Foto © in-akustik GmbH & Co. KG

in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber für HiFi-Komponenten und Lautsprecher-Systeme

Eine optimale Entkopplung von HiFi-Komponenten sowie Lautsprecher-Systemen hat sich der Zubehör-Spezialist in-akustik GmbH & Co. KG mit den neuen in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber zur Aufgabe gemacht. Diese sollen nicht weniger leisten können, als unerschütterlich sauberen Klang zu liefern.

Kurz gesagt...

Eine Lösung zur optimalen Entkopplung von HiFi-Komponenten sowie Lautsprecher-Systemen will der Zubehör-Spezialist in-akustik GmbH & Co. KG mit den neuen in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber Set im Angebot haben.

Wir meinen...

Die optimale Aufstellung von HiFi-Komponenten ist eine essentielle Grundlage für optimale Ergebnisse. Dazu gehört eine bestmögliche Entkopplung der Komponenten, vor allem bei jenen, die besonders empfindlich gegenüber Vibrationen sind, wie etwa Schallplatten-Spieler oder Audio CD-Player zum Beispiel, oder aber auch Geräte, die selbst Vibrationen generieren, wie etwa Lautsprecher-Systeme. Eine besonders ausgeklügelte Lösung präsentiert in-akustik GmbH & Co. KG mit den neuen in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber.
Hersteller:in-akustik GmbH & Co. KG
Vertrieb:in-akustik GmbH & Co. KG
Preis:€ 189,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.09.2015

Share this article


Eine optimale Entkopplung ihrer HiFi-Komponenten gilt für viele HiFi-Enthusiasten als sehr wesentliche Grundlage für optimalen Klang. Und tatsächlich kann man mit einer sorgfältig konzipierten Entkopplung teils erstaunliche Ergebnisse erzielen, wenngleich das Ausmaß der erzielbaren Verbesserungen nicht bei allen Komponenten gleich dramatisch ausfällt. Fakt ist, dass es Komponenten einer HiFi-Kette gibt, die besonders sensibel reagieren, wenn sie nicht optimal aufgestellt sind, ihnen somit die „richtige Grundlage“ fehlt, andere wiederum zeigen sich „verträglicher“, sind also nicht so empfindlich gegenüber äußeren Störeinflüssen.

Somit gibt es, wie so oft in der Welt der HiFi, verschiedene Ansätze, sich der Thematik anzunähern. Während manche einen einen sehr hohen Aufwand betreiben, richten andere ihr Augenmerk auf einige wesentliche Komponenten. So profitieren etwa Schallplatten-Spieler, Audio CD-Player sowie Lautsprecher-Systemen und Verstärker auf Basis von Röhren immer von entsprechender Sorgfalt bei der Aufstellung, also der Optimierung der Entkopplung, während die Ergebnisse bei anderen Komponenten deutlich subtiler ausfallen.

In welchem Ausmaß man also den Aufwand betreffend einer optimalen Entkopplung treibt, ist somit einmal mehr in erster Linie eine Frage des persönlichen Anspruchs, ein gravierender Fehler wäre es nur, sich nicht mit dieser Thematik als eine vergleichsweise einfache, aber sehr wirkungsvolle Tuning-Maßnahme zu befassen.

Zumal es von ausgewiesenen Experten im Zubehör-Bereich Lösungen der verschiedensten Art und in den unterschiedlichsten Preisklassen für diese Aufgabenstellung gibt, etwa aus dem Hause in-akustik GmbH & Co. KG. Das renommierte Unternehmen stellt dieser Tage eine weitere Lösung in diesem Bereich vor, die in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber, die nach Angaben des Herstellers sowohl für HiFi-Komponenten als auch Lautsprecher-Systeme geeignet sind.

in-akustik GmbH & Co. KG zeigt sich überzeugt, dass HiFi-Lösungen überaus präzise und vielfach auch sehr filigrane Geräte sind, die, optimal aufeinander abgestimmt, Musik in herausragender Qualität wiedergeben können. Eine wesentliche Grundlage dafür ist aber, dass sie ihre Aufgabe frei von störenden äußeren Einflüssen erfüllen können, in erster Linie ohne Vibrationen und Erschütterungen, für die es verschiedenste Ursachen gäbe.

Die wohl offensichtlichste Ursache für störende Vibrationen und Erschütterungen ist natürlich etwa bei einem Lautsprecher selbst zu suchen, denn hier werden Membranen mit teils großer Energie zum Schwingen angeregt, wobei die Schwingungen auch auf das Gehäuse übertragen werden. Bei schlechter Entkopplung übertragen sich Vibrationen somit auch auf den Untergrund, wobei diese Energie dann wiederum in Form von Luftschall abgegeben wird, und das vielfach bekannte Dröhnen entsteht, der Klang also massiv verfälscht wird. Zudem kann diese Energie auch auf HiFi-Systeme übertragen werden, die ja zumeist in unmittelbarer Nähe der Lautsprecher-Systeme stehen. Bei wirklich ungünstiger Aufstellung kann es zudem schon ausreichen, dass man sich im Raum bewegt, und dadurch Vibrationen auslöst, die sich direkt auf besonders empfindliche Komponenten wie etwa einen Schallplatten-Spieler auswirken. Bei derart übertragenen störenden Einflüssen spricht man von Körperschall.

Doch die Membranen der Lautsprecher wirken sich auch direkt über ihre eigentliche Wirkungsweise mitunter teils dramatisch negativ auf die Qualität einer HiFi-Kette aus, denn sie tun ja nichts anderes, als die Energie über Membranen und die Luft zu übertragen, somit Luftschall zu generieren. Allein, dieser Luftschall kann bei entsprechender Energie auch HiFi-Möbel und sogar die Geräte selbst anregen, wobei auch hier manche Geräte besonders empfindlich sind. Wie stark diese Anregung sein kann, kann jeder bei besonders empfindlichen Einrichtungsgegenständen im Wohnraum selbst beobachten, etwa wenn Gläser in Vitrinen beginnen zu scheppern und ähnliches.

Eine optimale Lösung zur Vermeidung negativer Einflüsse durch Körperschall als auch Luftschall sollen besagte in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber bieten, zeigt sich in-akustik GmbH & Co. KG überzeugt.

Diese bestehen jeweils aus einer Grundplatte und einer Deckplatte, wobei beide aus Metall gefertigt sind. Dazwischen werden so genannte Gel-Pads eingelegt, die der Hersteller in verschiedenen Ausführungen dem Set beilegt. So enthält jedes Set insgesamt drei Vierer-Sets dieser Gel-Pads, die jeweils für ein unterschiedliches Geräte-Gewicht ausgelegt sind. So empfiehlt der Hersteller etwa die grünen Pads des Sets für Geräte mit bis zu bis zu 5 kg, aber ebenso für Geräte mit 10 bis 20 kg, die blauen Pads für Geräte zwischen 5 und 10 kg, und die schwarzen Pads sind für die Schwergewichtsklasse mit 20 bis 40 kg konzipiert.

Die Entwicklung der in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber erfolgte mit Hilfe ausführlichen Testreihen, bei denen der Einfluss des Geräte-Gewichts auf die Wirkung der Absorber und des Absorber-Materials ermittelt wurde, um stets eine perfekt angepasste Gel-Mischung für eine optimale Dämpfung realisieren. Da diese aber unter simulierten Bedingungen ermittelt wurden, handle es sich bei den zuvor angeführten Gewichtsklassen und der jeweiligen Zuordnung der Pads um Empfehlungen, der Hersteller verweist somit ausdrücklich darauf, dass ein Test der verschiedenen Pads unter Praxis-Bedingungen bei der eigenen HiFi-Kette zu noch besseren Ergebnissen führen kann. Experimentieren ist somit ausdrücklich empfohlen!

Die neuen in-akustik Referenz Hightech-Gel-Absorber sollen bereits ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 189,- im Fachhandel zu finden sein. Ein Set besteht aus vier Absorbern, die, wie bereits erwähnt, aus Edelstahl gefertigt sind und einen Durchmesser von 45 mm und eine Höhe von 11,5 mm aufweisen. Im Lieferumfang sind dreimal vier Gel-Pads enthalten, ebenso vier Filz- und Klebe-Pads.

Share this article