High End 2015: Nicht weniger als atemberaubenden Klang verspricht in-akustik für das neue in-akustik Referenz NF-2404, ein High-end-Audiokabel, das auf ein besonders innovatives Leiter-Design sowie den so genannten Air Helix-Aufbau, und damit Luft als Dielektrikum setze." /> Sempre Audio
Foto © in-akustik GmbH & Co. KG

in-akustik Referenz NF-2404 - Luftikus…

High End 2015: Mit einem so genannten Air Helix-Aufbau präsentiert sich das neueste Kabel des Spezialisten in-akustik, das in-akustik Referenz NF-2404, das der Hersteller als wahre High-end-Lösung lobt, und hier einen wahren Meilenstein verspricht. Neben vielerlei anderer Technologien soll hier Luft als Dielektrikum zum Einsatz kommen, und damit selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Kurz gesagt...

Nicht weniger als atemberaubenden Klang verspricht in-akustik für das neue in-akustik Referenz NF-2404, ein High-end-Audiokabel, das auf ein besonders innovatives Leiter-Design sowie den so genannten Air Helix-Aufbau, und damit Luft als Dielektrikum setze.

Wir meinen...

Nach Angaben von in-akustik GmbH & Co. KG soll mit dem neuen in-akustik Referenz NF-2404 nicht weniger als ein neuer Maßstab bei Signal-Kabeln erreicht sein, der allen voran durch die so genannte in-akustik Air Helix und damit Luft als Isolator eine Signalübertragung auf höchstem Niveau erlaube, und sich damit für besonders anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten eigne.
Hersteller:in-akustik GmbH & Co. KG
Vertrieb:in-akustik GmbH & Co. KG
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
29.03.2015

Share this article


Die Konstruktion des optimalen, wenn nicht gar dem perfekten Kabels, dieser Aufgabe widmen sich seit Jahr und Tag verschiedenste Spezialisten, und ebenso vielfältig wie in anderen Bereichen der High-end HiFi, sind auch hier die Lösungsansätze der Unternehmen und insbesondere der verschiedenen Entwickler und auch wahren Tüftler.

So verfolgen viele Hersteller teils gänzlich andere Lösungsansätze, setzen auf verschiedenste Technologien und Materialien, berufen sich auf diverse technologische Grundlagen, wobei man durchaus auch festhalten kann, dass manches wohl auch übers Ziel hinaus schießt…

in-akustik Referenz NF-2404 - Luftikus…

Das deutsche Unternehmen in-akustik GmbH & Co. KG ist eines jener Unternehmen, das sich auf sehr breiter Front mit der Thematik Kabel befasst, denn man versteht sich als Lösungsanbieter, der ein möglichst breites Spektrum für unterschiedlichste Aufgaben und unterschiedlichste Anforderungen bzw. Ansprüche, und somit letztlich auch in unterschiedlichen Preisklassen anbieten will.

Als wahre High-end Lösung versteht in-akustik GmbH & Co. KG das nunmehr präsentierte in-akustik Referenz NF-2404. Diese Lösung reihe sich in eine Gruppe an Produkten ein, mit denen das deutsche Unternehmen bereits bislang versuchte, die perfekte Isolierung zu realisieren. So habe man bereits viele innovative Konstruktionen entwickelt, zeigt sich der deutsche Kabelspezialist überzeugt, die dieses Ziel verfolgten, etwa die so genannte DUO-PE-Isolation sowie PETS (PE Tube Support), das neue Kabel in-akustik Referenz NF-2404 stelle aber einen absoluten Meilenstein dar, denn erstmals setze man hier auf die nach Ansicht der Entwickler perfekte Isolierung, nämlich schlicht und einfach Luft.

in-akustik Referenz NF-2404 - Luftikus…

Was allerdings so „einfach“ klingt, ist natürlich alles andere als einfach zu realisieren. Luft sei, davon ist man überzeugt, bestens geeignet, um geringe Kapazitäten und niedrige Verluste zu erzielen. Dies sei, allen voran bei so genannten NF-Kabeln, also jenen Verbindungen, die zwischen HiFi-Komponenten für die Signalübertragung und letztlich für eine hoffentlich optimale Verbindung sorgen, die beste Lösung.

Um also auf Luft als Dielektrikum zu setzen, entwickelte man bei in-akustik GmbH & Co. KG einen ganz speziellen Clip, von dem im Inneren des Kabels zahllose aneinander gereit untergebracht sind, und somit das tragende Gerüst des gesamten Aufbaus bilden. Sie sorgen für einen klar definierten Abstand zwischen den zwei symmetrisch angeordneten Leitern, die sich somit helixförmig von Clip zu Clip winden, und zwar freischwebend, umhüllt von Luft. Da ein Kabel natürlich eine möglichst hohe Flexibilität aufweisen muss, um diese optimal verlegen zu können, weist die Konstruktion zwei Stege auf, die nach Angaben des Herstellers die Clips gleichermaßen zusammen und präzise auf Distanz halten. Diese durchaus sehr komplexe und aufwendige Konstruktion taufte in-akustik GmbH & Co. KG die so genannte in-akustik Air Helix-Konstruktion.

Ebensoviel Aufmerksamkeit aber schenkte man beim neuen in-akustik NG-2404 den Leitern selbst, denn auch diese tragen nach Ansicht von in-akustik GmbH & Co. KG maßgeblich zur Qualität des Kabels insgesamt bei. So setzten die Entwickler hier auf Leiter, bestehend aus jeweils 32 hochreinen Kupferdrähten, die auf einem PE-Kern geflochten wurden. Jeder dieser Leiter soll zudem eine geradezu hauchdünne Lackschicht aufweisen, die Wirbelströme innerhalb dieser von in-akustik GmbH & Co. KG als Super-Speed-Hohlleiter bezeichneten Lösung zu verhindern. Der Hersteller will damit eine besonders geringe, so genannte Längsinduktivität erzielen.

Den Abschluss bildet das so genannte PE-Network Jacket, das gegen Mikrovibration eingesetzt wird.

All dies erfolgt nach Angaben des Unternehmens ausschließlich in Handarbeit in Deutschland, so wie bei allen Kabeln des Herstellers der Referenz-Serie. Zunächst werden also die Signalleiter und die Clips zusammen gefügt, danach wird die Air-Helix-Konstruktion mit der Abschirmung und dem besagten PE-Network-Jacket versehen. Der finale Arbeitsschritt ist dann die Montage der Stecker, wobei man hierbei auf so genannte GAP-RCA-II-Chinch- bzw. XLR-Stecker setzt, die über Rhodium-beschichtete Kontakte verfügen.

Nach Angaben von in-akustik GmbH & Co. KG soll mit dem neuen in-akustik Referenz NF-2404 nicht weniger als ein neuer Maßstab bei Signal-Kabeln erreicht sein, der eine Signalübertragung auf höchstem Niveau erlaube, und sich damit für besonders anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten eigne. Die Kabel sollen in Kürze im Fachhandel zu finden sein.

Share this article