VerstärkerHiFi ElektronikNews
Trend

Cambridge Audio Edge M Monoblock Power Amplifier – Leistungsstarke Mono-Endstufe

Mit der Cambridge Audio Edge Series setzte die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio ein Ausrufezeichen, präsentierte eine Produktreihe, die sich als Eintritt in die Welt der High-end HiFi darstellte und nicht weniger als Great british sound versprach. Nun wird diese Produktlinie erweitert, und zwar um einen Mono-Block in Form des neuen Cambridge Audio Edge M.

In aller Kürze
  • Pure Leistung in edlem Gewand
  • Class XA Technology
  • Vollsymmetrischer Aufbau
  • So wenig Bauteile im Signalweg wie möglich
  • 200 Watt Leistung an 8 Ohm

Im Jahr 2018 konnte das englische Unternehmen Cambridge Audio seinen 50. Geburtstag feiern. Und wie es sich für einen derartigen Anlass geziemt, präsentierte man eine Produktserie, die für all das stehen sollte, was Cambridge Audio ausmache, so das Versprechen des Herstellers.

Die neue Produktlinie taufte man Cambridge Audio Edge Series und diese sollte ganz klar unter dem Motto Great british sound stehen, denn genau dieses Merkmal zeichne alle Produkte aus dem Hause Cambridge Audio aus, so die Engländer.

Cambridge Audio Edge Series – Ohne Kompromisse

Die Cambridge Audio Edge Series wurde ohne Kompromisse entwickelt, die Ingenieure hatten somit völlig freie Hand. Das Ergebnis präsentierte sich in Form der Lösungen Cambridge Audio Edge A Integrated Amplifier, Cambridge Audio Edge NQ Network Preamplifier, sowie Cambridge Audio Edge W Power Amplifier. Nun soll eine weitere durchaus sehr wesentliche Lösung hinzu kommen, die wohl so manch audiophiler Musik-Liebhaber bislang vermisste, und zwar ein besonders leistungsstarker Verstärker in Form eines Mono-Blocks, und genau dies steht mit dem neuen Cambridge Audio Edge M Monoblock Power Amplifier zur Verfügung.

Cambridge Audio Edge M – Pure Leistung im edlen Gewand

Pure Leistung in edlem Gewand, so bezeichnet Cambridge Audio den neuen Mono-Verstärker Cambridge Audio Edge M, der sich zudem dadurch auszeichnen soll, dass hier die Anzahl der Komponenten im Signalweg auf ein Minimum reduziert wurde. Dadurch soll feinster Klang in innovativem Class XA und mit symmetrischem Aufbau geboten werden, wobei natürlich auch das Chassis im Hinblick auf höchste Ansprüche der Elektronik in nichts nachsteht. In Summe präsentiere sich die neue Cambridge Audio Edge M damit als Lösung auf Referenz-Niveau, die ein würdiges Verstärker-Flaggschiff der Cambridge Audio Edge Series darstelle.

Natürlich basiert der neue Cambridge Audio Edge M im Wesentlichen auf dem Aufbau des bekannten Cambridge Audio Edge W Power Amplifier, einen Mono-Block zu konzipieren, bedarf aber mehr als einfach einen Kanalzug wegzulassen, so die englische HiFi-Schmiede. Man habe vielmehr einmal mehr darauf Wert gelegt, das Schaltungsdesign nochmals zu optimieren, eben im Hinblick darauf, dass mit dem neuen Cambridge Audio Edge M eine Mono-Enstufe mit besonders hoher Leistungsreserve zur Verfügung stehen sollte.

Komplett symmetrischer Aufbau in Class XA

Wie bereits erwähnt, weist der neue Cambridge Audio Edge M eine komplett symmetrische Auslegung auf, und man vertraut einmal mehr auf die innovative Class XA Verstärkung von Cambridge Audio. Diese soll sich dadurch auszeichnen, dass eine Klangqualität wie bei Class A erzielt wird, die Schaltung aber viel effizienter ist und damit eine markant weniger Wärme erzeugt. Zudem werden hier Übergangsverzerrungen aus dem hörbaren Bereich verschoben, sodass sich eine besonders saubere Abbildung realisieren lässt. Immerhin, 200 Watt stehen bei diesem neuen Mono-Block zur Verfügung, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm.

Potentes Netzteil

Für diese Leistungsreserven ist allen voran ein potentes Netzteil verantwortlich, das auf entgegengesetzt zueinander angeordnete Doppel-Ringkern-Transformatoren setzt. Diese spezielle Anordnung soll, so der Hersteller, elektromagnetische Einstreuungen eliminieren.

Auch dies haben wir schon erwähnt: die Entwickler haben beim neuen Cambridge Audio Edge M penibel darauf geachtet, nicht nur feinste Bauteile einzusetzen, sondern ebenso möglichst wenige. Der Signalweg soll damit auf ein Minimum reduziert werden um den versprochenen feinen Klang zu garantieren. Etwas blumiger ausgedrückt: nichts solle zwischen dem Zuhörer und der Musik stehen und Musik so dargeboten werden, wie es die Künstler wünschten. Rein, kraftvoll und ohne störende Interferenzen.

Natürlich präsentiert sich auch der neue Cambridge Audio Edge M ganz und gar in der Design-Sprache der gesamten Cambridge Audio Edge Series, man setzt also auf ein modernes, geradezu puristisch anmutendes Industrie-Design.

Massives Chassis aus Aluminium

Das geradezu massive Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und weist geschwungene Linien an den Kanten auf. Die Deckplatte ist so ausgelegt, das sie geradezu über dem Gehäuse zu schweben scheint, das sprichwörtliche Tüpfelchen auf dem i also, das dem neuen Cambridge Audio Edge M einen besonders eleganten Touch verleiht.

Es versteht sich von selbst, dass der neue Mono-Block im Doppelpack als idealer Spielpartner für den Vorverstärker Cambridge Audio Edge NQ Network Preamplifier ausgelegt ist. Dieser bietet nicht nur flexible Anschlüsse für unterschiedlichste Quellen, er ist zudem mit der neuesten Generation der Streaming-Plattform Cambridge Audio StreamMagic ausgestattet und damit auch in dieser Hinsicht bestens für eine Wiedergabe verschiedenster Inhalte auf High-end Niveau gerüstet. Im Verbund mit zwei Mono-Blöcken ergibt sich somit eine nicht nur sehr flexible, sondern vor allem auch leistungsstarke HiFi-Kette die selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden kann.

Der neue Cambridge Audio Edge M Monoblock Power Amplifier soll ab Dezember im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 4.364,- angegeben.

Nubert nuPro SP-200 Dezember 2021

Wir meinen…

Pure Leistung in edlem Gewand, so bezeichnet Cambridge Audio den neuen Mono-Verstärker Cambridge Audio Edge M, der sich zudem dadurch auszeichnen soll, dass hier die Anzahl der Komponenten im Signalweg auf ein Minimum reduziert wurde. Dadurch soll feinster Klang in innovativem Class XA und mit symmetrischem Aufbau geboten werden, wobei natürlich auch das Chassis im Hinblick auf höchste Ansprüche der Elektronik in nichts nachsteht. In Summe präsentiere sich die neue Cambridge Audio Edge M damit als Lösung auf Referenz-Niveau, die ein würdiges Verstärker-Flaggschiff der Cambridge Audio Edge Series darstelle.

Hersteller:Cambridge Audio
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschland:Cambridge Audio
Preis:€ 4.364,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"