Standard für die Audioqualität setzen können. Mit dem PI7 und dem PI5 haben wir das erreicht.“

Geoff Edwards, Brand President von Bowers & Wilkins

Die neuen In-ear Kopfhörer aus dem Hause Bowers & Wilkins sollen nach Angaben des Herstellers bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Man kann sich bei beiden Modellen jeweils zwischen Weiss und Anthrazit entscheiden. Der empfohlene Verkaufspreis für den Bowers & Wilkins PI5 wird mit 249,-, jener für den Bowers & Wilkins PI7 mit € 399,- angegeben.

Wir meinen…

Es sind die ersten True Wireless In-ear Kopfhörer aus dem Hause Bowers & Wilkins, die nunmehr in Form der neuen Modelle Bowers & Wilkins PI5 und Bowers & Wilkins PI7 zur Verfügung stehen. Die englischen Spezialisten führen hier allen voran eine herausragende Klangqualität ins Rennen um die Gunst der Kunden, wobei man aber ebenso mit einer durchaus bemerkenswerten Ausstattung und nicht zuletzt einem sehr ansprechenden Design auftrumpfen kann. Speziell das Flaggschiff-Modell Bowers & Wilkins PI7 sticht dabei tatsächlich mit einigen bemerkenswerten Ausstattungsmerkmalen hervor.

Hersteller:Bowers & Wilkins
Vertrieb:Bowers & Wilkins
Preis:Bowers & Wilkins PI5 € 249,-
Bowers & Wilkins PI7 € 399,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"