High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
HiFi ElektronikHiFiNewsVerstärker
Trend

Dan D’Agostino präsentiert bislang günstigsten Stereo Vollverstärker - D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier

Lösungen aus dem Hause Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. zählen ganz klar zu den exquisiten Lösungen im Bereich der HiFi-Elektronik, man könnte auch ganz klar von HiFi Luxury sprechen. Insofern handelt es sich beim neuen D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier um einen vergleichsweise günstigen neuen Stereo Vollverstärker.

In aller Kürze
  • D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier, mit dieser Lösung präsentiert Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. einen Stereo Vollverstärker zum vergleichsweise günstigen Preis.

Das US-amerikanische Unternehmen Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. ist seit Jahr und Tag für seine edlen Lösungen bekannt. Man darf hier durchaus ohne Zweifel von wahrem HiFi Luxury sprechen, und zwar sowohl im Hinblick auf die technische Ausstattung als auch die stets eigenständige Design-Linie sowie den durchaus sehr großzügigen Materialaufwand. Insofern überrascht es dann doch ein wenig, dass das Unternehmen nunmehr im Rahmen der High End 2024 einen neuen Stereo Vollverstärker präsentiert, der sich im Vergleich zu allen bisherigen Lösungen aus Cave Creek im US-Bundesstaat Arizona geradezu bescheiden gibt.

So stellte Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. in München erstmals den neuen D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier vor, einen Stereo Vollverstärker, der sich mit einer überaus flexiblen Ausstattung, einem vergleichsweise günstigen Preis und dennoch allen wichtigen Merkmalen einer Lösung von Dan D’Agostino an eine breite Kundenschicht richten soll.

D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier – Für jeden Musik-Liebhaber

So gibt man von Seiten des Herstellers an, dass der neue D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier mit dem Ziel erschaffen wurde, eine möglichst große Zahl an Musik-Liebhabern anzusprechen, ja, durchaus neue Kundenschichten zu adressieren, wie man unumwunden einräumt.

Auffallend ist, dass man hier naturgemäß dem günstigeren Preispunkt geschuldet, nicht den immensen Materialaufwand betreibt, den man normalerweise an den Tag legt. Geradezu zurück haltend gibt sich der neue D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier, wenngleich auch hier bei Abmessungen von 43,2 x 11,8 x 35,6 cm immerhin 15,9 kg auf die Waage kommen.

Das Gehäuse ist in bewährter Art und Weise aus Aluminium gefertigt und die Bedienelemente als auch das zentral angeordnete LC-Display, das im Stil einer hochwertiger Schweizer Uhr ausgelegt ist, sind in mittels Kupfer umrandet.

Ausgeklügeltes Schaltungsdesign

Das Herzstück des D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier soll eine überarbeitete Version der vom Hersteller bekannten JFET Input Circuit Topology darstellen, die man dem D’Agostino Momentum C4 Preamplifier entlehnte. Diese innovative Technologie verbessere die Leistung und

und Präzision der gesamten Plattform und garantiert ein intensives Hörerlebnis, so das Versprechen des Herstellers.

Als Basis für eine stets robuste Leistung fungiert eine Stromversorgung angetrieben von einem maßgeschneiderten Ringkern-Transformator mit einer Leistung von 750 VA, dem eine Phalanx an Kondensatoren mit 25.000 μF zur Seite stehen.

Von der Phono-Vorstufe bis hin zu HDMI mit eARC

Der neue D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier zeigt sich bei den Schnittstellen besonders flexibel, denn neben einem unsymmetrischen Eingang ausgelegt als Cinchbuchsen-Paar, hinter dem sich eine Phono-Vorstufe für Laufwerke bestückt mit MM Cartridges als auch MC Cartridges verbirgt, stehen hier gleich drei symmetrische Eingänge ausgeführt als XLR bereit. Einer davon kann als Hone Theatre Pass Through konfiguriert werden und es stehen entsprechend symmetrische Vorverstärker-Ausgänge bereit.

Damit nicht genug, auch für digitale Quellen zeigt sich der D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier bestens gerüstet, denn es steht hier nicht nur eine optische S/PDIF-Schnittstelle, sondern allen voran erstmals bei Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. überhaupt ein HDMI Port bereit, der als eARC fungieren kann und damit bestens für die Verbindung mit einem TV-Gerät gerüstet ist. Dementsprechend unterstützt er auch HDMI CEC zur zentralen Steuerung.

Über eine RJ45 Gigabit Ethernet-Schnittstelle bzw. WiFi kann man den D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier ins Netzwerk einbinden und für eine komfortable Steuerung sorgt eine bidirektional arbeitende Bluetooth Fernbedienung, auf deren Display exakt das angezeigt wird, was auch auf jenem direkt an der Front zu sehen ist.

Preise und Verfügbarkeit

Wann und zu welchen Preisen der neue D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier hierzulande angeboten wird, steht noch nicht fest. Klar ist, der neue Vorverstärker soll in den USA im August 2024 für US$ 15.000,- in Silber und Schwarz verfügbar sein.

Wir meinen…

Natürlich relativiert sich die Aussage, es handle sich um einen günstigen Stereo Vollverstärker recht rasch, wenn man dafür rund US$ 15.000,- budgetieren muss, im Fall des neuen D’Agostino Pendulum Integrated Amplifier der zu diesem Preis erhältlich sein wird, ist es aber tatsächlich so, dass es sich um den bislang günstigsten Stereo Vollverstärker aus dem Hause Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC. handelt, der erstmals im Rahmen der High End 2024 in München von Entwicklerlegende Dan D’Agostino höchstpersönlich präsentiert wurde.

PRODUKTD’Agostino Pendulum Integrated Amplifier
PreisUS$ 15.000,-
MarkeDan D’Agostino
HerstellerDan D’Agostino Master Audio Systems LLC.
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandAudio Reference GmbH
Vertrieb SchweizAudio Reference GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC.
Quelle
Dan D’Agostino Master Audio Systems LLC.
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"