DAC & Kopfhörer VerstärkerMobile AudioNews

FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier

Klein genug, um stets mitgenommen zu werden, aber ebenso elegant und vielseitig für den Einsatz zuhause, so soll sich der neue FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier und damit die neueste Desktop Audio-Lösung in Form eines USB-DAC sowie Kopfhörer-Verstärker aus dem Hause FiiO Electronics Technology Co. Ltd. präsentieren.

FiiO Electronics Technology Co. Ltd. präsentiert mit dem neuen FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier eine weitere so genannte Desktop Audio Lösung, die jedoch gleichermaßen auch für den Einsatz unterwegs konzipiert ist. Man vereint hier einmal mehr die Funktion eines D/A-Wandlers mit jener eines Kopfhörer-Verstärkers, wobei zudem auch der Einsatz als Vorstufe für Aktiv-Lautsprecher-Systeme möglich ist.

Auffallend ist, dass der neue FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier recht ähnlich konzipiert ist, wie der ebenfalls neu vorgestellte FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier, dennoch gibt es den ein oder anderen durchaus entscheidenden Unterschied. Doch dazu später mehr.

FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier und FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass diese beiden Lösungen im Hinblick auf die jeweilige Marketing-Strategie tatsächlich sehr eng verbunden sind, wobei dies gar ein paar Jahre zurück reicht.

So wurde der FiiO K3 Headphone Amplifier & USB-C DAC im Jahr 2019 als ausgewiesener Nachfolger des zu dieser Zeit schon etwas in die Jahre gekommenen FiiO E10K USB DAC Headphone Amplifier und damit dem Vorgänger des neuen FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier ins Rennen geschickt. Eine Strategie, die laut James Chung, CEO von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. aber nicht wie gewünscht aufging.

Kunden entschieden sich vielfach nach wie vor für den FiiO E10, da dieser doch entscheidend günstiger angeboten wurde, als der FiiO K3 Headphone Amplifier & USB-C DAC, und für den ausgerufenen Preis eine beachtliche Performance bot. So blieben beide Lösungen im Angebot, die Kundennachfrage verteilte sich laut Kevin Chung in etwa jeweils zur Hälfte auf die beiden Produkte.

Daher entschloss man sich auch nun dazu, trotz des neuen FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier auch dem FiiO E10K USB DAC Headphone Amplifier einen Nachfolger zu spendieren, eben den FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier.

Kompakte Lösung

Auch wenn es sich, wie beschrieben, um eine Desktop Audio Lösung handelt, so soll sich der neue FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier auch für den Einsatz unterwegs eignen. Erzielt wird dies durch ein sehr solides, dennoch elegantes Gehäuse aus Aluminium, das nicht größer ist als 79 mm in der Breite, 49,1 mm in der Tiefe, und 21 mm in der Höhe. Es bringt lediglich 78 g auf die Waage und ist schwarz eloxiert.

Die Front ziert ein vergleichsweise großzügig ausgelegter Drehgeber, der natürlich zur Kontrolle der Lautstärke dient. Eine Status LED gibt Auskunft über den Betriebszustand. Für den Anschluss eines Kopfhörers steht hier allein ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss zur Verfügung, der neue FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier beschränkt sich somit allein auf einen unsymmetrisch ausgeführten Ausgang. Über einen Wechselschalter direkt an der Front lässt sich der Bass etwas betonen, ein zweiter Wechselschalter steht an der gegenüberliegenden Stirnseite zur Verfügung, wobei hier zwischen Gain High und Gain Low eine Anpassung an unterschiedliche Kopfhörer-Modelle vorgenommen werden kann.

Als wichtigster Anschluss findet sich auf dieser Stirnseite des FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier der USB-C Port, der für die Verbindung zum Quellgerät dient. Das kann ein Desktop PC ebenso sein wie ein Notebook, ein Smartphone oder Tablet. Besagter USB-C Port fungiert übrigens auch gleich als Stromversorgung.

An weiteren Anschluss-Optionen stehen hier zwei Ausgänge zur Verfügung, und zwar einerseits eine koxiale S/PDIF-Schnittstelle für digitale, und eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinke für analoge Signale. Hier lassen sich, wie bereits einleitend erwähnt, etwa Aktiv-Lautsprecher-Systeme anschließen, sodass man letztlich eine HiFi-Kette in wirklich absolut kompakter Form aufbauen kann.

XMOS Prozessor als zentrale Schnittstelle

Natürlich vertrauen die Entwickler beim neuen FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier auf eine möglichst akkurat arbeitende Schnittstelle, somit auf eine USB-Schnittstelle basierend auf einem XMOS XUF208 USB Receiver, der nach Angaben des Herstellers eine der besten Lösungen am Markt dieser Art darstellt. Man bedient sich hierbei USB Audio 2.0 und erzielt eine Signalverarbeitung mit 32 Bit und 384 kHz.

Diese werden von einem Texas Instruments PCM5102 DAC verarbeitet, wobei man angibt, hier speziell die Filter für eine harmonische Wiedergabe speziell optimiert zu haben.

Eine feine, in diesem Fall aber nicht näher spezifizierte Ausgangsstufe soll sicherstellen, dass verschiedenste Kopfhörer-Modelle problemlos kontrolliert und optimal angesteuert werden können. Die diesbezügliche Angabe im Datenblatt von 200 mW an 32 Ohm klingt jedenfalls verheissungsvoll.

Wir meinen…

Somit ist klar, wen FiiO Electronics Technology Co. Ltd. mit dem neuen FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier adressiert. Der FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier weist den deutlich hochwertigeren, vielseitigeren D/A-Wandler auf, der nicht nur Linear PCM Signale, sondern zudem auch natives DSD bis hin zu DSD256 bietet. Zudem verfügt er über eine symmetrische Signalverarbeitung mit entsprechenden Anschlüssen für Kopfhörer. Der FiiO E10K-TC USB DAC and Headphone Amplifier wendet sich somit allen voran an Anwender, die ein etwas kleineres Budget haben und dennoch eine sehr kompakte, flexible Lösung suchen.

Hersteller:FiiO Electronics Technology Co Ltd.
Vertrieb:NT-Global Distribution GmbH
Preis:€ 79,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"