ReportagenHiFiHome Cinema

Fraunhofer upHear Flexible Rendering und WiSA E Wireless Audio Software

Die Zukunft von immersive Audio wolle man präsentieren, und zwar basierend auf Fraunhofer upHear Flexible Rendering und WiSA E Wireless Audio Software, dies versprechen die Unternehmen WiSA Technologies Inc., Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS sowie StreamUnlimited Engineering GmbH für die CES 2024 in Las Vegas.

In aller Kürze
  • Gemeinsam mit Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und StreamUnlimited Engineering GmbH präsentiert WiSA Technologies Inc. Fraunhofer upHear Flexible Rendering und WiSA E Wireless Audio Software auf der CES 2024.

Als eine Revolution für Home Audio bezeichnet WiSA Technologies Inc. jene Technologien, die man gemeinsam mit Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS sowie StreamUnlimited Engineering GmbH gemeinsam auf der CES 2024 in Las Vegas präsentieren werde, und zwar Fraunhofer upHear Flexible Rendering basierend auf WiSA E Wireless Audio Software.

Diese Partnerschaft läutet eine neue Ära des Audio-Genusses in den eigenen vier Wänden ein, indem sie immersive Audioerlebnisse ermöglicht, ohne dass eine feste Platzierung der Lautsprecher oder spezifische Anforderungen an die Audioinhalte erforderlich sind. Die Technologie ermöglicht es den Verbrauchern, hochwertiges immersives Audio bequemer in ihrem Zuhause zu genießen, so lautet das Versprechen von den drei an diesem Projekt beteiligten Unternehmen.

Immersive Audio, ein Markt mit großer Zukunft?

Immersive Audio ist seit geraumer Zeit ein allgegenwärtiges Schlagwort, und zwar nicht nur im Umfeld von Filmton, sondern immer mehr auch bei herkömmlicher Musik. Anwender sollen Musik auf gänzlich neue, besonders intensive Art und Weise erleben können, wie es stets von Verfechtern dieses Trends heisst.

Auch die Unternehmen WiSA Technologies Inc., Fraunhofer IIS sowie StreamUnlimited Engineering GmbH argumentieren rund um ihre neu geschlossene Zusammenarbeit exakt mit diesen Argumenten, wobei ma, wie schon erwähnt, gar von einer völlig neuen Ära, von einer wahren Revolution spricht.

Fraunhofer upHear Flexible Rendering

Das von Fraunhofer IIS entwickelte Fraunhofer upHear Flexible Rendering wurde entwickelt, um immersive Audioerlebnisse in jeden Raum zu bringen, ohne Einschränkungen durch feste Lautsprecher-Platzierungen oder Audio-Quelleninhalte. Die Kombination von WiSA Multichannel Wireless Audio Transport und Fraunhofer upHear Flexible Rendering, das von StreamUnlimited Engineering GmbH in das Stream1955 Streaming Audio Modul integriert wurde, bedeute eine völlig neue Ära im Bereich Home Audio und befreie von den kabelgebundenen Beschränkungen, die Spatial Audio bisher auf High-end-Systeme in speziellen Heimkino-Räumen beschränkte. 

Dank grundlegender Technologien wie WiSA E und Fraunhofer upHear Flexible Rendering soll künftig Spatial Audio nun für alle Verbraucher bequem zugänglich sein.

„Während der über 30-jährigen Erfahrung von Fraunhofer im Bereich der Audiotechnologie war es immer unser Ziel, neue und innovative Audio-Algorithmen zu entwickeln, die dem Markt zusätzlichen Nutzen bringen. Mit der WiSA Association, die mehr als 70 Mitglieder hat, von denen viele globale Lautsprechermarken sind, und ihrer drahtlosen Mehrkanal-Audiotransport-Software WiSA E hat WiSA die drahtlose Technologie, um upHear auf den Markt zu bringen.“

Sebastian Meyer, Produktmanager bei Fraunhofer IIS für Fraunhofer upHear Flexible Rendering

Konkret biete Fraunhofer upHear Flexible Rendering allen voran den Vorteil, dass eine intelligente Anpassung vorgenommen werden könne, um selbst basierend auf zufälligen Lautsprecher-Positionen im Raum ein ansprechendes immersives Klangerlebnis zu ermöglichen. Dabei werden alle relevanten Audio-Formate unterstützt, um ein echtes 3D Klangerlebnis zu ermöglichen, wie die drei Partner zu Protokoll geben. Darüber hinaus lassen sich auch Inhalte in immersive Audio wiedergeben, die gar nicht dafür ausgelegt sind, da sie etwa in 5.1-Kanal oder gar nur Stereo und damit 2.0 produziert bzw. abgemischt wurden. Ein entsprechender Advanced Upmix soll dies mit ansprechenden Ergebnissen bewerkstelligen.

„Viel zu lange mussten die Verbraucher für Immersive Audio mehrere Lautsprecher an ganz bestimmten Stellen im Raum aufstellen. Der drahtlose High-definition-Audiotransport von WiSA, der mit der upHear-Technologie von Fraunhofer arbeitet, durchbricht dieses Paradigma und gibt den Verbrauchern die Möglichkeit, mit weniger Lautsprechern, die sich überall im Raum befinden, hochwertiges immersive Audio zu genießen.“

Tony Parker, Vice President of Business Development and Strategy, WiSA Technologies Inc.

Wir meinen…

Einmal mehr wird rund um immersive Audio eine Revolution ausgerufen, diesmal allen voran vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, das diese besagte Revolution allen voran rund um Fraunhofer upHear Flexible Rendering lostreten und gemeinsam mit den Partnern WiSA Technologies Inc. sowie StreamUnlimited Engineering GmbH auf der CES 2024 eine neue Ära präsentieren will. Die Hardware liefert StreamUnlimited Engineering GmbH, wobei diese auf den von WiSA Technologies Inc. entwickelten Standard zur drahtlosen Signalübertragung von Audio WiSA bzw. die WiSA E Wireless Audio Software setzt.

THEMAFraunhofer upHear Flexible Rendering und WiSA E Wireless Audio Software
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Quelle
WiSA Technologies Inc.
Mehr anzeigen

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"