High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
Bluetooth KopfhörerKopfhörerOver-ear KopfhörerPersonal AudioTests

KEF Mu7 Wireless Headphones Im Test

Für die besondere Eleganz sorgt Ross Lovegrove, für den herausragenden Klang sind die Spezialisten von KEF in Maidstone mit ihrer jahrzehntelangen Expertise verantwortlich, in Summe haben sie mit dem KEF Mu7 Wireless Headphones einen famosen Kopfhörer entwickelt, dies beweist dieser im ausführlichen Test.

In aller Kürze
  • Als Lösung mit edlem Design, hohem Tragekomfort, aber allen voran feinem Klang soll sich der KEF Mu7 Wireless Headphones erweisen.

Mit dem KEF Mu7 Wireless Headphones setzt das englische Unternehmen KEF ganz offensichtlich eine gute Tradition fort: man setzt im Bereich Kopfhörer auf ein hervorragendes, exklusives Design, und verspricht, dies mit feinstem Klang zu verbinden. Man liefert also einmal mehr eine Lösung, die im besten Sinne eine in der Kategorie Lifestyle ist, damit bestens gerüstet erscheint, um sich im breit aufgestellten und durchaus sehr hart umkämpften Markt der Kopfhörer zu bewähren. Dazu könnte auch beitragen, dass die Entwickler von KEF beim KEF Mu7 Wireless Headphones ein etwas anderes Konzept als andere Hersteller wählten.

Was es damit auf sich hat, wie sich der KEF Mu7 Wireless Headphones in der Praxis tatsächlich bewährt, all dies wollen wir mit einem ausführlichen Test eruieren.

KEF seit Jahr und Tag im Bereich Kopfhörer tätig

Das englische Unternehmen KEF gehörte mit zu den ersten Lautsprecher-Spezialisten, die das das Potential des Kopfhörer-Segments für sich erkannten, und mit viel Engagement versuchten eifrig mit zu mischen und sich damit zumindest einen kleinen Teil des Kuchens zu sichern.

Rückblickend kann man sagen, dass man es bei KEF tatsächlich von Anbeginn an richtig machte, denn man erkannte ganz klar, dass Kopfhörer immer mehr als Lifestyle-Produkte wahrgenommen werden, als Lösungen, mit denen Käufer tatsächlich ihren Stil zum Ausdruck bringen wollen, und eben nicht nur bestmöglich überall und jederzeit Musik hören.

Aus Sicht eines Herstellers bedeutet dies, dass man sich mit seinen Lösungen entweder modischen Trends ständig aufs Neue anpassen muss, oder aber man wagt es, seinen eigenen Stil zu entwickeln. KEF entschied sich ganz klar für die zweite Option, ging damit ganz klar ein Wagnis ein, konnte sich letztlich aber damit überaus erfolgreich am Markt behaupten.

Design spielt immens wichtige Rolle

Ganz klar spielt Design eine immens wichtige Rolle, wenn es um Kopfhörer geht, ist es doch ein essentielles Element um ein gewisses Image zu kreieren, einen bestimmten Stil zu erschaffen, der den Vorstellungen und Ansprüchen der anvisierten Zielgruppe perfekt entspricht.

Vor Jahr und Tag traf KEF diesbezüglich eine bemerkenswerte Entscheidung, denn man versicherte sich der Zusammenarbeit mit dem Industrie-Designer Ross Lovegrove, der fortan durchaus stilprägend für viele Bereiche des Produktsortiments war, so auch letztlich für die Kopfhörer des Unternehmens bis hin zum neusten Modell, dem KEF Mu7 Wireless Headphones.

Damit gelang es KEF, eine eigenständige Design-Linie zu kreieren, die längst für das Unternehmen selbst charakteristisch ist.

Herausragendes Industrie-Design von Ross Lovegrove

Alle Produkte, die Ross Lovegrove gemeinsam mit den Entwicklern von KEF konzipierte, zeichnen sich durch fließende, skulpturale Formen aus, und genau diese finden sich natürlich auch im neuen KEF Mu7 Wireless Headphones. Erklärtes Ziel sei es gewesen, einen Over-ear Kopfhörer zu konzipieren, der allen voran schlank erscheint, sich aber ebenso durch ein raffiniertes, elegant wirkendes Design auszeichnet.

Der KEF Mu7 wird übrigens in zwei Design-Versionen angeboten, der Anwender kann sich zwischen Silver Grey und Charcoal Grey entscheiden. Allein diese beiden Farbtöne machen übrigens klar, dass KEF mit dem KEF Mu7 eine Zielgruppe adressiert, die dezent elegant gegenüber poppig schrill bevorzugt.

Komfortabel und sicher zu tragen

Der KEF Mu7 Wireless Headphones zeichnet sich durch eine leichte, grazil wirkende Konstruktion aus. So sind die Ohrmuscheln aus Kunststoff gefertigt, die Gelenke zur Verbindung zum Bügel sind als auch dieser Bügel sind aus Aluminium, um bei höchster Stabilität eine sehr schlanke und leichte Konstruktion zu garantieren.

Natürlich sind alle Elemente des Kopfhörers nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgelegt, um für höchsten Tragekomfort zu sorgen. Dazu trägt auch bei, dass bei der Polsterung der Ohrmuscheln auf einen atmungsaktiven Überzug und Memory Foam gesetzt wird. Damit soll eine optimale akustische Abdichtung bei minimalstem Druck auf die Ohren erzielt werden. Auch der Bügel ist an der Oberseite sehr weich gepolstert, dieser Hinweis darf natürlich nicht fehlen.

Tatsächlich vermittelt der KEF Mu7 beim ersten Kontakt eine überaus wertige Haptik und stärkt zudem das Vertrauen, dass man mit dieser Lösung lange Freude haben wird, da alles einen sehr robusten Eindruck hinterlässt.

Und erfreulicherweise passt der Kopfhörer sofort, wenn man ihn aufsetzt. Da muss man nicht mehr viel herum rücken oder ausrichten, vielmehr hat man unmittelbar das Gefühl, die optimale Passform gefunden zu haben. Da drückt nichts, und der Kopfhörer hat dennoch einen festen, sicheren Halt. Und obwohl sich das Gewicht mit einer Angabe von immerhin 309 g im Datenblatt findet, war es überaus komfortabel den KEF Mu7 auch über viele Stunden hinweg zu traten.

Eigens entwickelter Treiber

Der KEF Mu7 Wireless Headphones setzt auf 40 mm Breitband-Treiber, wobei der Hersteller angibt, diese speziell für dieses neue Kopfhörer-Modell entwickelt und aufwändig abgestimmt zu haben. Erklärtes Ziel sei es einmal mehr gewesen, wirklich jedwedes Detail der Musik abbilden und diese damit tunlichst unverfälscht wiedergeben zu können.

Smart Active Noise Cancellation Technology

Dazu soll beim neuen KEF Mu7 Wireless Headphones auch die Smart Active Noise Cancellation beitragen, also eine aktive Geräusch-Unterdrückung, die Umgebungslärm ausblendet. Diese soll natürlich allen voran dem ungestörten Musikgenuss dienen, aber ebenso beim Einsatz des KEF Mu7 Wireless Headphone als Freisprech-Einrichtung etwa bei Telefonaten oder Video Calls gute Dienste leisten.

So gibt der Hersteller an, dass die ausgeklügelte Smart Active Noise Cancellation Technology des neuen KEF Mu7 Wireless Headphones mehrere Filter nutze, um Umgebungsgeräusche zu erfassen, und dann auf einen speziellen Algorithmus setzt, um einzelne Frequenzen gezielt zu unterdrücken.

Optimale Sprachqualität für Telefonate

Bei Telefonaten und Video Calls sorgen zunächst bereits die Mikrofone selbst für beste Sprachqualität, denn es handelt sich um so genannte cVc Mikrofone (Clear Voice Capture), bei denen die Stimme des Anwenders isoliert, und alle anderen Geräusche minimiert werden. Kristallklare Gespräche sollen damit unabhängig von der Umgebung gewährleistet sein.

Bluetooth mit aptX HD oder Kabel für Hi-res Audio

Natürlich setzt man für die Signalübertragung auf Bluetooth, und zwar auf ein Bluetooth Modul aus dem Hause Qualcomm, das Bluetooth 5.1 entspricht und unter anderem auch den Codec aptX HD für eine Signalübertragung mit bis zu 24 Bit und 48 kHz bietet. Natürlich setzt dies voraus, dass auch das Quellgerät entsprechende Fähigkeiten aufweist. Als Alternative stehen daher auch die verlustbehaftet arbeitenden Codeces SBC und AAC bereit.

In jedem Fall verspricht KEF für den neuen KEF Mu7 Wireless Headphones eine stets stabile, latenzfreie Verbindung, was wir auf Grund unseres ausführlichen Tests ganz klar bestätigen können.

Erwähnt sei auch, dass der KEF Mu7 als Alternative zu Bluetooth auch die Möglichkeit der Signalverbindung mittels Kabel bietet, und das ist für so manchen Anwender durchaus von Interesse. Damit kommt man nämlich in den Genuss des vollen Potentials des hier eingesetzten Treibers, der zu weit mehr im Stande ist, speziell dann, wenn etwa ein DAP, also ein Digital Audio Player und hierbei Inhalte in Hi-res Audio zur Verfügung stehen. Im Lieferumfang ist dafür ein passendes Kabel enthalten, das auf 3,5 mm Stereo Mini-Klinke setzt.

Intuitive Steuerung

Besondere Aufmerksamkeit haben die Entwickler einer besonders einfachen, man kann durchaus attestieren einer besonders intuitiven Bedienung gewidmet. Diese erfolgt direkt am Kopfhörer, und zwar über die rechte Ohrmuschel.

Zunächst findet man hier alle Taster, den Standby-Taster, einen Bluetooth Taster sowie einen Taster zur Aktivierung der aktiven Geräusch-Unterdrückung, diese sind allesamt wie auch alle Anschlüsse an der Unterseite der Ohrmuschel angeordnet. Die Außenseite ist als kapazitives Sensor-Feld konzipiert, sodass durch Tippen und Wischen die Wiedergabe gesteuert, die Lautstärke kontrolliert, und etwa auch Anrufe angenommen und Befehle über Sprachsteuerung gegeben werden können.

Natürlich benötigt es ein wenig, bis man all die Möglichkeiten verinnerlicht hat, binnen kürzester Zeit hat man aber alle Funktionen des KEF Mu7 damit im Griff.

Einmal mehr keine App

Ganz besonders erstaunlich ist, dass KEF beim KEF Mu7 Wireless Headphones einmal mehr auf eine passende App verzichtet. Diese Entscheidung traf das Unternehmen bereits beim KEF Mu3 Noise Cancelling True Wireless Headphones und behält diese Strategie nunmehr auch beim KEF Mu7 Wireless Headphones bei.

Das ist insofern spannend, da viele Anwender eine App als obligatorisch erachten, und tatsächlich bietet so manch Kopfhörer-Modell mit Hilfe entsprechender Apps eine Vielzahl an Möglichkeiten, speziell im Hinblick auf eine Personalisierung.

KEF allerdings hat sich, wie bereits schon erwähnt, für ein tunlichst simples, intuitives Bedienkonzept entschlossen, alles soll direkt über den Kopfhörer selbst zu steuern sein. Eine Strategie, die wohl ganz klar ihre Anhänger findet, die Aberdutzenden Apps sind einer Vielzahl an Konsumenten ohnehin lästig.

Sehr lange Akku-Laufzeit und praktische Schnelllade-Funktion

Der KEF Mu7 Wireless Headphones bietet eine lange Akku-Laufzeit, das kann man klar festhalten. Immerhin sind es bis zu 40 Stunden, die dieser problemlos fernab der Steckdose durchhält, und zwar inklusive aktivierter aktiver Geräusch-Unterdückung und Signalübertragung über Bluetooth. Im Test konnten wir problemlos eine komplette Woche ohne Aufladen Musik mit dem Kopfhörer genießen, und genau so soll es ja auch letztlich sein.

Übrigens, sollte man dennoch in die Verlegenheit geraten, dass der Akku gerade leer ist, wenn man den KEF Mu7 Wireless Headphones nutzen will, so reichen Dank Schnelllade-Funktion bereits lediglich 15 Minuten, um für bis zu acht Stunden gerüstet zu sein.

Aus der Praxis

Zunächst wollen wir einen Punkt hervor heben, den wir bereits gelobt haben, und zwar den wirklich sehr hohen Tragekomfort, mit dem der KEF Mu7 Wireless Headphones aufwarten kann. Selbst nach Stunden empfanden wir den Kopfhörer nicht als störend, was bei so manch anderem Modell schon durchaus der Fall war.

Auch das Design haben wir schon als überaus gelungen beschrieben, wollen dies aber an dieser Stelle nochmals hervor heben. Ganz klar ist, dass sich KEF mit den KEF Mu7 Wireless Headphones wohl an eine Zielgruppe richtet, die Eleganz bevorzugt, die einen stilvollen täglichen Begleiter wünscht.

Einen Kritikpunkt das Design betreffend wollen wir dann allerdings doch anführen, und zwar den Umstand, dass man die Ohrmuscheln zwar drehen, den Kopfhörer insgesamt aber nicht wirklich zusammen klappen kann. Dementsprechend ist auch das im Lieferumfang enthaltene Transport-Case vergleichsweise groß geraten. Dieses passt zwar immer noch problemlos in jede Tasche, es ginge aber ganz klar eine Spur kompakter.

Einen großen Pluspunkt kassiert der KEF Mu7 Wireless Headphones wiederum für seinen Klang, denn dieser erweist sich als überaus ausgewogen, detailreich, aber im Vergleich zu vielen anderen dieser Klasse geradezu ein wenig zurückhaltend. Genau das aber ist ein immenser Vorteil, denn dadurch ist ein entspanntes Musikhören selbst über viele Stunden hinweg gewährleistet, das Gehöhr wird hier nicht über Gebühr beansprucht. Für aufputschende Bass-Lines sollte man sich wohl also anderswo umsehen, mit dem KEF Mu7 Wireless Headphones soll Musik vielmehr unverfälscht und präzise dargeboten werden, und genau dieses Versprechen des englischen Spezialisten kann der Kopfhörer mit Bravour einlösen.

Um den Musikgenuss immer und überall zu garantieren, leistet die aktive Geräusch-Unterdrückung sehr gute Dienste, auch das wollen wir ausdrücklich anführen, ebenso, dass uns die Sprachqualität beeindruckte, die man beim KEF Mu7 Wireless Headphones erzielen kann.

Preise und Verfügbarkeit

Angeboten wird der KEF Mu7 Wireless Headphones in zwei Ausführungen, und zwar Silbergrau sowie Anthrazitgrau. Im Fachhandel findet man diesen Kopfhörer zum empfohlenen Verkaufspreis von € 399,-.

Wir meinen…

Einmal mehr beweist KEF mit dem KEF Mu7 Wireless Headphones, dass man es eindrucksvoll versteht, die eigene Klangsignatur in den Bereich Personal Audio Devices zu übertragen und das man auch hier die seit Jahr und Tag gelebte Philosophie vollends umsetzen kann. Eine hervorragende Klangqualität wird hier mit einzigartigem Design, einer tadellosen Verarbeitung, hohem Tragekomfort und nicht zuletzt einer intuitiven Bedienung kombiniert. Im Ergebnis führt das alles dazu, dass die Kopfhörer eine klare Empfehlung der Redaktion ausgesprochen bekommen, die KEF Mu7 Wireless Headphones spielen in ihrer Klasse ganz vorne mit.

PRODUKTKEF MU7 WIRELESS HEADPHONES
Preis€ 399,-
MarkeKEF
HerstellerKEF
VertriebGP Acoustics GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

sempre-audio.at Review - Award HERAUSRAGEND

Mit dem KEF Mu7 Wireless Headphones bietet der englische Lautsprecher-Spezialist KEF einen Over-ear Kopfhörer an, der nicht nur ein herausragendes Design von Ross Lovegrove bietet und mit tadelloser Verarbeitung, hohem Tragekomfort und einfacher Bedienung überzeugt, sondern allen voran die für KEF typische Klangsignatur aufweist und damit mit hervorragend detailreicher, natürlicher Darbietung aufwarten kann.


Positiv

  • erstklassiges Design
  • makellos verarbeitet
  • sehr hoher Tragekomfort
  • intuitive Bedienung
  • hervorragender, ausgewogener Klang
  • akkurat arbeitende aktive Geräusch-Unterdrückung
  • Kabel für Hi-res Audio bei DAP
  • lange Akku-Laufzeit
  • Schnelllade-Funktion

Negativ

  • lässt sich leider nicht sehr kompakt zusammen falten

Testumgebung

  • Apple iPhone 12
  • FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

HERAUSRAGEND

Das Design von Ross Lovegrove, der herausragende Klang von KEF, zudem eine tadellose Verarbeitung, höchster Tragekomfort und eine intuitive Bedienung, all das spricht ganz klar für den KEF Mu7 Wireless Headphones.

User Rating: 4.22 ( 8 votes)

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"