High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
Stand LautsprecherHiFiLautsprecherNews

EPOS ES-28N – Aller guten Dinge sind drei

Das, was mit der EPOS ES14N begann, ist ein überaus spannendes Projekt der Entwickler-Legende Karl-Heinz Fink und seinem Unternehmen FinkTeam, bei dem es galt, rund um die Traditionsmarke EPOS Loudspeakers ein kleines, aber feines Produktsortiment aufzubauen, und mit der Präsentation der neuen Lösung EPOS ES-28N, die der ebenfalls erst dieser Tage angekündigten EPOS ES-14N folgt, ist besagtes Projekt vorerst abgeschlossen.

In aller Kürze
  • Nun also ist es vollbracht, zur High End 2024 in München wird EPOS Loudspeakers das lang erwartete Stand-Lautsprecher-System EPOS ES-28N präsentieren.

Als Entwickler-Legende Karl-Heinz Fink und sein Unternehmen FinkTeam die englische Traditionsmarke EPOS Loudspeakers übernahm, setzte man sich ein klares Ziel: es galt, ein sehr schlankes, überschaubares Produktsortiment aufzubauen, lediglich drei Modelle sollte es somit von EPOS Loudspeakers geben. Allerdings drei Modelle, die nicht nur die Philosophie von EPOS Loudpspeakers in Reinkultur symbolisieren, sondern zudem tunlichst viele Anwendungsszenarien abdecken können.

Den Lösungen EPOS ES-7N und EPOS ES-14N folgt nunmehr also die neue EPOS ES-28N, nebst einem sehr kompakten Regal-Lautsprecher-System, einem etwas mächtigerem Regal-Lautsprecher-System steht nunmehr also auch ein Stand-Lautsprecher-System aus dem Hause EPOS Loudspeakers bereit.

EPOS ES-7N, EPOS ES-14N und EPOS ES-28N

Es war im Jahr 2020, da übernahm Karl-Heinz Fink das Unternehmen EPOS Loudspeakers, dessen Geschichte weit über vier Jahrzehnte zurück reicht, man also zweifelsfrei von einer traditionsreichen Marke sprechen muss, deren Geschicke zuvor von der englischen HiFi-Schmiede Creek Audio Ltd. gelenkt wurden.

FinkTeam als neuer Eigentümer hat sich mit der Marke EPOS Loudspeakers präsentierte zunächst das Modell EPOS ES-14N, und zwar im Rahmen der High End 2022, wobei es sich hierbei zumindest auf dem Papier um ein so genanntes Regal-Lautsprecher-System handeln sollte.

Tatsächlich aber war es ein durchaus mächtiges System, das seinen Platz optimaler Weise auf einem entsprechenden Standfuss fand.

Ein Regal-Lautsprecher-System, das tatsächlich vollends dieser Bezeichnung gerecht wird, kündigte man erst dieser Tage an, und zwar im Vorfeld der High End 2024 in München, die EPOS ES-7N. Und nun geht es Schlag auf Schlag, denn die Fachmesse in München wird auch der Rahmen für die Premiere des dritten Modells sein, dem Stand-Lautsprecher-System EPOS ES-28N.

EPOS ES-28N – Klassisches Dreiwege-Stand-Lautsprecher-System

Man habe sich bei der Entwicklung des Stand-Lautsprecher-Systems aus dem Hause EPOS Loudspeakers für ein klassisches Dreiwege-System entschieden, da die typische Zwei- oder 2,5-Wege Lösung mit zwei Bass-Lautsprechern und einem Hochtöner die Konstrukteuren aus Essen in diesem Fall nicht überzeugte.

Dennoch liegt es ja geradezu auf der Hand, dass man sich bei der Entwicklung des neuesten Modells aus dem Hause EPOS Loudspeakers an Bestehendem orientierte, die Grundkonstruktion, so das Unternehmen, wurde also von den kleineren Geschwistern übernommen.

Aufbauend auf Bestehendem

So stammt etwa die Basis der Bass-Lautsprecher weitestgehend von der EPOS ES-14N, und zwar der Korb und das Magnet-System, und die Membran und Sicke wurden speziell für die neue EPOS ES-28N optimiert.

Der Mittenton-Treiber mit 130 mm Durchmesser wurde direkt von der EPOS ES-7N übernommen, hier waren nur kleine Änderungen nötig, um die Wiedergabe im mittleren Frequenzbereich für das Dreiweg-System zu optimieren.

Auch der Hochtöner ist ein Bekannter, dieser stammt direkt aus den kleineren Modellen, wie man von Seiten des Herstellers zu Protokoll gibt.

Beim Gehäuse setzt man auf eine Konstruktion aus MDF mit doppeltem Aufbau und separater Dämpfungsschicht, die Schallwand weist gar eine Stärke von 50 mm auf und trägt damit maßgeblich zur hohen Stabilität der Konstruktion bei.

Dem Mittenton-Treiber gönnte man hier zudem ein eigenes Gehäuse und auch die Frequenzweiche wurde separat verbaut, sodass keinerlei negativen Auswirkungen auf die Bauteile zu befürchten sind. Apropos Frequenzweiche, diese setzt bei der neuen EPOS ES-28N bei 300 Hz und 2,8 kHz an.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue EPOS ES-28N wird im Rahmen der High End 2024 als Preview zu bestaunen sein, die Verfügbarkeit gibt der Hersteller mit dem vierten Quartal 2024 an. Es erstaunt somit nicht, dass sich EPOS Loudspeakers im Vorfeld der Messe in München noch mit weiteren Details, aber allen voran auch den Preis betreffend bedeckt hält.

Wir meinen…

Im Fall von EPOS Loudspeakers gilt geradezu sprichwörtlich, dass aller guten Dinge drei sind, denn seit Karl-Heinz Fink und sein Unternehmen FinkTeam das Ruder bei der englischen Traditionsmarke übernahm war klar, dass es künftig nicht mehr als drei Modelle geben werde. Und genau diese drei Modelle kann man nun vorweisen, und zwar neben dem bekannten Modell EPOS ES-14N mit den neuen Systemen EPOS ES-7N und zudem EPOS ES-28N, die ihren großen Auftritt im Rahmen der High End 2024 haben werden.

PRODUKTEPOS ES-28N
Preisk. A.
MarkeEPOS Loudspeakers
HerstellerEPOS Loudspeakers
VertriebIDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
EPOS Loudspeakers
Quelle
EPOS Loudspeakers
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"