Events

IFA 2022 – Berlin als Bühne der globalen Tech-Welt

Im September soll Berlin erneut zur Bühne der globalen Tech-Welt werden, so die Ankündigung der Messe Berlin GmbH, die nunmehr offiziell den 2. bis 6. September 2022 als Termin für die IFA 2022 verkündete.

In aller Kürze
  • Vom 2. bis 6. September 2022 wird Berlin Schauplatz für die IFA 2022 sein, dies gab die Messe Berlin GmbH nunmehr bekannt.

Die IFA 2022 bringe die weltweit führenden Marken aus den Bereichen der Unterhaltungselektronik, Elektro-Hausgeräte, der Informationstechnologie und Telekommunikation zusammen, so die Messe Berlin GmbH in ihrer Aussendung, in der sie nunmehr den 2. bis 6. September 2022 offiziell als Termin für das Messe-Event in der deutschen Hauptstadt bekannt gibt. Dies soll, so zeigt sich der Veranstalter überzeugt, die einzigartige Gelegenheit und Plattform für den Neustart der weltweiten Branche im Vorfeld der wichtigsten Saison für den internationalen Einzelhandel darstellen.

Hohe Nachfrage, viele globale Marken haben Zusage bereits fixiert

Ausdrücklich hebt der Veranstalter Messe Berlin GmbH hervor, dass das Interesse der Branche immens hoch sei. Man konnte bereits viele globale Marken als Aussteller gewinnen, sodass ein reichhaltiges Spektrum an Herstellern aus den unterschiedlichen Bereichen in Berlin vertreten sein wird.

„Es ist wieder an der Zeit, eine globale Messe für die Tech-Industrie zu veranstalten. Auf dem Gelände der Messe Berlin und in einer Stadt, die nicht nur die Hauptstadt des größten europäischen Verbrauchermarktes ist, sondern sich auch zu einem europäischen Medienzentrum entwickelt hat. Fast alle globalen Marken haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Schon jetzt verzeichnen wir eine hohe Nachfrage für die Bereiche Fitness & Digital Health sowie Home Appliances.“

Jens Heithecker, IFA Executive Director, Executive Vice President Messe Berlin Group

IFA 2022 als maßgeschneiderte Lösung

Die IFA erhebe den Anspruch, eine globale, neutrale und qualitativ hochwertige Plattform für Marken zu sein, wobei die Veranstaltung eine flexible, maßgeschneiderte Lösung für Teilnehmer aus Industrie, Handel und Medien biete.

Nach wie vor setze man auf ein Konzept, das eine optimale Mischung aus B2B- sowie B2C-Elementen darstellt und so die Möglichkeit bietet, Produkte und Marken in einem einzigartigen Kontext dem Fachpublikum als auch Endkunden zu präsentieren.

Der Veranstalter sieht die IFA 2022 damit einmal mehr als Schaufenster der Branche als auch als Reality-Check für Innovationen vor den Augen echter Verbraucher. Die Messe sei daher sowohl für Experten als auch das Publikum und die Medien unverzichtbar, zumal, so die Messe Berlin GmbH, im Rahmen der IFA jährlich die meisten Produktinnovationen der Welt vorgestellt werden, die dann im Jahresendgeschäft den Konsumenten zur Verfügung gestellt werden.

Optimistische Prognose für Herbst

Der Veranstalter geht davon aus, dass die Messe weitestgehend unter „normalen“ Bedingungen stattfinden könne, denn alle Zeichen deuten darauf hin, dass sich die Lage rund um die Pandemie über den Sommer in den Frühherbst hinein deutlich entspannen wird. Das sollte auch eine optimale Voraussetzung dafür sein, dass auch internationale Besucher problemlos an der IFA 2022 teilnehmen können.

„Aufgrund der aktuellen Einschätzungen und Prognosen der globalen Situation hat die IFA 2022 das Potenzial, die erste wirklich globale Messe für die CE-Branche seit Beginn der Pandemie zu werden und bietet Industrie, Handel und Medien eine extrem hohe Sichtbarkeit und Relevanz. Die Branche hat den starken Wunsch, zu einer Präsenzveranstaltung zurückzukehren, und wir setzen uns dafür ein, dass dies im September in Berlin auf sichere und erfolgreiche Weise Wirklichkeit wird.“

Martin Ecknig, CEO Messe Berlin GmbH
Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Nachdem die Messe Berlin GmbH in den letzten beiden Jahren zwar bemüht war, die IFA in Berlin irgendwie reibungslos über die Bühne zu bekommen, dafür auch verschiedenste Konzepte entwickelte, letztlich aber unterm Strich nicht wirklich erfolgreich war, sieht es für diesen September durchaus sehr gut aus, dass die IFA 2022, wie nun für den 2. bis 6. September geplant, erneut als Branchen- und Kommunikationsplattform für Industrie, Handel und Medien, sowie als Schaufenster für Konsumenten, die sich über aktuelle Trends und neueste Produkte informieren wollen, fungieren kann.

THEMAIFA 2022
Messe Berlin GmbH
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Über
Messe Berlin GmbH
Quelle
Messe Berlin GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"