SoundbarsHiFi LuxuryHome CinemaLautsprecherNetzwerkNews
Trend

Devialet Dione – Alles, was man braucht?

Mit der neuen Devialet Dione präsentiert das französische Unternehmen Devialet S.A. erstmals eine Soundbar, und wie nicht anders zu erwarten, soll es sich hierbei um eine besonders leistungsstarke Soundbar handeln, die das Unternehmen aus Paris als die einzige Audio-Lösung beschreibt, die man brauche.

In aller Kürze
  • Die erste Soundbar aus dem Hause Devialet S.A. soll mit besonders beeindruckendem 3D Surround Sound aus nur einer einzigen Quelle auftrumpfen.

Devialet Dione, so nennt sich jene Lösung, mit der nunmehr das französische Unternehmen Devialet S.A. überrascht. Wobei, überraschend ist weniger, dass Devialet S.A. mit der neuen Devialet Dione eine Soundbar präsentiert, sondern vielmehr, dass man ein derartiges System erst jetzt präsentiert. Schließlich gilt der Markt der Soundbar-Systeme seit Jahr und Tag als ein überaus florierendes Segment, an dem eine Vielzahl an Unternehmen mit partizipieren wollen und zahllose Lösungen um die Gunst der Kunden buhlen. Dass ausgerechnet ein Unternehmen wie Devialet S.A. derart spät in den Ring steigt, überrascht dann doch sehr.

Devialet S.A. gilt schließlich als ein ausgewiesener Spezialist für besonders leistungsstarke All-in-One Lösungen, man wäre also prinzipiell bestens gerüstet. Und tatsächlich bewirbt das Unternehmen aus Paris die neue Devialet Dione als eine sehr, sehr leistungsstarke Lösung, die auf exklusive Technologien setze.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Devialet Dione – Mehr braucht man nicht…

Devialet Dione, das sei alles, was man braucht, davon ist zumindest Devialet S.A. überzeugt und spricht bei dieser neuen Lösung von einem echten All-in-One Soundsystem mit extrem leistungsstarker Darbietung.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Dass man rund um die Soundbar Devialet Dione nichts mehr brauche, bezieht sich ganz konkret auf die Auslegung des Systems, denn im Vergleich zu anderen derartigen Produkten, bei denen Hersteller auf eine besonders schlanke Bauform setzen, dafür einen externen Subwoofer ins Spiel bringen, vertraut man bei Devialet S.A. allein auf die eigentliche Soundbar, auf einen externen Subwoofer kann man also verzichten.

Devialet SAM Technology

Einmal mehr stellt die so genannte Devialet SAM Technology die Basis der neuen Devialet Dione dar, jene Technologie also, die schon in den All-in-One Systemen des Herstellers der Devialet Phantom Series zum Einsatz kam und für teils tatsächlich brachiale Darbietungen Sorge trägt.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Bei der neuen Devialet Dione sind es nicht weniger als insgesamt 17 Treiber, die der Hersteller selbst als High-end Chassis spricht, die einerseits kristallklare Höhen, satte Mitten, aber auch Frequenzen bis hinab in den Infrabass-Bereich liefern sollen. Letztgenanntes sollen speziell acht integrierte Langhub-Subwoofer mit Devialet SAM Technology abdecken, wie der Hersteller betont.

Auffallend ist, dass die Treiber tatsächlich rund um das schlanke Gehäuse angeordnet sind, somit nicht nur nach vorne, sondern ebenso nach hinten, seitlich und auch nach oben hin abstrahlen.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Devialet Intelligence Processor

Herzstück der Signalverarbeitung bei der neuen Devialet Dione ist der so genannte Devialet Intelligence Processor, der nach Angaben des Herstellers die Verstärkungs- und Signal-Verarbeitungstechnologien von Devialet S.A. wie Devialet ADH, Devialet SAM, Devialet SPACE, Devialet Magic Wire und den DAC sowie die optimale Ansteuerung der Verstärkung in Class A in einem einzigen, lediglich einen Quadratzentimeter großen System on a Chip, einem so genannten SoC, vereint. Dieser sei auf höchste Effizienz ausgelegt.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Immersives Klangerlegebnis durch 5.1.2-Kanal Surround Sound mit Dolby Atmos

Ausgelegt ist die neue Soundbar aus dem Hause Devialet S.A. als 5.1.2-Kanal Surround System, soll also Surround Sound aus nur einer einzigen Quelle liefern können. Hierbei unterstützt das System Dolby Atmos, wobei der Hersteller angibt, das auch jedwedes Stereo-Signal auf Surround hoch skaliert werden könne, um den Anwender stets in eine raumfüllende Klangkulisse einzubinden. Über eine Kalibrierung soll in jedem Raum ein bestmögliches Ergebnis erzielt werden. Basis dafür ist Devialet Advanced Dimensional Experience, kurz ADE, Beamforming-Techniken nutzt, um den nach Herstellerangaben überragenden Mehrkanalton zu liefern.

Natürlich stehen verschiedene Optionen wie Klang-Modi und Equalizer zur Verfügung, die Wiedergabe den eigenen Bedürfnissen und den eigenen Vorstellungen entsprechend anzupassen. Besonders praktisch erscheint etwa auch die Möglichkeit, die die Devialet Adaptive Volume Level Technology, kurz AVL bietet, denn hierbei handelt es sich um einen dynamischen Equalizer, der den Klangpegel je nach Inhalten in Echtzeit ausgleicht.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Integration über HDMI

Selbstverständlich wird die Devialet Dione allen voran über HDMI eingebunden, wobei allerdings neben besagter HDMI 2.1 Schnittstelle auch digitale und analoge Audio-Schnittstellen zur Verfügung stehen, um der Aufgabe als All-in-One Audio-System gerecht zu werden.

Dazu dient auch das integrierte Bluetooth Modul, das Bluetooth 5.0 entspricht, und über das speziell mobile Devices wie Smartphones und Tablets direkt als Quelle genutzt werden können.

Streaming inklusive – UPnP, AirPlay 2 und Spotify Connect

Aber natürlich darf auch Streaming übers Netzwerk nicht fehlen, wobei die Devialet Dione hierbei insbesondere auf UPnP sowie Apple AirPlay 2 und Spotify Connect setzt. Über die Netzwerk-Funktionalität lässt sich zudem auch ein besonders komfortable Steuerung mittels App realisieren, und zwar die Devialet App, die für Apple iOS und Google Android angeboten wird, und die auf das Devialet DOS2 Software-System der Devialet Dione setzt.

Übrigens, mittels Devialet SPACE Technology soll auch Musik auf Wunsch stets in raumfüllendem Surround Sound erklingen können und damit ein dreidimensionales Klangerlebnis garantieren. Stereo-Signale werden mittels Devialet SPACE Technology auf 5.1.2-Kanal Surround hoch skaliert.

Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Einzigartiges Design – ORB als Tribut an den Devialet Phantom

Es wäre nicht Devialet S.A., würde man nicht auch bei der ersten Soundbar des französischen Unternehmens auf ein ganz besonderes, laut Herstellereinschätzung gar einzigartiges Design setzen.

Fakt ist, dass es sich bei der neuen Devialet Dione um eine sehr schlanke, und auch wirklich sehr elegante Lösung handelt, die sich wohl problemlos in jedes Wohnumfeld einbinden lässt.

Das wohl auffälligste Design-Merkmal ist der so genannte Devialet ORB, der zentral angeordnet ist und der, so der Hersteller, der Ästhetik der Devialet Phantom Series Tribut zollen soll. Zudem lässt sich dieser zentrale ORB-Kanal so anpassen, dass die Soundbar auf verschiedenste Arten aufgestellt bzw. an der Wand montiert werden kann, dabei aber stets eine optimale Abstrahlung in den Raum garantiert ist.

  • Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
  • Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
  • Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
  • Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione
  • Foto © Devialet S.A. | Devialet Dione

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Soundbar Devialet Dione soll in Bälde zur Verfügung stehen, zumindest kann sie bereits beim französischen Hersteller Devialet S.A. direkt auf der Webseite vorbestellt werden. Hier findet sich auch der empfohlene Verkaufspreis, der mit € 2.190,- angegeben wird.

Wir meinen…

Wie bereits einleitend erwähnt, überrascht es nicht, dass Devialet S.A. sich im Bereich Soundbar-Systeme engagiert, sondern vielmehr, dass man dies in Form der neuen Devialet Dione erst jetzt tut. Ebenso wenig wird man erstaunt darüber sein, dass das französische Unternehmen angibt, mit der neuen Devialet Dione eine Lösung im Angebot zu haben, die die Grenzen des Klangerlebnisses erweitere, und es sich daher um eine Soundbar handle, die jedes Wohnzimmer mit immersivem Surround Sound füllen könne.

ProduktDevialet Dione
Preis€ 2.190,-
MarkeDevialet
HerstellerDevialet S.A.
VertriebDevialet S.A.
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Devialet S.A.
Quelle
Devialet S.A.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"