Bluetooth KopfhörerIn-ear KopfhörerKopfhörerPersonal AudioTests

JBL Live Pro+ TWS im Test

Es sind gleich eine Reihe an Merkmalen, die den JBL Live Pro+ TWS zu einem besonders spannenden Produkt machen: es handelt sich um einen kompakten In-ear Kopfhörer basierend auf Bluetooth, er verfügt über eine aktive Geräusch-Unterdrückung und bietet eine beachtliche Akku-Laufzeit. Und das wesentlichste: er liefert einen ansprechenden Klang.

In aller Kürze
  • True Wireless In-ear Headphone mit Bluetooth 5.0
  • Adaptive Geräusch-Unterdrückung
  • IPX4 zertifiziert
  • JBL Signature Sound
  • Lange Akku-Laufzeit

Die Marke JBL von Harman International Industries ist seit Jahr und Tag eine der führenden im Bereich Kopfhörer, mit dem JBL Live Pro+ TWS steht ein weiterer In-ear Kopfhörer zur Verfügung, der in die Klasse True Wireless In-ear Headphones einzuordnen ist. Bluetooth dient hier als Basis zur Signalübertragung, hinzu kommt, und das ist für viele wohl sehr spannend, dass es sich um sehr kompakte In-ear Kopfhörer handelt, die somit absolute Bewegungsfreiheit ermöglichen.

Hinzu kommt, das können wir schon einleitend anführen, dass dieses Modell mit einem feinen Klang aufwartet und auch sonst einige Merkmale aufweist, die es zu einem überaus interessanten Produkt machen.

JBL Live Pro+ TWS – Der Alltagsheld

Der Hersteller selbst beschreibt diesen In-ear Kopfhörer der JBL Live Series als Alltagsheld, somit als eine Lösung, die man als ständigen Begleiter mit dabei haben kann, egal ob es nun einfach ums Musikhören auf dem Weg zur Arbeit, längere Reisen, sportliche Aktivitäten, oder schlichtweg das Entspannen mit musikalischer Untermalung geht.

Die wichtigste Grundlage dafür ist, dass der JBL Live Pro+ TWS wirklich sehr kompakt ausgefallen ist, selbst für einen In-ear Kopfhörer.

Ein Fliegengewicht und ergonomische Formgebung

So bringt der JBL Live Pro+ TWS lediglich 10 g auf die Waage, ein ganz wesentlicher Punkt auch den Komfort betreffend. Doch darauf wollen wir in Folge noch detaillierter eingehen.

Der JBL Live Pro+ TWS weist eine spezielle Formgebung auf, bei der das Gehäuse rund um den Treiber oval ausgeführt wurde, und damit geradezu perfekt in die Ohrmuschel des Anwenders passt. Für optimalen Empfang sind nicht nur die gesamte Elektronik und Akkus, sondern ebenso die Antennen in einen kleinen Fortsatz integriert, der auch – ganz praktisch gesehen – die Handhabung der JBL Live Pro+ TWS etwa beim ins Ohr stecken oder herausnehmen erleichtert.

Optimale Passform – Nicht nur eine Frage des Komfort

Nicht weniger als fünf unterschiedliche Ohrpass-Stücke finden sich im Lieferumfang des JBL Live Pro+ TWS, sodass wohl für wirklich jedwede Anforderung die passende Variante zur Verfügung steht und damit ein komfortabler, gleichzeitig sicherer Einsatz durch eine optimale Passform mit perfektem Halt garantiert ist.

Einmal mehr sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass man der perfekten Passform durchaus große Bedeutung bemessen sollte, und zwar nicht nur im Hinblick auf den Komfort, sondern ebenso den optimalen Klang betreffend.

In-ear Kopfhörer können ihr volles Potential nämlich nur dann ausspielen, wenn sie richtig im Ohr sitzen. Ein zu fester Sitz im Ohr ist ohnehin schlichtweg unangenehm, das akzeptiert somit kein Anwender. Das Problem ist vielfach ein zu lockerer Sitz, denn dies führt dazu, dass Schallenergie im wahrsten Sinne des Wortes verloren geht, der Klang somit matt, kraftlos und mit zu wenig Bass wahrgenommen wird.

JBL Live Pro+ TWS im TestJBL Live Pro+ TWS im Test

Für alle Wetterlagen gerüstet

Unbedingt anführen muss man, dass der JBL Live Pro+ TWS nach IPX4 zertifiziert und damit resistent gegenüber Spritzwasser und Schweiss ist. Er ist damit nicht nur für alle Wetterlagen bestens gerüstet, sondern eignet sich ebenso für den Einsatz beim Sport.

JBL Signature Sound

Einmal mehr wirbt der Hersteller auch beim JBL Live Pro+ TWS mit dem so genannten JBL Signature Sound. Grundlage dafür ist im konkreten Fall ein Treiber, der angesichts der bereits angeführten kompakten Abmessungen einen doch beachtlichen Durchmesser von 11 mm aufweist.

Wie in dieser Klasse üblich, wird vom Hersteller ein Frequenzgang angegeben, der in erster Linie nicht durch den Treiber selbst, sondern die hier eingesetzte Signalübertragung mittels Bluetooth begrenzt wird. Diese beträgt damit laut Datenblatt 20 Hz bis 20 kHz bei einer Impedanz von 16 Ohm, einer Empfindlichkeit von 96 dB sowie einem maximalen Schalldruck von 94 dB.

JBL Live Pro+ TWS im TestJBL Live Pro+ TWS im Test

Bluetooth 5.0 als Signalübertragung

Ein wenig erstaunt sind wir angesichts dessen, dass der JBL Live Pro+ TWS zwar auf Bluetooth 5.0 setzt, hierbei allerdings allein auf die Bluetooth-Profile A2DP V1.3, AVRCP V1.6 sowie HFP V1.7 und SBC bzw. AAC setzt. Codeces wie aptX oder gar aptX HD sowie aptX LL werden nach wie vor bei JBL im Bereich In-ear Kopfhörer nicht unterstützt.

Dafür steht für eine besonders einfache Handhabung einerseits Google Fast Pair zur Verfügung, zudem auch JBL Dual Connect+ Sync, sprich, jeder Ohrstöpsel verbindet sich direkt mit dem Quellgerät für einen optimalen Empfang und die Möglichkeit, auch nur einen der beiden einzusetzen, etwa für Telefonate.

Tatsächlich verhält sich der JBL Live Pro+ TWS exakt so, wie es der Hersteller verspricht. Einmal mit einem Quellgerät gekoppelt, verbindet er sich mit diesem sofort, sobald man die Ohrstöpsel aus der Transport-Box nimmt.

JBL Live Pro+ TWS im Test
JBL Live Pro+ TWS im Test

Adaptive Geräusch-Unterdrückung

Ein ganz wesentliches Merkmal des JBL Live Pro+ TWS ist, dass hier eine aktive Geräusch-Unterdrückung zur Verfügung steht. Tatsächlich handelt es sich sogar um eine adaptive aktive Geräusch-Unterdrückung, die sich der Umgebung anpasst und somit eine besonders effektive Wirkweise aufweist.

Insgesamt stehen beim JBL Live Pro+ TWS sechs Mikrofone zur Verfügung, wobei pro Ohrstöpsel zwei so genannte Beamfoming-Mikrofone als Freisprech-Einrichtung fungieren, die etwa Windgeräusche weitestgehend unterbinden und damit eine hohe Sprachqualität garantieren. Die jeweils dritten Mikrofone dienen zur Erfassung von Umgebungsgeräuschen und damit als Basis für den DSP der aktiven Geräusch-Unterdrückung.

In der Praxis zeigt sich, dass die Geräusch-Unterdrückung des JBL Live Pro+ TWS tatsächlich sehr effektiv zu Werke geht, allerdings ist dabei ein sehr leichtes Rauschen zu vernehmen, das muss man leider anführen. Allerdings stört dies letztlich nicht wirklich, denn es ist tatsächlich nur dann zu vernehmen, wenn keine Musik spielt. Selbst in leisesten Passagen bei der Musikwiedergabe ist es nicht mehr zu vernehmen.

Besonders gefallen hat uns übrigens die JBL Smart Ambient Funktion, denn damit wird der Anwender nicht zur Gänze von der Umwelt abgekoppelt, sondern gewisser Teil von Umgebungsgeräuschen weiterhin zugelassen. Dies empfiehlt sich ganz klar wenn man im Strassenverkehr unterwegs ist, um eine entsprechende Sicherheit zu gewährleisten.

Diese Funktion lässt sich zudem mittels einfachem Tippen des Fingers auf das Sensor-Tastenfeld der JBL Live Pro+ TWS aktivieren bzw. deaktivieren. Ebenso kann über TalkThru die Geräusch-Unterdrückung auf Tastendruck komplett deaktiviert werden, etwa um Gespräche zu führen, ohne die Stöpsel aus dem Ohr nehmen zu müssen.

  • JBL Live Pro+ TWS im Test
  • JBL Live Pro+ TWS im Test
  • JBL Live Pro+ TWS im Test
  • JBL Live Pro+ TWS im Test

Sprachassistent – Google Assistant, Amazon Alexa, aber auch Apple Siri

Natürlich kann man mit den JBL Live Pro+ TWS auch auf Sprachassistenten zugreifen, wobei JBL hierbei Google Assistant sowie Amazon Alexa direkt unterstützt und dies auch prominent auf der Packung hervor hebt. Man muss sich allerdings für einen der beiden entscheiden, was über die zugehörige App erfolgt.

Das bedeutet aber keineswegs, dass Apple Siri unter Apple iOS und damit auf einem Apple iPhone nicht unterstützt wird, dafür muss man nicht einmal eine spezielle Konfiguration vornehmen, vielmehr ist dies bereits standardmässig so vorgesehen. Lässt man den Finger etwas länger auf dem linken Ohrstöpsel, so meldet sich Apple Siri sofort.

Warum JBL dies nicht etwas klarer festhält und allein von einer Unterstützung von Google Assistant und Amazon Alexa beim JBL Live Pro+ TWS spricht… Es könnte wohl etwas mit Lizenzzahlungen zu tun haben, die man sich so erspart.

JBL Headphones App für Apple iOS und Google Android

Wenn wir schon von der App sprechen, lassen Sie uns diese beim Namen nennen, JBL Headphones App lautet deren Bezeichnung, und sie steht gleichermaßen für Apple iOS als auch Google Android zur Verfügung.

Ausdrücklich wollen wir diese App lobend hervor heben, denn es handelt sich um eine der komfortabelsten ihrer Art.

Nicht nur, dass die App stets mit Rat und Tat zur Seite steht, etwa wenn es die Konfiguration und das initiale Koppeln der Kopfhörer mit dem Smartphone geht, sie präsentiert sich sehr übersichtlich und damit intuitiv zu bedienen. Der Anwender findet somit schnell alle Einstelloptionen, die im Zusammenspiel mit dem JBL Live Pro+ TWS geboten werden.

Dazu gehört natürlich in erster Linie die Belegung der Sensor-Tasten direkt auf den Ohrstöpseln, der Hersteller bezeichnet dies als Gesten. Für den linken und rechten Ohrstöpsel kann man sich damit nach individuellen Vorlieben die Steuerungsfunktionen konfigurieren.

Ebenso lässt sich ein Equalizer aktivieren, um den Klang ein wenig den eigenen Vorlieben anzupassen, die aktive Geräusch-Unterdrückung aktivieren und etliches mehr.

Ganz besonders hervor heben muss man zudem die Option „Meine beste Passform prüfen“, denn damit wird der optimale Sitz der Kopfhörer über die integrierten Mikrofone für bestmöglichen Klang analysiert – also jener Punkt, den wir schon zuvor erläutert haben.

Lange Akku-Laufzeit

Die Zeiten, in denen mal bei True Wireless In-ear Headphones Abstriche bei der Akku-Laufzeit machen musste, die sind lange vorbei. Dies belegt der JBL Live Pro+ TWS eindrucksvoll, denn hier werden insgesamt nicht weniger als 28 Stunden fernab der Steckdose versprochen und – wie unser Test zeigte – in der Praxis auch durchaus erzielt.

Der JBL Live PRO+ spielt zumindest ohne aktivierte Geräusch-Unterdrückung bis zu sieben Stunden am Stück. Danach kann man ihn in die im Lieferumfang enthaltene Transport-Box stecken, die ebenfalls einen integrierten Akku aufweist und damit als so genannte Powerbank fungiert und weitere 21 Stunden Spieldauer garantiert.

Besagte Transport-Box ist übrigens ebenfalls sehr, sehr kompakt ausgefallen, sodass man sie problemlos selbst im Hosensack verstauen kann.

Geladen wird deren Akku übrigens im einfachsten Fall „drahtlos“, und zwar mittels Qi Wireless Charging. Als Alternative steht aber auch USB-C Anschluss zur Verfügung. Das entsprechende Kabel findet man im Lieferumfang, ein passendes Netzteil hingegen nicht, aber das ist in dieser Klasse ja längst Hersteller-übergreifend so üblich.

Besonders hervor heben muss man in diesem Zusammenhang noch die Schnell-Ladefunktion, denn nach nur 10 Minuten laden kann man wieder eine Stunde Musik genießen – sehr praktisch, wie wir meinen.

In verschiedenen Ausführungen erhältlich

Abschließend sei erwähnt, dass man die JBL Live Pro+ TWS natürlich in verschiedenen Design-Varianten erwerben kann. So stehen diese in Black, Pink, White und Beige zur Verfügung, wobei dabei nicht nur die Ohrstöpsel selbst, sondern ebenso die Transport-Box in der jeweiligen Farbe gehalten sind.

Der Preis für die JBL Live Pro+ TWS beträgt übrigens € 179,-, sodass sie schon durchaus im gehobeneren Segment spielen, in dem sie sich aber wirklich wacker schlagen, das kann man mit Fug und Recht festhalten.

Wir meinen…

Die True Wireless In-ear Headphones JBL Live Pro+ TWS überzeugen zunächst mit wirklich feinem Klang, ausgewogen, dynamisch, mit einer dezenten Betonung im Bass-Bereich sowie in den unteren Mitten, was allerdings kein Nachteil sein dürfte, sondern wohl klar der Zielgruppe entgegen kommt, die einen warmen Klangcharakter, den sprichwörtlichen JBL Signature Sound wünschen. Dass es sich zudem um sehr kompakte und komfortabel zu tragende Kopfhörer handelt, die mit praktischen Funktionen wie aktiver Geräuschunterdrückung, einer intuitiven Bedienung sowie einer langen Akku-Laufzeit aufwarten, muss ebenfalls ausdrücklich hervor gehoben werden. Letztlich können wir die JBL Live Pro+ TWS somit nur empfehlen.

Hersteller:Harman International Industries
Vertrieb:Harman Deutschland GmbH
Preis:€ 179,-

sempre audio Award SEHR GUT

Kompakt in der Bauform, feiner JBL Signature Sound, eine intuitive Bedienung und eine lange Akku-Laufzeit, all dies spricht für den JBL Live Pro+ TWS, der damit eine klare Empfehlung der sempre-audio.at Redaktion ausgesprochen bekommt.


Positiv

  • ergonomische Formgebung für komfortablen sicheren Halt
  • sehr kompakt und leicht
  • fünf Ohrpass-Stücke im Lieferumfang
  • JBL Signature Sound mit warmer, runder Abstimmung
  • Aktive Geräusch-Unterdrückung mit Ambient Aware und TalkThrough
  • Lange Akku-Laufzeit
  • Qi Wireless Charging

Negativ

  • leider wird weder aptX noch aptX HD oder aptX LL unterstützt

Testumgebung

  • Apple iPhone 12
  • TIDAL HiFi

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

SEHR GUT

Feinen Klang frei von störenden äußeren Einflüssen bietet der Bluetooth In-ear Kopfhörer JBL Live Pro+ TWS in kompakter, eleganter Form.

User Rating: 4.4 ( 12 votes)

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"