VerstärkerAll-in-OneHiFi ElektronikNetzwerkNewsStreaming

Gold Note IS-1000 LINE – Ab nun auch ohne Phono Stage…

Mit dem Gold Note IS-1000 steht ein herausragendes All-in-One System der High-end Klasse zur Verfügung. Diese Lösung der Gold Note 1000er Series vereint einen Verstärker mit einem Streaming-Client, D/A-Wandler und einer Phono-Vorstufe. Auf letztgenannte verzichtet Gold Note nunmehr beim neuen Gold Note IS-1000 LINE.


So manch renommierter Hersteller hat in den letzten Jahren mit innovativen Konzepten aufhorchen lassen, die ganz und gar den neuen Anforderungen der Kunden an moderne HiFi-Systeme entsprechen, somit die klassischen High-end HiFi-Tugenden mit all den Möglichkeiten einer vernetzten Welt zu verbinden wissen. Auch aus Italien kommt so eine Lösung, und zwar von der renommierten High-end HiFi-Schmiede Gold Note in Form des Gold Note IS-1000. Das Konzept des Gold Note IS-1000 besteht darin, dass dieser einen modernen Streamer sowie einen DAC mit einem tadellos ausgestatteten Stereo Vollverstärker vereint, als Draufgabe auch noch mit einer sehr feinen Phono-Vorstufe aufwartet. Eine Strategie, die vollends aufging, wie auch unser ausführlicher Test dieser herausragenden Lösung in Form des Gold Note IS-1000 zeigte.

Der Gold Note IS-1000 kann somit als audiophiles All-in-One bezeichnet werden, das letztlich keinerlei Wünsche offen lässt, denn alle Komponenten sind hier auf derart hohem Niveau, dass sie Lösungen, die dies jeweils für sich allein in Form von Einzelkomponenten bieten, problemlos ebenbürtig sind.

Nun präsentiert die italienische High-end HiFi-Schmiede eine neue Spielart des Gold Note IS-1000, den Gold Note IS-1000 LINE. Es verbietet sich in diesem Zusammenhang eigentlich zu behaupten, dass es sich hierbei um eine „abgespeckte“ Version des bisherigen Gold Note IS-1000 handelt, denn dies würde einen viel zu negativen Eindruck vermitteln, und das ist keinesfalls angebracht. Vielmehr ist es so, dass Gold Note mit dem neuen Gold Note IS-1000 LINE eine Alternative zum bisherigen Gold Note IS-1000 anbieten will, und zwar für all jene, die keinen Schallplatten-Spieler ihr Eigen nennen und auch künftig nicht auf Schallplatte setzen wollen. Der Gold Note IS-1000 LINE verzichtet damit auf die Phono-Vorstufe, die übrigen Ausstattungsmerkmale bleiben aber in unveränderter Form bestehen.

„Enjoy state-of-the-art connectivity, unmatchable power amplification and save yourself a few bucks.“

Der neue Gold Note IS-1000 LINE sei daher die perfekte All-in-One Lösung für „Digital audiophiles“, wie es die Italiener ausdrücken.

Dem kraftvollen Verstärker als Basis dient somit in erster Linie der integrierte Streaming-Client als Spielpartner, weitere digitale Quellen lassen sich über den integrierten D/A-Wandler einbinden, wobei natürlich auch der neue Gold Note IS-1000 LINE die Option bietet, den D/A-Wandler in der Standard Version, einen Texas Instruments PCM1796 Burr Brown DAC gegen einen Texas Instruments PCM1792A Burr Brown DAC in der Gold Note IS-1000 DAC Deluxe-Version zu tauschen.

Der neue Gold Note IS-1000 LINE soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Selbstverständlich kann der Kunde auch hier zwischen drei überaus eleganten Design-Ausführungen des tadellos verarbeiteten Aluminium-Gehäuses wählen, und zwar Silber, Gold und Schwarz.

Wir meinen…

Die italienische High-end HiFi-Schmiede Gold Note bietet mit dem neuen Gold Note IS-1000 LINE eine Alternative zum bisherigen Gold Note IS-1000 an, und zwar für all jene, die keinen Schallplatten-Spieler ihr Eigen nennen und auch künftig nicht auf Schallplatte setzen wollen. Der Gold Note IS-1000 LINE verzichtet damit auf die Phono-Vorstufe, die übrigen Ausstattungsmerkmale bleiben aber in unveränderter Form bestehen.

Hersteller:Gold Note
Vertrieb:TAD Audiovertrieb GmbH
Preis:k. A.

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"