SoundbarsLautsprecherNews

Klipsch Cinema 400 Soundbar – Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound

Satten Sound fürs Wohnzimmer, dies verspricht der US-amerikanische Spezialist Klipsch für die kompakte Soundbar Klipsch Cinema 400, die sich als kleine Schwester der Klipsch Cinema 600 präsentiert.

Klipsch Cinema 400, damit steht eine weitere Soundbar des US-amerikanischen Spezialisten Klipsch aus der Klipsch Cinema Series zur Verfügung, für die das Unternehmen, trotz kompakter Abmessungen, nicht weniger verspricht, als den legendären Klipsch Sound.

Die Klipsch Cinema 400 reiht sich in ein durchaus breit aufgestelltes Produktsortiment des Herstellers in diesem Bereich ein, ganz klar ist aber ihr direktes Verwandtschaftsverhältnis zu einer Lösung…

Klipsch Cinema 400 – Die kleine Schwester der Klipsch Cinema 600

Tatsächlich kann man bei der neuen Klipsch Cinema 400, wie der Name unschwer erkennen lässt, von der kleinen Schwester der Klipsch Cinema 600 sprechen. Auch hier gibt der Hersteller zu Protokoll, dass es sich um eine Lösung handelt, die sich nahtlos in den Wohnraum einfügt und mit Flexibilität, aber allen voran mit einem überzeugenden Klang aufwartet. Allerdings handelt es sich hier unterm Strich um ein 2.1-Kanal-System, und auch sonst unterscheidet die Geschwister das ein oder andere Merkmal.

Klipsch Horn-loaded Cinema Series Sound Bars

Ganz klar, eins darf hier natürlich nicht fehlen, und zwar ein Speaker-System, das auf ein Horn setzt, dies ist es ja letztlich, das den versprochenen legendären Klipsch Sound definiert. Speziell im Home Cinema-Segment kommt dessen Charakteristik ja besonders gut zur Geltung.

Soundbar plus drahtloser Subwoofer

Wie so viele Lösungen in diesem Bereich ist auch die Klipsch Cinema 400 so auslegt, dass die eigentliche Soundbar besonders schlank ausgeführt ist und für die Souveränität auch im untersten Frequenzbereich auf einen zusätzlichen aktiven Subwoofer vertraut. Dieser ist natürlich nicht mittels Kabel, sondern elegant über Funk eingebunden.

In der Soundbar selbst kommen somit oval ausgeführte Fiber-composite Cone Woofer zum Einsatz, und zwar zwei Stück an der Zahl, sowie ebenfalls zwei so genannte Linear Travel Suspension Tweeter, die mit einem 90° x 90° Tractrix Horn versehen sind. In Verbindung mit dem aktiven Subwoofer, der auf einen 8 Zoll Woofer setzt, ergibt sich damit letztlich ein 2.1-Kanal-System.

Die Gesamtleistung des Systems gibt der Hersteller mit 400 Watt an, dies sei der Vollständigkeit wegen an dieser Stelle angeführt. Der Frequenzgang wird mit 35 Hz bis hin zu 20 kHz angegeben.

Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
Klipsch Cinema 400 – Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound

Dolby Digital für Virtual Surround

Die neue Klipsch Cinema 400 ist in der Lage, Signale in Dolby Digital zu verarbeiten, DTS bleibt leider außen vor.

Unter den verschiedenen Sound Modi, die die neue Klipsch Cinema 400 natürlich mit bringt, steht neben einem speziellen Dialog Mode für beste Sprachverständlichkeit und einem wohl selbsterklärenden Night Mode auch eine Option für Virtual Surround zur Verfügung.

Die Option, das System zu einem echten Surround Sound-System aufzurüsten, wie das bei der großen Schwester Klipsch Cinema 600 in Verbindung mit den Klipsch Surround 3 Speakern möglich ist, steht bei der Klipsch Cinema 400 nicht zur Verfügung.

  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound
  • Klipsch Cinema 400 - Der Einstieg in den legendären Klipsch Sound

HDMI, S/PDIF, Bluetooth und analog

Drei Anschluss-Optionen bietet die neue Klipsch Cinema 400, wobei natürlich HDMI zur Verbindung mit dem TV-Gerät die wichtigste darstellt. Damit werden nicht nur Audio-Daten übertragen, über HDMI CEC werden auch Steuercodes übermittelt, sodass die Steuerung im Alltag allein mittels der Fernbedienung des Fernsehers erfolgen kann.

Für TV-Geräte ohne HDMI oder aber eine weitere Quelle wie etwa eine Streaming-Lösung bietet die neue Klipsch Cinema 400 zudem eine optische S/PDIF-Schnittstelle, einen so genannten TOS-Link.

Für analoge Quellen steht ein AUX Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke parat und mobile Devices wie etwa Smartphones lassen sich direkt über Bluetooth einbinden.

Schlanke Form, elegantes Design und hochwertige Materialien

Ausdrücklich hebt der Hersteller die sehr schlanke Bauform der Soundbar hervor. So soll die neue Klipsch Cinema 400 nicht größer sein, als 101,4 cm in der Breite, 8,6 cm in der Tiefe, und lediglich 7,3 cm in der Höhe. Damit stehen die Chancen sehr gut, dass man die Klipsch Cinema 400 direkt unter ein TV-Gerät platzieren kann, selbst wenn dieses allein auf einem Tischständer steht. Ebenso ist natürlich aber auch eine Wandmontage möglich, wobei die entsprechenden Bohrungen direkt an der Rückseite des Soundbar zu finden sind und eine passende Bohrschablone für die einfache Befestigung Teil des Lieferumfangs ist.

Ebenso Wert legt der Hersteller darauf hinzuweisen, dass man bei der neuen Klipsch Cinema 400 auf hochwertige Materialien setzt. So komme fürs Gehäuse Holz zum Einsatz, sodass nicht nur der Klang, das Aussehen, sondern auch die Haptik auf einem hohen Qualitätsniveau angesiedelt ist. Der Vergleich, den Klipsch hier mit der Klipsch Signature Reference Series zieht, erscheint uns dann aber doch ein klein wenig übertrieben…

Alles mit dabei

Auffallend ist, dass Klipsch der neuen Klipsch Cinema 400 alles mit auf den Weg gibt, um diese sofort einsetzen zu können. Das bedeutet, dass neben der eigentlichen Soundbar, dem Subwoofer und den jeweiligen Stromkabeln etwa auch ein HDMI-Kabel zum Lieferumfang gehört. Zudem findet man auch eine Infrarot-Fernbedienung in der Packung, auch das sei abschließend erwähnt.

Die neue Klipsch Cinema 400 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 399,- angegeben.

Wir meinen…

Mit der neuen Klipsch Cinema 400 steht die kleine Schwester der Klipsch Cinema 600 zur Verfügung, wobei das Verwandtschaftsverhältnis tatsächlich ein sehr direktes ist. Allein, die bei der großen Schwester gebotene Möglichkeit, das 2.1-Kanal System auf ein vollwertiges Surround-System über die optionalen Klipsch Surround 3 aufzurüsten, steht beim Modell Klipsch Cinema 400 nicht zur Verfügung.

Hersteller:Klipsch
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 399,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"