NetzwerkDACHiFi ElektronikNewsStreaming

Grimm Audio MU1 – Firmware-Update für Roon Core

Grimm Audio bietet mit dem Grimm Audio MU1 eine besonders spannende Server-Lösung an, die unter anderem auch als Roon Core fungieren kann. Im Zusammenhang damit sei nun ein Firmware-Update erforderlich.

Grimm Audio bezeichnet den Grimm Audio MU1 als die ultimative Digital Music Source. Diese Lösung vereint einen Musik-Server mit Streaming und ist mit feinster Technik ausgestattet, sodass selbst audiophile High-end HiFi-Enthusiasten damit die zentrale Komponente ihrer Kette vorfinden.

Ein ganz zentraler Punkt hierbei ist, dass der Grimm Audio MU1 unter anderem auch als Musik-Server basierend auf Roon aus dem Hause Roon Labs LLC. eingesetzt werden kann. Die Lösung fungiert damit als so genannter Roon Core, der die zentrale Schnittstelle für ein komplettes, auf Roon basierendes Multiroom Audio-Streaming-System darstellt.

Auch wenn der Anwender davon tunlichst nichts mitbekommen soll, so handelt es sich beim Grimm Audio MU1 also letztlich um einen besonders ausgefeilten, auf bestmögliche Audio-Qualität hin getrimmten Server basierend auf Linux.

Und genau da gibt es nunmehr offensichtlich ein Problem, das Grimm Audio mit Hilfe eines neuen Firmware-Updates behebt.

Gerüstet für anstehendes Update von Roon

Roon Labs LLC. habe bekannt gegeben, dass ein Update des Roon Core im November zusätzliche Software erfordere, die in vielen Roon Servern auf Linux-Basis nicht installiert war, und dies betrifft auch die Grimm Audio MU1.

Um also sicherzustellen, dass Anwender des Grimm Audio MU1 keinerlei Probleme bei dem anstehenden Update von Roon Labs LLC. haben, liefere Grimm Audio eine Art Zwischenupdate der Firmware, konkret auf die Firmware v1.3.2.

Grimm Audio gibt an, dass der Anwender nunmehr über das Software-Display der Grimm Audio MU1 darüber informiert werden sollte, dass dieses Update verfügbar ist.

  • Foto © Grimm Audio | Grimm Audio MU1 - Firmware-Update für Roon Core
  • Foto © Grimm Audio | Grimm Audio MU1 - Firmware-Update für Roon Core

Betreffend der Details, wie das Update durchzuführen ist, verweist das Unternehmen auf das Handbuch, merkt aber an, dass dies kein wirklich großes Problem selbst für unbedarfte Anwender darstellen sollte. 

Ausdrücklich bittet Grimm Audio, alle Anwender einer Grimm Audio MU1, dieses Firmware-Update durchzuführen, bevor ein künftiges Roon-Update installiert wird.

Man habe zudem die Gelegenheit genutzt, um einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorzunehmen. So habe man etwa das Display mit einem Cache ausgestattet, der die CPU-Belastung senkt, und ebenso habe man einen Fehler behoben, der bei der Verwendung von „Vorschau“ am S/PDIF Eingang auftrat.

Wir meinen…

Als Hersteller derart komplexer Lösungen wie Musik-Server oder Streaming-Clients ist man natürlich nie davor gefeit, dass immer wieder Probleme rund um einzelne Software-Komponenten auftreten, vor allem dann, wenn man hierbei auf Drittanbieter setzt. Grimm Audio tut dies etwa beim Grimm Audio MU1, und zwar auf Roon Labs LLC. Da hier nun ein Update ansteht, das zu Problemen führen könnte, liefert Grimm Audio nun bereits vorab ein entsprechendes Firmware-Update. Das ist bestmöglicher Kunden-Support, wie wir meinen.

PRODUKTGrimm Audio MU1
Preiskostenloses Firmware-Update
MarkeGrimm Audio
HerstellerGrimm Audio
VertriebHörzone GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"