klangBilder|12: Auch in diesem Jahr bildet zwischen dem 16. und 18. November 2012 das Hotel Hilton Vienna Plaza den prunkvollen Rahmen für die Erlebnis-Messe klangBilder|12." /> Sempre Audio

klangBilder|12 - Eine überaus bunte Welt...

klangBilder|12: Selten zuvor hat sich die Welt der Unterhaltungselektronik derart bunt und vielseitig präsentiert. Während im TV-Bereich neue Standards wie Ultra HD und neue Technologien wie OLED die vorherrschenden Themen sind, mobile Devices nicht nur als Fernbedienung vernetzter HiFi- und AV-Systeme sind, sondern ebenso als Quellgerät fungieren, edle Kompakt-Systeme und mobile Audio-Lösungen neue Kundenschichten erschließen, und die klassische HiFi bis hin zur Schallplatte zu neuen Höhenflügen ansetzen.

Von Michael Holzinger (mh)
01.11.2012

Share this article


Nicht zuletzt die so genannte Konvergenz, also das Zusammenwachsen der Welt der IT, Telekommunikation und der Unterhaltungselektronik hat dafür gesorgt, dass sich letztere so bunt und vielseitig wie noch nie präsentiert. Für nahezu jedwede Anforderung, für die verschiedensten Szenarien, ja, selbst für große, aber auch nicht so große Budgets finden sich in nahezu allen relevanten Bereichen Lösungen.

So kann man mit modernsten TV-Lösungen etwa tatsächlich davon sprechen, dass das Heimkino auch im Wohnzimmer durchaus Realität wird. Hochauflösende Displays mit erstklassiger Bildqualität, verpackt in überaus eleganten, sehr, sehr dünnen Geräten gelten längst als Standard. Und die Entwicklung schreitet unaufhaltsam voran. Waren es in den letzten Jahren Schlagworte wie etwa 3D, so steht nunmehr mit 4K bzw. Ultra HD die nächste Evolutionsstufe bevor. Auflösungen, viermal so hoch wie Full HD sollen etwa im Zusammenspiel mit neuen Technologien wie OLED für bislang nicht gekannte Details, dynamische, kontraststarke Bilder sorgen. Und natürlich ist auch hier die direkte Anbindung ins Netzwerk nach wie vor ein wichtiges Thema, denn lokalen Inhalten und Online-Diensten wird ein Smart TV zur zentralen Schnittstelle des Unterhaltungselektronik-Systems.

Schon hier greifen mobile Devices wie Smartphones und Tablets ins Geschehen ein, denn werden diese als „Fernbedienung“ genutzt, können all die Möglichkeiten rund um Smart TV besonders intuitiv genutzt werden. Zudem können eigene Inhalte wie Musik, aber vor allem Fotos und Videos unmittelbar vom Smartphone auf dem TV-Gerät wiedergegeben werden.

Dies gilt natürlich auch für ebenfalls netzwerkfähige AV-Receiver und Blu-ray Player, selbst kompakte, auf möglichst geringen Platzbedarf und einfachste Aufstellung ausgelegte All in One Home Cinema-Lösungen bieten diese Funktionalität, und sind zudem als elegant designte Lifestyle-Systeme ausgelegt, die sich sehr einfach in jeden Wohnraum integrieren lassen.

Die Vernetzung macht längst vor kompakten Audio-Systemen nicht halt, auch Lautsprecher-Systeme für mobile Devices sind nicht mehr nur darauf ausgelegt, dass Smartphones oder Tablets direkt mit diesen verbunden werden müssen, auch hier wird längst gestreamt, die Daten also drahtlos übers Netzwerk, mitunter sogar über Bluetooth übertragen. So manche dieser Lösungen ist auch nicht auf die Wohnung beschränkt, sondern kann ebenso auf der Terrasse, im Garten, ja selbst beim Wochenendausflug genutzt werden.

Gleichgültig wo, überall lässt sich nicht nur auf On-demand Dienste wie Spotify, last.fm oder Deezer zugreifen, auch eigene multimediale Inhalte sind längst Teil der so genannten Cloud und somit jederzeit und überall abrufbar.

Interessant ist, dass trotz all dieser Möglichkeiten einer vernetzten Welt die klassische HiFi keineswegs ein Schattendasein führt, sondern vielmehr geradezu eine Renaissance erlebt. Die klassische Stereo-Anlage ist wieder in, und zwar nicht nur in jenen audiophilen Kreisen, sondern bei einer immer breiteren Masse, dies haben auch führende Unternehmen längst erkannt und ein entsprechendes Angebot parat. Es gehört wieder zum guten Ton, einen Stereo Vollverstärker und einen CD-Player im Angebot zu haben, selbst wenn diese durch einen passenden Streaming-Client flankiert werden. Und das die Schallplatte längst nicht tot, sondern vielmehr ein geradezu angesagtes Medium darstellt, vor allem auch bei einer jugendlichen Zielgruppe, das sei abschließend nur der Vollständigkeit wegen erwähnt.

Es gibt wohl wenige Veranstaltungen, wo man sich einen Überblick über das gesamte Angebot der Unterhaltungselektronik in derart entspannter Atmosphäre verschaffen kann, wie auf der Erlebnis-Messe klangBilder|12, die auch in diesem Jahr im Hilton Vienna Plaza in Wien stattfindet. Vom 16. bis 18. November können hier exquisite Lösungen in den verschiedensten Preisklassen verschiedenster Hersteller bestaunt, aber auch intensiv ausgetestet werden. Und zwar in wohnraumähnlicher Atmosphäre, einer der größten Vorzüge des Messe-Konzepts des Veranstalters Dr. Ludwig Flich und seinem Team.

In diesem Jahr gelang es dem Veranstalter, mehr Aussteller als jemals zuvor in der noblen Adresse an der Wiener Ringstrasse zusammenzuführen. Darunter natürlich alle Top-Marken der Unterhaltungselektronik, sodass man sich einen wunderbaren Überblick über die zuvor bereits skizzierten aktuelle Trends verschaffen kann.

Darüber hinaus soll auch in diesem Jahr die Messe ihrer Bezeichnung als Erlebnis-Messe voll und ganz gerecht werden. Neben Weinverkostungen, diversen Gewinnspielen stehen damit vor allem Künstler und ihre aktuellen Veröffentlichungen im Mittelpunkt. Neben zahlreichen nationalen Stars aus den Bereichen der Klassik, des Jazz, Blues und Singer/Songwriter findet sich auch so manch internationaler Star auf der langen Liste.

Darüber hinaus sorgen geführte Rundgänge, aber auch Schulungen und Workshops für ein buntes Rahmenprogramm.

Einmal mehr ist es dem Team von sempre-audio.at eine große Ehre, maßgeblich an diesem Rahmenprogramm mitarbeiten zu dürfen. So dürfen wir nicht nur mit Ernst Molden sowie Hans Theessink zwei wahre Größen der österreichischen Musik-Szene und ihre aktuellen Alben vorstellen, selbstverständlich wird sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger auch in diesem Jahr Besucher zu zahlreichen Workshops einladen.

Details dazu werden wir in den nächsten Tagen im Detail bekannt geben.

Share this article

Related posts