AppsNetzwerkNewsSmart Appliances

definiteAudio GmbH rooWATCH – Kontrolle von Roon über Apple Watch

Die mächtige Medienverwaltung- und Multiroom Hi-res Audio Streaming-Software Roon ganz einfach mittels Apple Watch steuern, und zwar inklusive Sprachsteuerung Apple Siri, diese Aufgabe soll die neue Extension rooWATCH entwickelt von Dr. Carl-Werner Oehlrich von definiteAudio GmbH ermöglichen.

rooWATCH ist eine weitere Lösung rund um die Medienveraltung- und Multiroom Hi-res Audio Streaming-Software Roon aus dem Hause Roon Labs LLC., die der deutsche Entwickler Dr. Carl-Werner Oehlrich von definiteAudio GmbH präsentiert, und die sich als überaus clevere Steuerung für die Apple Watch erweist.

Dr. Carl-Werner Oehlrich, überaus engagiert in der Community von Roon Labs LLC. und hier unter dem Namen DrCWO bekannt, widmet sich schon geraume Zeit verschiedenster Lösungen, die bislang allesamt für die einfache, flexible Steuerung der Software aus dem Hause Roon Labs LLC. ausgelegt sind. Zentrale Komponente all dieser Lösungen ist rooExtend, ebenfalls eine Entwicklung von Dr. Carl-Werner Oehlrich von definiteAudio GmbH.

rooExtend Server – Die zentrale Schnittstelle für Roon Extensions

Seit Anbeginn an bietet die Software Roon die Möglichkeit so genannte Roon Extensions zu implementieren, um die Funktionalität der Software aus dem Hause Roon Labs LLC. auf unterschiedliche Art zu erweitern.

Interessanterweise machen davon bislang noch nicht allzu viele etablierte Unternehmen Gebrauch, wohl aber eine stetig wachsende Zahl an unabhängigen Entwicklern, und dazu gehört seit geraumer Zeit auch Dr. Carl-Werner Oehlrich.

Die Basis für seine Lösungen stellt der so genannte rooExtend Server dar, wobei dieser auf einem separaten Mini-PC, und zwar einem RasperryPi, installiert wird. Letztlich handelt es sich hierbei um eine auf das Minimum abgespeckte Linux-Distribution, wobei hierbei aber alles so ausgelegt ist, dass sich der Anwender letztlich in keinster Weise mit den Untiefen der Programmierung oder aufwendigen Konfiguration befassen muss, sondern im einfachsten Fall einfach ein so genanntes Image erhält, das auf einer microSD Card installiert, und damit dem RaspberryPi einverleibt wird.

rooWATCH – Alles auf Fingerwisch zugänglich

Die eigentliche Software zur Kontrolle von Roon stellt dann die App rooWATCH für Apple watchOS dar, die direkt über die Apple Watch im Apple App Store geladen werden kann. Und das, was man mit dieser simplen App rund um Roon anstellen kann, erscheint wirklich beeindruckend, denn letztlich hat man die komplette Wiedergabe-Steuerung von Roon über rooWATCH tatsächlich am Handgelenk.

Foto © definiteAudio GmbH | definiteAudio GmbH rooWATCH
Foto © definiteAudio GmbH | definiteAudio GmbH rooWATCH

Zunächst kann man bestimmen, welchen Streaming-Client man kontrollieren will, es stehen hier laut Entwickler stets alle verfügbaren Zonen zur Verfügung und es kann auch nahtlos zwischen diesen gewechselt werden. Hat man eine Zone ausgewählt, so kann man zunächst in der eigenen Mediathek stöbern, Titel gezielt suchen, und eine Wiedergabeliste erstellen. Natürlich lässt sich dann die Wiedergabe starten, pausieren, und man kann zwischen Titeln hin und her springen, ganz wie man dies von den bekannten Roon Controller Apps auf Smartphones, Tablets und Desktop PCs kennt, nur eben eine Spur kleiner das Display betreffend.

Dennoch stellt rooWATCH Cover Artwork auf der Apple Watch dar, gestaltet sich die Abbildung offensichtlich sehr übersichtlich und wer täglich seine Apple Watch bedient, wird auch problemlos mit der Steuerung von Roon über die Apple Watch zurande kommen, wobei alle Funktionen, die eine Apple Watch zur einfachen Steuerung bietet, auch von rooWATCH unterstützt werden. Je nach dem, ob man nach links, rechts, nach oben oder unten wischt, sind verschiedene Funktionen verfügbar, und auch die Digital Crown der Apple Watch kann natürlich genutzt werden, allen voran für die simple Kontrolle der Lautstärke.

Foto © definiteAudio GmbH | definiteAudio GmbH rooWATCH
Foto © definiteAudio GmbH | definiteAudio GmbH rooWATCH

Apple Siri – Steuerung über Sprachsteuerung

Damit nicht genug, noch einfacher wird die Kontrolle über die Sprachsteuerung Apple Siri, die rooWATCH ebenfalls unterstützt, und zwar in allen Belangen. So lässt sich nicht nur die Wiedergabe steuern, man kann auch gezielt über Sprachsteuerung nach Titeln, Künstlern oder ganzen Playlists sowie Radio-Stationen suchen.

Vorraussetzungen für den Einsatz

Wie bereits beschrieben, stellt rooExtend die Basis für rooWATCH dar, wobei dafür wiederum ein RaspberryPi als Grundlage dient. Der Entwickler gibt an, dass ein RaspberryPi zero oder RaspberryPi 4 geeignet sei, wobei er letztgenannten empfiehlt.

Ebenfalls erforderlich ist eine microSD Card mit einer Speicherkapazität von 16 GByte. Zunächst lädt man das Image mit rooExtend von der Webseite des Entwicklers und überträgt dieses mit geeigneten Software-Tools auf die microSD Card. Wie dies im Detail funktioniert, was man dafür benötigt, beschreibt Dr. Carl-Werner Oehlrich ausführlich auf seiner Webseite, sodass an dieser Stelle gesagt werden kann, dass dies alles letztlich sehr einfach und binnen kürzester Zeit erledigt sein dürfte.

rooWATCH selbst findet sich, wie beschrieben, im Apple App Store, und wird direkt über die Apple Watch geladen.

Auch die Verbindung der rooWATCH App auf der Apple Watch mit Roon über rooExtend wird ausführlich vom Entwickler erläutert, wobei auch dies in der Praxis keinerlei Probleme darstellen dürfte.

Preise und Verfügbarkeit

rooWATCH wird, wie so viele andere Software-Tools dieser Tage, in Form eines Abonnements angeboten, wobei man die App selbst kostenlos im Apple App Store lädt, allerdings bei der Installation eine entsprechende Lizenz freischalten muss. Diese bietet der Entwickler wahlweise als 1-Jahres-Lizenz für US$ 28,-, oder aber als Life Long Lizenz zum Preis von US$ 69,- an. Zum Testen steht zudem eine 7-Tage-Lizenz für US$ 2.90 bereit. Ausdrücklich sei erwähnt, dass zu den genannten Preisen jeweils die Mehrwertsteuer hinzu gerechnet werden muss, die allerdings je nach Land individuell berechnet wird.

Wir meinen…

Wer eine Apple Watch am Handgelenk trägt, der kann mit Hilfe von rooWATCH und seiner Apple Watch die Hi-res Audio-Streaming-Lösung Roon besonders intuitiv und flexibel steuern. Der Entwickler Dr. Carl-Werner Oehlrich von definiteAudio GmbH stellt damit eine Lösung bereit, die nicht nur über die bekannten Gesten zur Steuerung von Apps auf der Apple Watch eine flexible Nutzung erlaubt, sondern zudem auch die Verbindung zur Sprachsteuerung Apple Siri herstellt. Mittels Sprache lässt sich damit die Musikwiedergabe steuern, steht eine Suchmöglichkeit nach Titeln, Künstlern, Genres und Playlists zur Verfügung, und das mit offensichtlich sehr geringem Aufwand bei der Installation und zu einem durchaus attraktiven Preis.

ProduktdefiniteAudio GmbH rooWATCH
Preis7 Tage Test-Version US$ 2,90 plus Steuer
1 Jahr US$ 28,- plus Steuer
Life Long US$ 69,- plus Steuer
MarkerooExtend
HerstellerdefiniteAudio GmbH
VertriebdefiniteAudio GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Weitere Meldungen
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"