Report

Goldflush Wireless LAN Audio Harmonicer-Kit

Goldflush Wireless LAN Audio Harmonicer-Kit lautet der durchaus außergewöhnliche Name dieses überaus praktischen und sehr effektiven Tuning-Hilfsmittels. In jahrelanger Entwicklung gelang es dem Hersteller, diese inzwischen patentierte Lösung zur Marktreife zu führen, und damit eine wahrhaft audiophile Klangqualität beim Streaming über drahtlose Netzwerke zu realisieren.

Unbestritten sind Kabel ein wesentlicher Bestandteil jeder HiFi-Anlage. Ihre Qualität ist maßgeblich für die Klangqualität einer HiFi-Kette mitentscheidend. Vor allem in anspruchsvollen High-end Anlagen muss man den Kabeln systemrelevanten Komponenten-Status zusprechen.

Was bei normalen analogen Verbindungen zwischen den Komponenten einer HiFi-Anlage, aber natürlich auch bei Lautsprecher-Kabeln sowie NF-Kabeln zur digitalen Datenübertragung zwischen Komponenten längst Allgemeinwissen ist, stösst im Bereich der Stromzuleitungen mitunter bereits auf Misstrauen und wird allzuoft als HiFi-Voodoo abgetan.

Mit der zunehmenden Verbreitung von Audio-Streaming-Lösungen, auch im High-end Bereich, rückt aber noch ein weiteres Segment in den Fokus, und zwar das Thema Netzwerkkabel. Wie nicht anders zu erwarten, stösst die inzwischen ebenfalls in Fachkreisen akzeptierte Ansicht, nach der vor allem Netzwerk-Kabel einen teils dramatischen Einfluss auf die Klangqualität haben, vor allem in der IT-Welt auf geradezu herablassendes Unverständnis.

Selbst IT-Fachleute wollen nicht wahrhaben, dass weder billige Router, ein Plastik-Switch aus Fernost oder gar die in Notebooks, PCs und Streaming-Clients als mitunter Single-Chip-Lösungen ausgeführten Netzwerk-Schnittstellen, sondern ausschließlich die Netzwerkkabel entscheidend für die erzielbare Klangqualität sind.

Einschlägige Fachmagazine aber haben längst nachgewiesen, dass es für diese Behauptung keinerlei wissenschaftlich nachvollziehbarer Fakten bedarf. Auch so ist klar: nur mit speziellen, auf die perfekte Wiedergabe von Audio-Streams hin optimierten Netzwerkkabel ist eine wirklich audiophile Musik-Wiedergabe mittels Streaming-Lösungen möglich.

Während man bei konventioneller Verkabelung mittels Ethernet-Kabel also etliche Tuning-Maßnahmen vornehmen kann, sieht es bei der drahtlosen Übertragung der Signale jedoch bislang eher schlecht aus. Bislang, denn nun hat das junge, österreichische Unternehmen Goldflush Unlimited eine überaus einfach anzuwendende, aber dafür umso effektivere Lösung entwickelt.

Das nunmehr erstmals von dem innovativen österreichischen Mittelstandsunternehmen präsentierte Goldflush Wireless LAN Audio Harmonicer-Kit ist das Resultat jahrelanger Entwicklung und basiert auf neuesten Erkenntnissen der makrobiotischen Hyperventilations-Phasenverschränkungstheorie und wird als einfach zu handhabender Spray angeboten.

Auch wenn hinter dieser Lösung teils revolutionäre wissenschaftliche Erkenntnisse stecken, über die sich das Entwickler-Team aus nachvollziehbaren Gründen natürlich in Schweigen hüllt, die prinzipielle Wirkungsweise ist sehr einfach. Durch spezielle, in einer katalytischen Flüssigkeit gelöste makrobiotische Wirkstoffe werden die Luftmoleküle im Raum neu geordnet, sodass die elektrischen Impulse des drahtlosen Netzwerks effektiver übertragen werden können.

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung war die steigende Umweltverschmutzung. Das Team aus international renommierten Chemikern, Physikern und Astralphilosophen stand hier, nach eigenen Angaben, zunächst vor scheinbar unlösbaren Problemen. Vor allem in dicht besiedelten Ballungsräumen sowie Gebieten mit hoher Verkehrsbelastung stieg in den letzten Jahren die Feinstaubbelastung mitunter dramatisch an. Ein Umstand, der nicht nur Lungenfachärzte vor gravierenden, langfristigen Schäden warnen lässt. Auch bei der Datenübertragung mit drahtlosen Netzwerken wirkt sich die erhöhte Feinstaubbelastung in unserem Lebensraum natürlich überaus negativ aus.

Ein Umstand, der in der IT-Welt ebenfalls noch nicht genug Beachtung findet, schlimmer noch, teilweise sogar als Hirngespinst selbst von angeblich Sachkundigen abgetan wird. Kein Wunder, geht es in der IT-Welt ja ausschließlich darum, 0 und 1 in Form von Datenpaketen zu übertragen. Nutzt man jedoch Wireless LAN-Systeme zur Datenübertragung für Audio-Anwendungen und erhebt hohe Ansprüche an die Klangqualität, so gilt es inzwischen in Fachkreisen als allgemein gültiger Fakt, dass die erhöhte Feinstaubbelastung teils dramatische Auswirkungen auf die Qualität einer Datenverbindung, und somit direkt auf die erzielbare Klangqualität hat.

Dabei ist der wissenschaftliche Hintergrund auch hier im Prinzip sehr einfach und selbst von Laien nachvollziehbar. Durch die mikrofeinen Staubpartikel in der Luft wird der Wirkungsgrad der Datenübertragung mitunter dramatisch gesenkt, sodass eine geringere Feinzeichnung, eine reduzierte Dynamik und – ebenfalls nicht zu vergessen – eine viel enger gestaffelte Bühne bei der Musikwiedergabe die Folge ist.

In intensiver Forschung sowie zahlreichen Feldstudien gelang es dem Entwickler-Team von Goldflush, selbst feinste Staubpartikel mit dem nunmehr erhältlichen Spray zu binden, und so die Leitfähigkeit der Luftmoleküle zu maximieren.

Am ehesten lässt sich die Wirkung mit dem oft zitierten Bild beschreiben, nach dem es so wäre, als würde man einen schweren Vorhang beiseite schieben. Die Wiedergabe erstrahlte plötzlich in allen Farben, bot noch nie gehörte Details im oberen, aber auch im mittleren Frequenz-Spektrum und verwöhnte die Anwesenden mit einem straffen, soliden und überaus energiereichem Bass.

Die Musik löste sich förmlich von den Lautsprechern und die Musiker standen breit gefächert vor uns im Raum. Eine bislang ungehörte Tiefenstaffelung und Breite der Bühne tat sich auf, die einem Konzertsaal ebenbürtig wäre. Wer einmal in diesen Genuss kam, für den gibt es kein Zurück mehr.

Derzeit bietet Goldflush Unlimited zunächst nur das Basis-Set an. Im Gespräch verriet uns der Leiter des R&D-Teams jedoch, dass man bereits an zahlreichen Varianten des Tuning-Kits arbeite. So soll zum Marktstart am 1. April neben der Standard-Version auch die sogenannte Spring-Edition mit lieblichem Maiglöckchen-Aroma fertig gestellt sein. Ende des zweiten Quartals 2010 soll es dann zudem eine Edition Sommer-Blume, und gegen Ende des Jahres eine limitierte Weihnachts-Edition mit Zimt, Lebkuchen und Punsch-Aroma im hochwertigst aufbereiteten Geschenk-Set geben. Allerdings will man zum jetzigen Zeitpunkt keine genauen Liefertermine nennen und auch betreffend des Preises hält man sich von Seiten Goldflush Unlimited noch bedeckt.

Wir meinen…

Wir hatten weltexklusiv in Österreich die Möglichkeit, den neuen Goldflush Wireless LAN Audio Harmonicer-Kit einem ersten Praxistest zu unterziehen. Im Rahmen dieses Tests erwies sich die Lösung tatsächlich als überaus wirkungsvoll. Allerdings mussten wir feststellen, dass sich die Wirkung erst nach einigen Stunden voll entfalten kann, da zunächst eine gleichmässige Verteilung des Wirkstoffs sicher gestellt sein muss und auch die Ausrichtung der Luftmoleküle etwas Zeit in Anspruch nimmt. Dann jedoch ist die Wirkung des Kits überwältigend.

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"