Wireless SpeakerAktiv LautsprecherLautsprecherNetzwerkNewsSubwoofer

Cabasse The Pearl Sub – Smart und aktiv

Cabasse The Pearl Sub, dies ist nicht nur ein neuer Subwoofer, vielmehr sei es ein smarter aktiver Subwoofer. Dieser reiht sich zwar in die Cabasse Pearl Series ein, ist aber in erster Linie als zentrale Schnittstelle für ausgewählte Satelliten-Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Cabasse konzipiert, mit denen er ein herausragendes, vielseitiges HiFi-System bilden soll.


Das französische Unternehmen Cabasse hat seit jeher eine ganz besondere Herangehensweise bei der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen. Diese ganz spezielle Philosophie äußert sich in Produkten, die aus technologischer Sicht mitunter komplett neue Wege beschreiten, und die auch das Design betreffend aus dem großen Angebot am Markt teils markant hervor stechen.

So widmet sich Cabasse mit großer Leidenschaft unter anderem einem Bereich, der herausragendes Design mit einzigartigen technischen Merkmalen geradezu beispielhaft verbindet, und zwar so genannte Kugel-Lautsprecher-Systeme. Die Kugel spielt bei Cabasse im passiven wie aktiven Bereich sogar eine wesentliche Rolle. Wahre Klangskulpturen sind es, die Cabasse etwa im High-end Segment als beeindruckende Lösungen offeriert, am anderen Ende der Skala stehen schlanke, kompakte Satelliten-Systeme, die ebenfalls als Kugel-Lautsprecher-Systeme ausgeführt sind. Und auch im Bereich so genannter Smart Speaker setzt man aufs gleiche Prinzip, wie etwa die Lösungen Cabasse The Pearl sowie Cabasse The Pearl Akoya eindrucksvoll belegen.

Dass Cabasse nun auch bei Subwoofern auf das außergewöhnliche Konzept einer Kugel setzt, ist auf Grund des bisherigen Produktsortiments des französische Spezialisten nicht wirklich überraschend, überraschend hingegen ist, dass der neue Subwoofer Cabasse The Pearl Sub eben nicht allein ein aktiver Subwoofer ist, sondern gar als smarte Lösung bezeichnet wird, und zudem als zentrale Schnittstelle eines kompletten HiFi-Systems fungieren kann,

Der neue Cabasse The Pearl Sub wird von den Franzosen als High-res 2.1 Subwoofer System bezeichnet, eine smarte, vielseitige Lösung, deren Funktionsumfang weit über jenen herkömmlicher Lösungen dieser Produktkategorie hinaus geht.

Der neue Cabasse The Pearl Sub sei eine Weltneuheit, eine Lösung, die es in dieser Form bislang schlicht noch nicht gab. Man habe diesen entwickelt, um auf einfachste und gleichzeitig eleganteste Art und Weise ein 2.1 HiFi-System zu realisieren, das weder auf Verstärker im herkömmlichen Sinne angewiesen ist, noch auf verschiedenste weitere Komponenten als Quellgeräte. Man kann also von einem All-in-One System sprechen, dessen Mittelpunkt der neue Cabasse The Pearl Sub darstellt.

Das spannende ist, dass der neue Cabasse The Pearl Sub zwar den Namen seiner aktiven Schwestern Cabasse The Pearl und Cabasse The Pearl Akoa trägt, in erster Linie aber für die Erweiterung passiver Lösungen aus dem Hause Cabasse konzipiert wurde. Man greift also das All-in-One Prinzip der smarten Speaker auf, und überträgt dieses auf einen Subwoofer, der, so Cabasse, allen voran als zentrale Schnittstelle für die passiven Lautsprecher-Systeme wie Cabasse iO Series, Cabasse Riga Series sowie Cabasse Baltic Series ausgelegt ist.

  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv
  • Cabasse The Pearl Sub - Smart und aktiv

Doch beginnen wir mit dem Grundsätzlichen. Der neue Cabasse The Pearl Sub ist überaus kompakt, er weist einen Durchmesser von 320 mm auf, bringt es auf Grund des rückseitigen Anschluss-Panels damit auf eine Tiefe von 338 mm, und durch seinen überaus eleganten Standfuss, über dem er geradezu zu schweben scheint, 368 mm in der Höhe. Umso beeindruckender ist daher, dass diese Lösung satte 20 kg auf die Waage bringt. Ein solides Gehäuse ist dafür allen voran verantwortlich, aber auch ein durchaus beeindruckendes Bass-Chassis, und durchaus auch die hier eingesetzte Elektronik.

Zunächst muss man anführen, dass der neue Cabasse The Pearl Sub als reiner Subwoofer betrachtet über einen 25 cm HELD Woofer verfügt. Angetrieben wird dieses mittels Verstärker in Class D mit einer beachtlichen Leistung von nicht weniger als 1.000 Watt, die Spitzenleistung kann gar bis zu 2.000 Watt betragen. Der neue Cabasse The Pearl Sub soll sich damit als wahres Kraftpaket mit beeindruckender Dynamik auszeichnen, so das Versprechen des Herstellers. Es handelt sich übrigens um einen so genannten Down-firing Subwoofer, das Bass-Chassis wirkt somit nach unten hin, wobei der bereits erwähnte überaus elegante Standfuss also auch einen ganz praktischen Nutzen erfüllt, und nicht nur für ein beeindruckendes Erscheinungsbild Sorge trägt. Hier wird ein klar definierter Abstand sichergestellt, zudem eine gleichmässige Abstrahlung in den Raum.

Die tatsächliche Besonderheit des neuen Cabasse The Pearl Sub beginnt damit, dass hier ein weiteres Verstärker-Modul zur Verfügung steht, und zwar eines mit zweimal 300 Watt, gar einer Spitzenleistung von zweimal 600 Watt, und zwar allen voran für die bereits erwähnten Satelliten Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Cabasse wie etwa die Cabasse iO3, Cabasse Riga 2 sowie Cabasse Baltic 5.

Angeschlossen werden diese über solide Schraubklemmen, die an der Rückseite des Cabasse The Pearl Sub zu finden sind. Eleganterweise fungiert der in Chrome erstrahlende Standfuss gleich als Anschluss-Panel.

Doch damit nicht genug, der neue Cabasse The Pearl Sub ist mit Cabasse DEAP Technology ausgestattet, eine DSP-basierte Signalverarbeitung zur optimalen Anpassung an die jeweils eingesetzten Lautsprecher-Systeme. Hinzu kommt, dass auch Cabasse CRCS Automatic Room Correction mit an Bord ist, um die Wiedergabe individuell und optimal an den jeweiligen Raum anpassen zu können.

All dies erfolgt über die Cabasse StreamCONTROL App, die für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht.

Dies bedingt allerdings, dass der Cabasse The Pearl Sub irgendwie mit dem Smartphone Kontakt aufnehmen kann, und damit wären wir bei jenen Eigenschaften angelangt, die den neuen Cabasse The Pearl Sub letztlich tatsächlich zum smarten Subwoofer machen.

Der neue Cabasse The Pearl Sub ist mit Bluetooth, Ethernet-Schnittstelle als auch WiFI ausgestattet, kann somit ins Netzwerk eingebunden werden.

Im Netzwerk fungiert der neue Cabasse The Pearl Sub als universelle Streaming-Lösung, die natürlich Teil des Cabasse StreamCONTROL Multiroom Systems sein kann. Der Cabasse The Pearl Sub ist als dlna-zertifizierter UPnP Streaming-Client ausgelegt. Der Anwender kann direkt auf eigene Inhalte zugreifen, ebenso auf Streaming-Dienste wie Spotify, Napster, Deezer, Qobuz und TIDAL, auch Internet Radio steht über vTuner zur Verfügung.

Damit man aber nicht gänzlich allein auf Inhalte aus dem Netz angewiesen ist, dürfen natürlich weitere Schnittstellen nicht fehlen. Über eine optische S/PDIF-Schnittstelle, einen so genannten TOS-Link, lassen sich digitale Quellen, und über ein Cinchbuchsen-Paar auch analoge Quellen einbinden. Auch ein USB-Port steht zur Verfügung. Smartphones als Quelle lassen sich natürlich über das bereits erwähnte Bluetooth Modul einbinden, wobei dies durch NFC besonders einfach und simpel von Statten geht.

Alle Anschlüsse sind übrigens ganz dezent an der Unterseite angebracht, einschließlich des Stromanschluss. Daher kann man mit ein wenig Aufwand eine Installation realisieren, bei der nahezu kein Kabel sichtbar ist, somit dem Lifestyle-Anspruch vollends gerecht wird.

Die Kontrolle über das System gewährleistet, wie beschrieben, in erster Linie die Cabasse StreamCONTROL App für Apple iOS und Google Android. Zudem liegt dem Cabasse The Pearl Sub aber auch eine passende Fernbedienung bei, wobei es sich hierbei um eine Bluetooth Remote handelt, die natürlich ebenfalls mit einem außergewöhnlichen Formfaktor aufwartet.

Angeboten wird der neue Cabasse The Pearl Sub in schwarzer oder weißer Ausführung, wobei man hier, wie bereits bei den übrigen Lösungen der Cabasse The Pearl Product Range, auf eine besonders hochwertige, mehrschichtig aufgetragene Lackierung setzt.

Der empfohlene Verkaufspreis des neuen Cabasse The Pearl Sub wird mit € 2.990,- angegeben.

Cabasse wird übrigens auch attraktive Bundles anbieten, die den neuen Cabasse The Pearl Sub als Basis einsetzen und auf die verschiedenen Cabasse Kugellautsprecher setzen.

Wir meinen…

Der neue Cabasse The Pearl Sub sei eine Weltneuheit, eine Lösung, die es in dieser Form bislang schlicht noch nicht gab. Man habe diesen entwickelt, um auf einfachste und gleichzeitig eleganteste Art und Weise ein 2.1 HiFi-System zu realisieren, das weder auf Verstärker im herkömmlichen Sinne angewiesen ist, noch auf verschiedenste weitere Komponenten als Quellgeräte. Man kann also von einem All-in-One System sprechen, dessen Mittelpunkt der neue Cabasse The Pearl Sub darstellt.

Hersteller:Cabasse
Vertrieb:C.AT.e.p.K.G./Kassler
Deutschland:ATR Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Preis:€ 2.990,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"