DAC & Kopfhörer VerstärkerMobile AudioNews

FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier

Der neue FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier tritt die Nachfolge des zu Beginn des Jahres 2019 eingeführten FiiO K3 Headphone Amplifier & USB-C DAC an, wobei man am prinzipiellen Konzept natürlich nichts veränderte, wohl aber an entscheidenden Ausstattungsmerkmalen.

FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier, so nennt sich der Nachfolger des 2019 erstmals präsentierten FiiO K3 Headphone Amplifier & USB-C DAC, der nunmehr vom Spezialisten für Personal Audio Devices FiiO Electronics Technology Co. Ltd. präsentiert wird.

Dass man hier allein die aktuelle Jahreszahl in den Namen aufnimmt, um die neue Generation von der bisherigen zu unterscheiden, ist durchaus naheliegend, denn die Neuerungen finden sich im Detail, sind aber sehr wohl entscheidend.

Beim FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier handelt es sich, wie umschwer anhand der Produktbezeichnung zu erkennen, um eine so genannte Desktop Audio-Lösung, konkret einen USB-DAC in Kombination mit einem Kopfhörer-Verstärker. Allerdings ist der Verstärker so ausgelegt, dass damit nicht nur Kopfhörer betrieben werden können, sondern ebenso Aktiv-Lautsprecher-Systeme, der FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier fungiert somit tatsächlich auch als besonders kompakter Vorverstärker mit integriertem USB-DAC.

FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier – Winzige Lösung

Und wenn wir von kompakt sprechen, dann ist das wörtlich zu nehmen, diese Lösung misst nicht mehr als 70 mm in der Tiefe, 58 mm in der Breite, und weist eine Höhe von lediglich 22 mm auf. Damit man diese Lösung auch problemlos überall hin mitnehmen und jederzeit einsetzen kann, bringt er nicht mehr als 82 g auf die Waage. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und in Schwarz eloxiert.

XMOS USB Receiver Chip

Herzstück ist einmal mehr ein XMOS XU208 USB Receiver Chip, der für eine asynchrone Signalübertragung sorgt, bei dem allein das externe Device die Hoheit über den Signalfluss und dessen Taktung hat. Dies erfolgt mittels besonders exakt arbeitender Dual Crystal Oscillators, wie der Hersteller zu Protokoll gibt.

Der Anschluss erfolgt über einen USB-C Port, wobei der Anwender festlegen kann, ob er auf USB Audio 1.0 oder USB Audio 2.0 setzt. Die Auswahl erfolgt mittels Wahlschalter. Für USB Audio 1.0 werden keinerlei Treiber benötigt, sodass man den FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier damit an wirklich jeder Quelle anschließen und unmittelbar nutzen kann. Über USB Audio 2.0 können entsprechende Treiber von Nöten sein, die der Hersteller aber auf seiner Webseite bereit hält.

Apropos USB-Port, natürlich erfolgt die Stromversorgung des FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier über besagte USB-C Schnittstelle und damit direkt über das Quellgerät. In der neuen Generation habe man hier Verbesserungen vorgenommen, etwa durch Filter und einen Überspannungsschutz (Overvoltage Protection OVP). Für die analoge und digitale Sektion des FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier sollen jeweils eigene Stromversorgungen vorgesehen sein, um störende Einflüsse zu unterbinden.

Neuer Wandler

Man kann es ja dieser Tage bei vielen Lösungen beobachten, der Markt speziell rund um D/A-Wandler ist sehr angespannt. Auch FiiO Electronics Technology Co. Ltd. steht bei vielen Produkten vor dem Problem, dass mit AKM ein großer Anbieter von D/A-Wandler vorerst vom Markt verschwunden ist und dementsprechend auch die Produkte anderer führender Hersteller sehr knapp sind.

So kam in der ersten Generation des FiiO K3 eine Lösung von AKM zum Einsatz, beim neuen FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier findet man einen ESS9038Q2M aus dem Hause ESS Technology Inc..

Damit lassen sich ebenfalls Signale in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 384 kHz sowie DSD bis hin zu DSD256 verarbeiten, aus Sicht des Herstellers biete der neue DAC aber sogar den Vorteil, dass damit ein besseres Signal-Rauschverhältnis sowie geringere Verzerrungen erzielt werden konnten, die Güte der Signalverarbeitung damit nochmals gesteigert wurde.

Für die Ausgangsstufe setzten die Entwickler auf einen Texas Instruments OPAP26 und versprechen eine gegenüber dem Vorgänger nochmals verfeinerte Klangqualität.

Unsymmetrisch oder symmetrisch

Nichts geändert hat sich daran, dass der FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier wie sein Vorgänger über eine unsymmetrische 3,5 mm Stereo Mini-Klinke als auch symmetrische 2,5 mm 4-polige Klinke verfügt und damit den optimalen Anschluss verschiedenster Kopfhörer gewährleistet. Auch die Ausgangsleistung ist mit 114 mW an 32 Ohm bei unsymmetrischem und 200 mW an 32 Ohm bei symmetrischem Anschluss identisch.

Hervor heben muss man einmal mehr, dass der FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier über einen Wahlschalter für High Gain bzw. Low Gain verfügt, somit eine optimale Anpassung an den jeweils eingesetzten Kopfhörer möglich ist. Die feinfühlige Kontrolle der Lautstärke erfolgt mittels ADC Volume Control in Form eines Drehgebers.

Der Drehgeber weist übrigens eine dezente RGB-Beleuchtung auf, die Auskunft über das anliegende Signal gibt. Blau erstrahlt diese, wenn das Signal eine Auflösung gleich oder kleiner 48 kHz aufweist, darüber hinaus leuchtet sie gelb. Erstrahlt sie hingegen in Grün, so liegen Signale in DSD an.

  • FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier
  • FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier
  • FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier

Nicht unerwähnt bleiben darf natürlich der separate Line Out, der als 3,5 mm Stereo Mini-Klinke ausgeführt ist. Als Alternative stehen beim FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier aber auch digitale Ausgänge zur Verfügung, und zwar gleichermaßen als optische wie koaxiale S/PDIF-Schnittstelle. Setzt man diese, werden die digitalen Signale aber ohne Kontrolle der Lautstärke weiter gereicht, und zwar bis maximal 24 Bit und 192 kHz sowie DSD, wobei bei letztgenanntem DoP, also DSD over PCM zum Einsatz kommt.

Im Lieferumfang ist ein passendes USB-Kabel enthalten, ebenso selbstklebende Schaumstoff-Streifen, um den FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier problemlos überall platzieren zu können.

Wir meinen…

Überaus kompakt und dennoch sehr vielseitig soll sich die neue Generation des D/A-Wandlers und Kopfhörer-Verstärker aus dem Hause FiiO Electronics Technology Co Ltd., FiiO K3 2021 Desktop DAC and Amplifier, präsentieren. Der Hersteller selbst spricht hierbei von „Pocket-sized Power Flexibility“. Angeschlossen werden kann diese Lösung über USB-C, wandelt Signale mit bis zu 32 Bit und 384 kHz bzw. DSD256, verfügt über einen symmetrischen und unsymmetrischen Kopfhörer-Anschluss, und verfügt zudem über einen analogen Line Out sowie koaxiale als auch optische S/PDIF-Ausgänge. Die neue Generation liefere eine noch feinere Klangqualität, so das Versprechen des Herstellers.

Hersteller:FiiO Electronics Technology Co Ltd.
Vertrieb:NT-Global Distribution GmbH
Preis:€ 99,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"