Responsive image Audio

in-akustik Referenz LS-2404 AIR - Die vollendete Isolierung…

Foto © in-akustik GmbH & Co. KG

Als High-end Lautsprecher-Kabel mit innovativem Leiter-Design bezeichnet das deutsche Unternehmen in-akustik GmbH & Co. KG das neue in-akustik Referenz LS-2404 AIR. Dies soll erneut Maßstäbe auf dem Weg zur reinen Luftisolation setzen, und damit nicht weniger als die vollendete Isolierung mit geringer Kapazität und niedrigen Verlusten für eine unverfälschte Übertragung bieten.

Kurz gesagt...

Als neuen Maßstab auf dem Weg zur reinen Luftisolation bezeichnet in-akustik GmbH & Co. KG das neue Lautsprecher-Kabel in-akustik Referenz LS-2404 AIR.

Wir meinen...

Dass es sich bei den Kabeln mit so genannter Air Helix-Konstruktion aus dem Hause in-akustik GmbH & Co. KG um ganz außergewöhnliche Lösungen handelt, bewies das deutsche Unternehmen bereits mit den bisher verfügbaren Lösungen. Nun folgt mit dem neuen in-akustik Referenz LS-2404 AIR ein Lautsprecher-Kabel, das ebenfalls auf besagte Air Helix-Konstruktion und damit Luft als Dielektrikum setzt.
Hersteller:in-akustik GmbH & Co. KG
Vertrieb:in-akustik GmbH & Co. KG
Preis:in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m Easy Plug € 3.200,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m Easy Plug SBW € 3.260,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m BFA € 3.300,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m BFA SBW € 3.410,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m Spade € 3.360,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m Spade SBW € 3.500,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m ScrewType € 3.385,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m ScrewType SBW € 3.540,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m BFA 45° € 3.360,-
in-akustik Referenz LS-2404 AIR 2x3 m BFA 45° SBW € 3.500,-

Von Michael Holzinger (mh)
03.10.2016

Share this article


in-akustik GmbH & Co. KG gilt als ausgewiesener Zubehör-Spezialist. Abgesehen von einem breiten Vertriebssortiment verschiedener renommierter Hersteller der HiFi kann man ein sehr spannendes Produktsortiment vorweisen, wobei etwa Kabel und alles was dazu gehört, einen ganz wesentlichen Bereich einnehmen. Hier kann man sich rühmen, ein sehr weites Spektrum abzudecken, beginnend bei sehr günstigen Lösungen für das Consumer-Segment, bis hin zu wirklich exquisiten Produkten, die sich an audiophile HiFi-Enthusiasten richten. Dass in-akustik GmbH & Co. KG allen voran im letztgenannten Produktsegment mitunter sehr außergewöhnliche Wege verfolgt, um die Grenzen des Machbaren auszuloten, bewies man etwa im Rahmen der High End 2015. Da präsentierte das Unternehmen in München eine neue Referenz-Serie an Kabeln, die als herausragendes Merkmal einen so genannten Air Helix-Aufbau aufwiesen, um es auf den Punkt zu bringen, Luft als Dielektrikum einsetzten.

Man offeriert seitdem eine Vielzahl an Kabeln, die dieses doch sehr spezielle Merkmal aufweisen, allein, bislang stand in dieser Serie kein Lautsprecher-Kabel zur Verfügung.

Diese Lücke schließt man nunmehr mit dem neuen in-akustik Referenz LS-2404 AIR, einem ausgewiesenen High-end Lautsprecher-Kabel, das genau besagtes innovatives Leiter-Design rund um die Air Helix-Konstruktion aufweisen soll.

Luft, das sei aus Sicht von in-akustik GmbH & Co. KG das Ideal, die vollendete Isolierung, sodass man mit diesem neuen Kabel erneut neue Maßstäbe setze. Normalerweise sei man bei der Entwicklung von Kabeln auf herkömmlichen Wege gezwungen, Kompromisse einzugehen. Ein Kabel besitze, abhängig vom jeweiligen Aufbau, entweder eine geringe Kapazität und eine hohe Induktivität, oder umgekehrt. Bei der Entwicklung müsse man sich also entscheiden, welchen Weg man einschlage, wobei die Grundlage für diese Entscheidung allen voran der jeweilige Einsatzzweck eines Kabels sei, so das deutsche Unternehmen. Bei Lautsprecher-Kabel etwa sei es neben dem Querschnitt entscheidend, dass diese eine geringe Induktivität aufweisen, wohingegen bei anderen Anwendungen eine geringe Kapazität wesentlicher ist. Ideal wäre für Lautsprecher-Kabel jedoch, wenn diese sowohl eine geringe Induktivität, als auch geringe Kapazität aufweisen würden, um die Wechselwirkung zwischen Kabel und Verstärker zu reduzieren, zeigt sich in-akustik GmbH & Co. KG überzeugt. Sowohl Induktivität und Kapazität hängen stark von der jeweiligen Geometrie ab, aber auch vom eingesetzten Isolationsmaterial, hinlänglich auch als Dielektrikum bezeichnet. Beide Faktoren bedenkt man mit dem neuesten High-end Kabel aus dem Hause in-akustik GmbH & Co. KG, dem in-akustik Referenz LS-2404 AIR, und damit, wie bereits beschrieben, einer weiteren Lösung basierend auf dem Air Helix-Aufbau.

Diese Air Helix-Konstruktion sei einzigartig, so das Unternehmen, denn sie erlaube es, der perfekten Luftisolation so nahe wie nur irgendwie möglich zu kommen. Erzielt wird dies durch spezielle Clips aus Polyethylen, die im Kabelinneren das tragende Gerüst des Kabels bilden, und damit einerseits acht Signalleiter helixförmig frei in der Luft halten, und diese mit einen klar definierten Abstand durch das Kabel führen. Trotz dieses Skelett-förmigen Aufbaus soll sich das Kabel ausreichend flexibel und solide präsentieren, um eine einfache Installation sicherzustellen. Dafür sorgen zwei Stege, die die Clips aufnehmen, und damit eine Art Rückgrat für die gesamte Konstruktion darstellen.

Natürlich sind auch weiterhin die Leiter selbst maßgeblich mitentscheidend für die Qualität des Kabels, sodass die Entwickler beim neuen in-akustik Referenz LS-2404 AIR auf 24 hochreine Kupferdrähte setzen, die rund um einen Kern aus Polyethylen geflochten werden, wobei eine hauchdünne Lackschicht Wirbelströme innerhalb dieses so genannten Cross Link Super-Speed-Hohlleiters verhindern sollen. So mancher wird erkannt haben, dass die Entwickler hier auf eine Konstruktion setzen, die in-akustik GmbH & Co. KG bereits beim in-akustik NF-2404 einsetzte, allerdings soll diese für das neue in-akustik Referenz LS-2404 AIR nochmals optimiert worden sein, da bei einem Lautsprecher-Kabel naturgemäß die größten Ströme des gesamten HiFi-Systems fließen, und damit entsprechend starke Magnetfelder auftreten. Dies soll bereits in den acht Leitern durch besagten geflochtenen Aufbau und damit einen gegenläufigen Verlauf selbst kompensiert werden, wobei die Lackschicht die Drähte voneinander isoliert.

Durch eine zweilagige Anordnung des Double-Layer-Multicores überlappen und neutralisieren sich die um die einzelnen Leiter entstehenden Magnetfelder. Dies reduziert die Induktivität des Kabels erheblich und auch die hohen Tonfrequenzen werden ungehindert und ohne Zeitversatz transportiert.

Um jedweden negativen Einfluss auszuschließen, setzte man beim neuen in-akustik Referenz LS-2404 AIR auf einen Mantel aus aufwendig geflochtenem PE-Network Jacket, da etwa PVC die elektrischen Eigenschaften verschlechtern könnte. in Summe besteht das in-akustik Referenz LS-2404 AIR somit allein aus Kupfer und Polyethylen. Allein den Abschluss jedes Kabels stellen Verbindungen mit rhodiumbeschichteten Kontakten dar.

Ein derart aufwendiger Aufbau könne nicht in fremde Hände gegeben werden, zeigt sich in-akustik GmbH & Co. KG überzeugt, und führt an, dass das neue in-akustik Referenz LS-2404 AIR allein in Handarbeit in Deutschland gefertigt wird.

Und natürlich hat eine derart komplexe Konstruktion mit arbeitsintensiver Fertigung ihren Preis. Die verschiedenen Lösungen, die in-akustik GmbH & Co. KG in Form des neuen in-akustik Referenz LS-2404 AIR anbietet, liegen damit preislich zwischen € 3.200,- und € 3.540,- und sind ab sofort im Fachhandel zu finden.

Share this article