High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
Wireless SpeakerLautsprecherSoundbars

JBL L42ms Integrated Music System – Neues aus der JBL Classic Series 

Es sei eine kompakte All-in-One Lösung der JBL Classic Series, die mit Stil und Leistung sowie einer bemerkenswerten Konnektivität aufwarten kann, so Harman Luxury Audio Group über das neue JBL L42ms Integrated Music System. Dieses sei damit gerüstet, selbst Bedürfnissen anspruchsvoller Hörer vollends gerecht zu werden.

In aller Kürze
  • Als All-in-One System mit Stil, Leistung und einer besonders flexiblen Nutzung beschreibt Harman Luxury Audio Group das neue JBL L42ms Integrated Music System aus der JBL Classic Series.

Harman International Industries verfolgt schon seit geraumer Zeit das Konzept, bei der Marke JBL Synthesis mit tunlichst vielseitigen All-in-One Systemen eine möglichst breite Kundenschicht zu adressieren, wie etwa dem neuen JBL L42ms Integrated Music System aus der JBL Classic Series. Bereits der Name der Produktlinie dieser Lösung verrät, dass man bei dieser Lösung, die der Division Harman Luxury Audio Group zuzuordnen ist, einmal mehr auf die lange Tradition der Marke JBL verweist, versucht, gekonnt mit Vintage-Charme zu spielen.

Und tatsächlich präsentiert sich das neue JBL L42ms Integrated Music System als kompakte Komplett-Anlage, die das zeitlose und charakteristische Marken-Design von JBL mit einer Vielzahl an aktuellen Akustik-Technologien mit einer flexiblen Ausstattung für eine flexible Nutzung kombiniert. Es sei zudem gesagt, dass mit dem neuen JBL L42ms Integrated Music System der kleine Bruder des JBL L75ms Music System bereit steht.

JBL L42ms Integrated Music System – Neuinterpretation eines traditionellen Audio-Systems

Wie bereits beim eben erwähnten JBL L75ms Music System soll man auch das nunmehr präsentierte JBL L42ms Integrated Music System als eine Art Neuinterpretation eines traditionellen Audio-Systems verstehen können. Diese Lösung weist somit alles auf, was ein modernes Audio-System aufbieten muss, und zwar in kompaktester Form.

So misst diese Lösung nicht mehr als 685 mm in der Breite, 283 mm in der Höhe, sowie 360 mm in der Tiefe, wobei das Gehäuse aus MDF wahlweise mit einem Holzfurnier in Nussbaum Schwarz oder Nussbaum Natur angeboten wird und 8,5 kg auf die Waage bringt. Die Front ziert ein abnehmbarer Lautsprecher-Grill, der mit einer so genannten JBL Quadrex Struktur aufwartet, die an Speaker der Marke aus den 1960er, 1970er und 1980er Jahren erinnert.

Die Form des neuen JBL L42ms Integrated Music System kann man also durchaus mit einer Soundbar bzw. einem so genannten Sounddesk vergleichen, wobei man dann aber ganz klar anführen muss, dass eine Wandmontage hier nicht vorgesehen ist.

HDMI für TV

Um auf vielseitige Art und Weise eingesetzt zu werden, verfügt das JBL L42ms Integrated Music System über zumindest die wesentlichsten Schnittstellen, allen voran HDMI inklusive Unterstützung von HDMI CEC und ARC, sodass ein TV-Gerät direkt angeschlossen werden kann.

Es fehlt auch nicht an einem Cinch-Buchsenpärchen sowie einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke für analoge Signale und über einen weiteren Cinch-Anschluss lässt sich ein Subwoofer ins Spiel bringen. Hierbei sei erwähnt, dass das JBL L42ms Integrated Music System hierfür einen 80 Hz Hochpassfilter aufweist.

Natürlich führt man von Seiten des Herstellers als optimalen Spielpartner allen voran eine Lösung aus eigenem Hause an, und zwar den JBL L10cs, der ebenfalls aus der JBL Classic Series stammt.

Flexibles Streaming

Das volle Potential spielt das neue JBL L42ms Integrated Music System allerdings dann aus, wenn man es wahlweise über das integrierte WiFi Modul oder die RJ45 Ethernet-Schnittstelle ins Netzwerk einbindet.

Für Streaming steht hier allen voran UPnP bereit, komfortabler aber wird es mit Apple AirPlay 2 oder Google Chromecast, zudem TIDAL Connect und Spotify Connect. Der Hersteller verspricht zudem, das neue JBL L42ms Integrated Music System bei Roon Labs LLC. als Roon-ready zertifziert zu haben, was ja naheliegend ist, zählt die Software-Schmiede ja nunmehr als Teil der Harman Lifestyle Division zum eigenen Konzern.

Und da Harman Luxury Audio Group über Harman International Industries letztlich Teil der Samsung Electronics Co. Ltd. ist, ist es auch naheliegend auf das Logo Works with SmartThings Certified zu verweisen.

Über die passende App für Apple iOS und Google Android stehen zudem weitere Streaming-Dienste bereit, etwa Amazon Music, Qobuz und Internet Radio sowie Podcasts.

Neben Streaming übers Netzwerk steht auch Bluetooth 4.2 bereit, sodass man etwa Smartphones direkt als Quelle einbinden kann. Leider ist dieser Standard schon recht alt und es werden lediglich die Codeces SBC und AAC unterstützt.

Erwähnt sei zudem noch, dass das JBL L42ms Integrated Music System auch über einen USB-A Port verfügt und damit auf entsprechende Speichermedien zur Medienwiedergabe zugreifen kann.

Egal ob über Streaming oder direkt von USB-Medien, es werde alle relevanten Datenformate unterstützt, allerdings nur Signale in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 96 kHz.

DSP-basierte Signalverarbeitung mit Selectable Sound-field Expander und Bass Contour Adjustment

Das neue JBL L42ms Integrated Music System weist eine DSP-basierte Signalverarbeitung auf, die nicht nur für eine stets optiimale Ansteuerung der Speaker Sorge trägt, sondern die desweiteren auch Algorithmen wie einen Selectable Sound-field Expander oder Bass Contour Adjustment aufweist.

Leistungsstark mit bis zu 200 Watt

Das neue JBL L42ms Integrated Music System setzt auf Verstärker in Class D, die eine Gesamtleistung von 200 Watt liefern. Tatsächlich teilt sich diese aber auf vier Kanäle auf, und zwar zweimal 75 Watt für die 4 Zoll Pure Pulp White Cone Woofer sowie ebenfalls zweimal 25 Watt für die 0,75 Zoll Aluminium Dome Tweeter, die für eine optimale Abstrahlung in den Raum über so genannte Waveguides verfügen. Ein Bassreflex-System soll zudem für Souveränität im unteren Frequenzbereich sorgen.

Einfache Steuerung

Neben der bereits erwähnten App für Apple iOS und Google Android sollen beim neuen JBL L42ms Integrated Music System eine im Lieferumfang enthaltene Bluetooth Fernbedienung sowie Bedienelemente an der Oberseite des Geräts für eine komfortable Bedienung sorgen.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue JBL L42ms Integrated Music System steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung, und zwar, wie beschrieben, wahlweise in Nussbaum Schwarz oder Nussbaum Natur. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 999,- ausgewiesen.

Wir meinen…

Als neueste Lösung der JBL Classic Series präsentiert Harman International Industries bzw. deren Division Harman Luxury Audio Group nunmehr das neue JBL L42ms Integrated Music System der Marke JBL. Hierbei soll es sich um ein kompaktes, allerdings besonders leistungsstarkes und vielseitiges All-in-One System handeln, das seinen Platz wohl am besten unterhalb eines TV-Geräts als besonders flexibler Ersatz für eine Soundbar findet. 

PRODUKTJBL L42ms Integrated Music System
Preis€ 999,-
MarkeJBL Synthesis
HerstellerHarman International Industries Inc.
VertriebHarman Deutschland GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Harman Luxury Audio Group
Quelle
Harman Luxury Audio Group
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"