Wireless SpeakerLautsprecherNetzwerkNewsSmart HomeSoundbars

Denon Home Series – Update für Amazon Alexa Built-in und 5.1-Kanal Surround Sound

Manches dauert eben ein wenig länger, aber nun steht für die Denon Home Series ein umfangreiches Firmware-Update zur Verfügung, das diese allen voran als Amazon Alexa Built-in ausweist, zudem die Denon Home Sound Bar 550 für kabellosen 5.1-Kanal Surround Sound rüstet, und auch darüber hinaus einige Verbesserungen mit sich bringt.

Im Dezember 2019 kündigte Denon erstmals die Denon Home Series an. Damit sollte eine Produktreihe so genannter Wireless Speaker zur Verfügung stehen, die im Prinzip als Nachfolger der HEOS Series konzipiert war, damit ebenso auf HEOS Technology für Multiroom Audio Streaming setzte, allerdings nunmehr als Lösungen der Marke Denon.

Die Produktankündigung stand somit letztlich auch im Zeichen der Umstrukturierung im Markenportfolio des Mutterkonzerns Sound United LLC.. Die ehemals eigenständigen Marken HEOS bzw. in Folge HEOS by Denon wurden nicht länger fortgeführt, vielmehr sollte HEOS allein als Technologie-Plattform unter der Bezeichnung HEOS Built-in bei Lösungen der Marken Denon und Marantz eingesetzt werden.

Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350

Auf den Markt kamen die ersten Systeme der Denon Home Series im Februar 2020, und zwar in Form der Lösungen Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350.

Alle drei sollte die Streaming-Plattform HEOS verbinden, die laut Herstellerangaben für geradezu grenzenlose Flexibilität, einfachste Installation, die direkte Verbindung zu Smart Home-Systemen, und zudem über eine immense Vielfalt an zur Verfügung stehenden Quellen stehe.

Denon Home Sound Bar 550

Im Februar 2021 stellte Sound United LLC. eine weitere Lösung der Marke Denon vor, die der Denon Home Series zugerechnet wurde, und zwar eine Soundbar, die Denon Home Sound Bar 550.

Hier stand natürlich allen voran der „gute Ton“ fürs Fernsehen im Fokus, gleichzeitig aber sollte damit eine weitere Streaming-Lösung geboten werden, die auf HEOS Built-in setzt und damit im Verbund mit allen weiteren darauf basierenden Systemen eingesetzt werden kann.

Update liefert wesentliche Neuerungen

Für die komplette Denon Home Series gilt, dass nunmehr ein Firmware-Update zur Verfügung steht, das zwar nicht viele, aber doch sehr wesentliche Neuerungen mit sich bringt.

Das Firmware-Update bezeichnet Sound United LLC. schlicht als Firmware-Update U26 und gibt an, dass dieses für die Wireless Speaker Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350 ebenso zur Verfügung steht, wie für die Denon Home Sound Bar 550.

Amazon Alexa Sprachsteuerung

Die wohl wesentlichste Neuerung ist, dass die gesamte Denon Home Series nunmehr als Amazon Alexa Built-in ausgewiesen ist, und das macht einen doch entscheidenden Unterschied zu bisherigen Möglichkeiten rund um die Sprachsteuerung.

Bislang konnten die Systeme der Denon Home Series zwar schon über Amazon Alexa gesteuert werden, dafür war aber ein Amazon Alexa-fähiges Device erforderlich.

Um die Sprachsteuerungsfunktion für Denon Home Series zu nutzen, aktivieren Anwender zunächst das eingebaute Mikrofon mithilfe der HEOS App und verbinden den Lautsprecher mit ihrem Amazon Alexa-Konto. Sobald das Mikrofon eingeschaltet ist, leuchtet die bisher ausgeschaltete Lichtleiste an der Gerätevorderseite. Nun können sie Alexa dazu auffordern, Musik oder die aktuellen Nachrichten abzuspielen, die Wettervorhersage abzurufen, Smart Home Systeme zu steuern und vieles mehr. Aus Datenschutzgründen wird das Mikrofon der Denon Home Series erst nach Aktivieren der Amazon Alexa Funktion eingeschaltet.

Darüber hinaus können zwei weitere kapazitive Tasten an der Oberseite der Denon Home Series Lösungen genutzt werden: Eine Taste dient zum Stummschalten des Mikrofons, mit der anderen wird Amazon Alexa auf aktives Zuhören eingestellt, sodass Anwender ihre Sprachbefehle direkt und ohne das Aktivierungswort, zumeist wohl „Alexa“, äußern können. Beim Stummschalten des Mikrofons leuchtet die Lichtleiste an der Vorderseite kurz rot auf, und die zugehörige Taste bleibt so lange rot unterlegt, bis das Mikrofon wieder eingeschaltet wird.

Denon Home Sound Bar 550 mit kabellosem 5.1-Kanal Surround Sound

Speziell bei der Denon Home Sound Bar 550 gibt es rund um das neue Firmware-Update noch eine weitere wesentliche Neuerung zu vermelden. So ist es nun möglich, die Soundbar mit Hilfe der Wireless Speaker der Denon Home Series auf echten 5.1-Kanal Surround Sound aufzurüsten, also die Systeme Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350 als Speaker für die rückwertigen Surround Kanäle zu nutzen.

Damit lassen sich alle relevanten Surround Formate einschließlich Dolby Atmos und DTS:X optimal nutzen, so der Hersteller, wobei man ja auch einen Subwoofer des Typs Denon DSW-1H ebenfalls einbinden kann, um auch entsprechende Souveränität im Bassbereich bzw. tatsächlich ein vollwertiges 5.1-Kanal System zu realisieren.

Neu sei zudem, dass die Denon Home Sound Bar 550 nunmehr auch ohne Subwoofer einen satteren, präziseren Bass liefern kann, eine Optimierung der DPS-basierten Signalverarbeitung soll dies sicherstellen.

HEOS App in neuer Version verfügbar

Gleichzeitig mit dem Firmware-Update steht übrigens auch eine neue Version der HEOS App zur Verfügung, und zwar für Apple iOS und Google Android.

Die wohl wichtigste Neuerung hier betrifft die völlig neu gestaltete Benutzeroberfläche, die das Navigieren sowie Steuern der Musik-Systeme noch einfacher und intuitiver gestalten soll.

Und was ist mit HEOS Lösungen der ersten Generation?

Sound United LLC. gibt im Rahmen der neuen Firmware U26 übrigens bekannt, dass Anwender von Denon Home Produkten, deren Systeme noch HEOS Produkte der ersten Generation (HS1) umfassen, noch im Laufe des Jahres 2021 Zugriff auf ein Update erhalten werden. Diese können aber ebenfalls die neue HEOS App laden und sollen von deren neuem Benutzerinterface profitieren. Dies gelte für alle HEOS Produkte, die vor 2017 hergestellt wurden.

Wir meinen…

Sound United LLC. bietet mit der Firmware U26 ein wichtiges Firmware-Update für seine Denon Home Series an, die drei Wireless Speaker und eine Soundbar umfasst. Mit dem Update wird unter anderem die gesamte Denon Home Series mit Alexa-Sprachsteuerung ausgestattet, wobei diese nun direkt als Alexa Built-in ausgewiesen werden. Neu ist zudem die Möglichkeit, die Soundbar Denon Home Sound Bar 550 mit den Wireless Speakern Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350 und dem Subwoofer Denon DSW-1H zu einem echten 5.1-Kanal System aufzurüsten. Auch die HEOS App für Apple iOS und Google Android steht nunmehr in neuer Version zur Verfügung. Sound United LLC. kann man somit attestieren, die Denon Home Series noch attraktiver und vielseitiger zu machen.

MarkeDenon
HerstellerSound United LLC.
VertriebDenon Deutschland – A Division of Sound United
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"