Responsive image Audio

genuin audio ava - Kompakter DSP Aktiv-Lautsprecher zur High End 2019

Foto © genuin audio

Erstklassige Musik-Darbietung sei keine Frage der Größe, dies gibt das Unternehmen genuin audio zu Protokoll, und zwar im Zusammenhang mit der Präsentation des neuen Lautsprecher-Systems der Kompakt-Klasse, der genuin audio ava, die ihre Premiere im Rahmen der High End 2019 in München feiern soll.

Kurz gesagt...

Das deutsche Unternehmen genuin audio wird zur High End 2019 erstmals den neuen kompakten DSP Aktiv-Lautsprecher genuin audio ava präsentieren.

Wir meinen...

genuin audio verspricht für die neue genuin audio ava eine besonders kompakte Lösung, die als DSP-kontrollierte Aktiv-Box für kleinere Räume oder Einrichtungskonzepte ausgelegt sei, wo ein klassischer High-end Lautsprecher optisch weniger dominant auftreten soll. Besonders spannend dabei ist, dass das deutsche Unternehmen von einer Lösung spricht, die auf einem Qualitätsniveau spiele, das von herkömmlichen Passiv-Systemen gar nicht erreicht werden könne. Als Grund dafür gibt man an, dass es sich hier um die perfekte Kombination aus komplexer digitaler Signalverarbeitung mit darauf abgestimmter Verstärker-Elektronik und Chassis handle, somit eine Lösung „aus einem Guss“ vorliege, die bis ins letzte Detail von den Entwicklern optimierte wurde.
Hersteller:genuin audio
Vertrieb:genuin audio
Preis:€ 19.900,-

Von Michael Holzinger (mh)
06.05.2019

Share this article


Es zeigt sich immer mehr, dass ein klarer Trend hin zu aktiven Lautsprecher-Systemen zu verzeichnen ist. Immer mehr Hersteller widmen sich derartiger Lösungen und sorgen damit dafür, dass selbst hochwertige HiFi-Lösungen nahezu auf das wirklich Wesentliche konzentriert sind, nämlich die eigentlichen Lautsprecher-Systeme, an denen man ohnedies nicht vorbei kommt. Alle anderen Komponenten, allen voran die Verstärker-Elektronik, „verschwinden“, da sie hier direkt in die Speaker integriert sind.


Damit wird die Industrie einem Bedürfnis der Kunden gerecht, die zwar durchaus höchsten Wert auf Qualität und Flexibilität bei der Musik-Wiedergabe setzen, den Aufwand an Gerätschaften für diese Aufgabe aber tunlichst auf ein Minimum reduzieren wollen. Dies ist durchaus auch eine Chance, eine völlig neue Kundenschicht anzusprechen. Eine Kundenschicht, die absolut nicht bereit ist, umfangreiche Gerätschaften in Kauf zu nehmen, sich aber sehr wohl für eine möglichst kompakte, dennoch hochwertige Lösung, die sich zudem leicht ins Wohnumfeld einfügen lässt, begeistern lässt.

Es sei keine Frage der Größe, so genuin audio über das neue vollaktive Dreiwege-Lautsprecher-System genuin audio ava, das man auch als so genanntes Bookshelf Lautsprecher-System bezeichnet, und das als kleine Schwester des Stand-Lautsprecher-Systems genuin audio neo gehandelt wird, das im letzten Jahr der Star bei der deutschen HiFi-Schmiede im Rahmen der High End 2018 war.

Getreu unserer Einleitung verspricht genuin audio für die neue genuin audio ava eine besonders kompakte Lösung, die als DSP-kontrollierte Aktiv-Box für kleinere Räume oder Einrichtungskonzepte ausgelegt sei, wo ein klassischer High-end Lautsprecher optisch weniger dominant auftreten soll.

Besonders spannend dabei ist, dass das deutsche Unternehmen von einer Lösung spricht, die auf einem Qualitätsniveau spiele, das von herkömmlichen Passiv-Systemen gar nicht erreicht werden könne. Als Grund dafür gibt man an, dass es sich hier um die perfekte Kombination aus komplexer digitaler Signalverarbeitung mit darauf abgestimmter Verstärker-Elektronik und Chassis handle, somit eine Lösung „aus einem Guss“ vorliege, die bis ins letzte Detail von den Entwicklern optimierte wurde.

Herzstück der neuen genuin audio ava sei ein 32 Bit Digitalprozessor, der als aktive Frequenzweiche für Tief-, Mittel- und Hochtöner dieses vollaktiven Dreiwege-Systems fungiere. Das erlaube eine für Zeit- und Frequenzverhalten perfekte Abstimmung, wobei man auf eine IIR-Filterung und linearphasige FIR-Filterung setzt.

Als weitere wesentliche Komponente wird eine vierkanalige Endstufe angeführt, die von Pascal Audio stammt, wie dies etwa von bei der genuin audio neo der Fall war. Eine besonders potente Stromversorgung dieser 4-Kanal UMAC Class D Verstärker-Einheit soll die entsprechenden Reserven zur Verfügung stellen, um eine stets dynamische Wiedergabe „auf den Punkt“ sicherzustellen, wobei jedes Lautsprecher-System eine beeindruckende Leistung von nicht weniger als 1.000 Watt aufweist. Da es sich bei der Elektronik um Verstärker-Module im besonders effizientem Class D handelt, kommt die genuin audio ava ohne störende Lüfter aus. Zwei Kanäle dieser Module sind gebrückt für den Tieftöner verantwortlich, die Hoch- und Mittelton-Treiber werden jeweils von einem Kanal separat angesteuert.

Bei den Chassis handelt es sich zunächst um ein 20 cm Langhub-Basschassis mit 50 mm Schwingspule, das seitlich angebracht wurde. Hoch- und Mittelton-Treiber bilden als so genanntes Coax-Chassis eine Einheit, wobei für den Mittelton-Bereich ein 16,5 cm, für den Hochton-Bereich ein 25 mm Treiber verantwortlich zeichnen. Als Übergangsfrequenzen gibt der Hersteller hier 170 Hz, 2 kHz und einen 35 kHz Hochpass an.

Um nochmals auf die DSP-basierte Signalverarbeitung zu kommen, diese weist eine so genannte Look Ahead Analyse auf, sodass sichergestellt wird, dass weder Verstärker noch Chassis überlastet werden. Zudem erlaubt diese eine Raumkorrektur, wobei ab Werk drei Presets vorgeben sind, die typische Anwendungszenarien abdecken, und zwar Neutral, Wandposition und HiFi, und die über ein rückwärtiges Touch-Display abgerufen werden können.

An Eingängen stehen bei der neuen genuin audio ava zunächst ein analoger, symmetrischer Eingang in Form von XLR-Anschlüssen zur Verfügung, darüber hinaus gibt es aber auch eine digitale Schnittstelle, und zwar in Form eines AES/ EBU, also ebenfalls einer XLR-Buchse.

Gefertigt ist die neue genuin audio ava aus MDF, wobei man auf eine besonders ausgeklügelte Konstruktion mit sehr robuster, dennoch sehr elegant und schlank wirkenden Bauweise setzt. Wandstärken von zumindest 19 mm bis hin zu 54 mm machen dies möglich, was sich natürlich auch - abgesehen von der Elektronik - im Gewicht niederschlägt. So bringt es die neue genuin audio ava mit Abmessungen von 557 x 256 x 437 mm auf satte 26,6 kg.

Angeboten wird die neue genuin audio ava in den Varianten Seidenmatt Schwarz, Seidenmatt Weiss, Furnier Eiche, Furnier Sapelli, Furnier Räuchereiche und Furnier Esche Schwarz.

„Mit der ava haben wir den Beweis erbracht, dass in einem kompakten Gehäuse klangliche Einschränkungen nicht mehr zwangsläufig sind. Der Lautsprecher kann bei gleichzeitig tiefreichender Basswiedergabe extrem laut spielen und bildet ein außergewöhnliches Dynamikspektrum ab, das essentiell ist für eine glaubwürdige Musikerfahrung.“ - Thomas Wendt, genuin audio

Wie bereits erwähnt, wird die neue genuin audio ava ihre Premiere im Rahmen der High End 2019 in München feiern. Hier soll sie, so das deutsche Unternehmen, als krönender Abschluss einer volldigitalen Kette zu erleben sein, wobei der Musik-Server genuin audio tars als besonders flexible Quelle fungieren wird.

Die Präsentation auf der High End 2019 wird allerdings nur ein erster Vorgeschmack sein, denn bis zur Markteinführung muss man sich noch ein Weilchen in Geduld üben. Die neue genuin audio ava wird erst im dritten Quartal 2019 im Fachhandel zur Verfügung stehen, wobei der Paarpreis für diese Lösung mit € 19.900,- angegeben wird.

Share this article

Related posts