VerstärkerHiFi ElektronikNews

Copland CSA70 Integrated Amplifier – Der kleine Vollverstärker

Er liefere den natürlich Klang und die Präzision von Copland mit Transistor-Technik zu einem besonders attraktiven Preis, so die Beschreibung des neuen Stereo Vollverstärkers Copland CSA70 Integrated Amplifier.

Mit dem neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier soll eine Lösung zur Verfügung stehen, die den speziellen Charakter der Lösungen aus dem Hause Copland zu einem besonders attraktiven Preis zugänglich macht. Der neue Stereo Vollverstärker sei zwar der neue „Kleine“, so die Beschreibung der Dänen, verfüge aber ganz klar über die DNA, die Lösungen aus dem Hause Copland allesamt auszeichnet.

Mit dem neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier richtet sich die dänische HiFi-Schmiede also an preissensible audiophile Musik-Liebhaber.

Copland CSA70 Integrated Amplifier – Einzigartiger natürlicher Klang

Das Unternehmen Copland kann auf eine schon recht lange Geschichte gespickt mit feinen Lösungen zurück blicken. Mitte der 1980er Jahre von Ole Møller begründet, verfolgt man seit Jahr und Tag die Philosophie, exquisite Audio-Lösungen zu entwickeln, die sich an HiFi-Enthusiasten richten, die das Besondere suchen, wobei man sich allen voran auf Verstärker-Systeme spezialisiert hat.

Der neueste Spross hierbei ist der Copland CSA70 Integrated Amplifier, der den neuen Einstieg bei Copland darstellt.

Es habe große Anstrengungen benötigt, hiermit einen Stereo Vollverstärker in Transistor-Technologie zu realisieren, der den einzigartigen natürlichen Klang aufweist, der für alle Lösungen des dänischen Unternehmens seit jeher charakteristisch ist.

Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier
Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier

Ein Verstärker fokussiert auf das Wesentliche

Auffallend ist, dass es sich beim neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier um eine Lösung handelt, die ganz bewusst auf das Wesentliche fokussiert ist, somit geradezu als schlicht bezeichnet werden kann. Allerdings, und das soll explizit hervor gehoben werden, umfasst der neue Copland CSA70 Integrated Amplifier dennoch alle wichtigen Ausstattungsmerkmale, um als flexible Schaltzentrale einer modernen HiFi-Kette zu fungieren.

Integrierter D/A-Wandler und Phono-Vorstufe

So handelt es sich um einen Stereo Vollverstärker, der gleichermaßen für analoge als auch digitale Quellen gerüstet ist, er verfügt also über einen integrierten D/A-Wandler.

So stehen beim Copland CSA70 Integrated Amplifier nicht nur drei analoge Eingänge zur Verfügung, sondern ebenso vier digitale, ausgeführt als eine koaxiale und zwei optische S/PDIF-Schnittstellen plus einen USB-Port. Dieser ist als USB Type B ausgeführt und dient damit dem direkten Anschluss eines PC oder Mac und setzt hierbei auf eine asynchrone Datenübertragung.

Als Wandler kommt ein Wolfson 8740 DAC zum Einsatz, der Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeitet und für den bei den Betriebssystemen Apple macOS und Linux keine separaten Treiber erforderlich sind. Für Microsoft Windows liefert der Hersteller natürlich passende Treiber für den Copland CSA70 Integrated Amplifier auf seiner Webseite.

Der neue Copland CSA70 Integrated Amplifier verfügt über eine Phono-Vorstufe, die für Laufwerke bestückt mit MM Cartridge und an der Front findet sich ein Kopfhörer-Anschluss, ausgeführt als 6,3 mm Stereo Klinke.

Erwähnt werden muss zudem, dass beim neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier neben einem geregelten Pre Out auch ein Line Out mit fixem Pegel zur Verfügung stehen, wobei diese natürlich in Form von Cinchbuchsen ausgeführt sind.

  • Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier
  • Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier
  • Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier
  • Foto © Copland | Copland CSA70 Integrated Amplifier

Bluetooth Modul optional verfügbar

Wer mobile Devices wie Smartphones oder Tablets, aber etwa auch portable Hi-res Audio-Player mit dem Copland CSA70 Integrated Amplifier verbinden will, dem steht ein optionales Bluetooth Interface zur Verfügung, wobei dieses neben dem verlustbehaftet arbeitenden Codec SBC auch den verlustfrei zu Werke gehenden Codec aptX und gar aptX HD für Hi-res Audio mit zumindest 24 Bit und 48 kHz unterstützt.

Zweimal 70 Watt Leistung

Der neue Copland CSA70 Integrated Amplifier ist sicher kein Leistungsbolide, liefert aber immerhin zweimal 70 Watt in Class AB und damit eine durchaus solide Ausstattung für eine feine HiFi-Kette.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass ein Verstärker in Transistor-Technologie bei Copland ja die Ausnahme darstellt, seine größeren Brüder Copland CSA100 Integrated Amplifier und Copland CSA150 Integrated Amplifier setzen bekanntlich auf Röhren in der Vorstufe.

Die Vorverstärkersektion des Copland CSA70 Integrated Amplifier weise eine geradezu verschwindend geringe Verzerrung auf, so das Versprechen des Herstellers, und die Ausgangsstufe sei so ausgelegt, wie jene der großen Geschwister. Damit agiere auch diese durch eine besondere Rückkopplungsarchitektur schneller als herkömmliche Layouts und decke einen sehr weiten Frequenzbereich ab, um letztlich die vom Hersteller versprochene beeindruckende tonale Natürlichkeit zu erzielen.

Der Verstärker sei zudem so ausgelegt, dass er selbst mit schwierigen Lasen problemlos zu recht komme und damit eine Vielzahl an Lautsprecher-Systemen perfekt kontrollieren könne.

Die Kontrolle der Lautstärke erfolgt beim neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier mit Hilfe eines motorisierten analogen Lautstärke-Reglers, nach Ansicht des Herstellers eine digitalen Lautstärke-Reglern überlegene Ausführung, da diese ohne zusätzliche Elektronik im Signalweg auskommt.

Elegant im Auftreten

Der neue Copland CSA70 Integrated Amplifier präsentiert sich natürlich in der vom dänischen Hersteller bekannten reduzierten, aber überaus eleganten Design-Linie, wobei das Gehäuse mit Abmessungen von 435 x 135 x 370 mm und einem Gewicht von 10 kg eine gebürstete Front-Platte aus Aluminium aufweist.

Neben dem bereits erwähnten Lautstärke-Regler steht an der Front ein Drehgeber für die Eingangswahl sowie ein weiterer kleinerer Drehschalter für die Auswahl der digitalen Eingänge zur Verfügung. Zentral angeordnet ist ein Kranz aus Status LEDs zur Anzeige des aktiven Eingangs, in dessen Mitte der IR Sensor als markantes Design-Element genutzt wird.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Copland CSA70 Integrated Amplifier steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung, wobei sich der Kunde zwischen einer Ausführung in Schwarz oder Silber entscheiden kann. Im Lieferumfang ist natürlich eine passende Fernbedienung enthalten. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 2.990,- angegeben.

Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Die dänische HiFi-Schmiede Copland gilt als ausgewiesener Spezialist für besonders natürlich klingende Verstärker-Systeme, wobei man zumeist auf Lösungen setzt, die Röhre in der Vorstufe, und Transistor in der Endstufe einsetzen. Beim neuen Copland CSA70 Integrated Amplifier ist dies nicht der Fall, hier setzt man allein auf Transistor-Technologie, will aber dennoch den ganz speziellen natürlichen Klangcharakter mit präziser Darbietung bieten können, der alle Lösungen aus dem Hause Copland auszeichnet.

ProduktCopland CSA70 Integrated Amplifier
PreisCopland CSA70 Integrated Amplifier € 2.990,-
Copland Bluetooth Modul € 350,-
MarkeCopland
HerstellerCopland
Vertrieb ÖsterreichAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Vertrieb DeutschlandAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Vertrieb SchweizPrecide SA
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"