LautsprecherNews
Trend

Klipsch Heritage Forte IV – Die Vollendung…

High Performance, dafür stehe die Klipsch Heritage Forte IV, der neueste Spross der Klipsch Heritage Classic Premium Series und damit die neueste Generation eines Lautsprecher-Systems, das man durchaus als einen zeitlosen Klassiker bezeichnen darf.

Klipsch Heritage Forte IV, ein Lautsprecher, der als würdiger Vertreter der Klipsch Heritage Classic Premium Serie in Erscheinung tritt und der, dies kann man schon auf den ersten Blick sagen, ein zeitloser Klassiker ist.

Seit 1985 ein Klassiker

Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass Klipsch die Klipsch Forte präsentierte, denn es war im Jahr 1985. Klar, das ist eine Ewigkeit in herkömmlichen Maßstäben, allein, die gelten so nicht für ein Unternehmen wie den US-amerikanischen Lautsprecher-Spezialisten, schließlich handelt es sich hierbei um eines der ältesten Unternehmen der Branche insgesamt, das zudem stets bemüht ist, Traditionen zu pflegen. Klipsch kann damit auf eine Vielzahl an Lautsprecher-Systemen verweisen, deren Geschichte 20, 30, 40 und teils noch mehr Jahre zurück reicht. Da erscheinen die rund 35 Jahre der Klipsch Heritage Forte IV ja eigentlich als ganz normal…

Klipsch Heritage Forte IV – Die vierte Generation

Wie beschrieben, präsentierte Klipsch die erste Klipsch Forte im Jahr 1985, nach der zweiten Generation schien Klipsch 1996 das Konzept nicht weiter zu verfolgen, denn es folgte eine etwas längere Pause. Der Markt hatte sich teils deutlich gewandelt, sodass klassische Lautsprecher-Designs der 1980er Jahre nicht wirklich im Trend lagen. Erst 2017 griff Klipsch das Konzept wieder auf und präsentierte die dritte Generation der Klipsch Forte, nun sind wir bereits bei der vierten Generation angelangt.

Vintage Look voll in Trend

Es ist natürlich keineswegs grundlos, warum man sich bei Klipsch klassischer Designs besinnt, Lösungen mit dem typischen Vintage Look stehen derzeit hoch im Kurs bei vielen Anwendern, da dürfen auch Lautsprecher-Systeme wieder etwas ausladender, durchaus auch ein wenig wuchtiger in Erscheinung treten, wie dies auch die neue Klipsch Heritage Forte IV zweifelsfrei tut. Ein schlankes, kompaktes Lautsprecher-System hat man hier nicht wirklich vor sich.

In bester Qualität

Gefertigt wird die neue Klipsch Heritage Forte IV wie alle Produkte der Klipsch Heritage Classic Premium Series in Handarbeit, und zwar in Hope, einer kleinen Stadt in den USA, genauer gesagt im Bundesstaat Arkansas. Dabei kommen, so der Hersteller, allein hochwertige Materialien zum Einsatz.

Veredelt wird das Gehäuse in diesem Fall mit exklusiven Echtholz-Furnieren, wobei die einzelnen Furnierblätter, so das Versprechen der Hersteller, genau aufeinander abgestimmt sind. Zudem werden hier Furniere gewählt, die aus massiven Stämmen geschnitten wurden, um eine möglichst großflächige, natürliche Maserung zu erzielen. Das jeweilige Paar der Klipsch Heritage Forte IV ist natürlich ebenfalls bestmöglich abgestimmt, sodass auch hier die Optik bis ins letzte Detail perfekt passt.

Vier Design-Varianten stehen zur Verfügung, und zwar Distressed Oak with Lambswool Grille, Black Ash with Salt & Pepper Grille, Amerinac Walnut with Salt & Pepper Grille, sowie Natural Cherry with Salt & Pepper Grille. Die Bezeichnung „Salt & Pepper“ steht natürlich für das klassische grau-melierte Textilgewebe, das man aus den „guten alten Tagen“ kennt.

Damit auch gleich Klarheit über die Abmessungen herrscht, die Klipsch Heritage Forte IV misst 90,81 cm in der Höhe, 42,24 cm in der Breite, und 33 cm in der Tiefe. Das solide MDF-Gehäuse mit mehrfacher innerer Verstrebung und mit durchaus mächtigen Treibern bestückt bringt damit 32,7 kg auf die Waage.

Dreiweg-System für legendären Klipsch Sound

Die neue Klipsch Heritage Forte IV ist als Dreiwege-System ausgelegt, wobei natürlich, wie könnte es anders sein, insbesondere der Hochtontreiber mit Klipsch Tractrix Horn ins Auge sticht.

Hierbei handelt es sich um einen Klipsch K-100-TI 1 Zoll Titanium Diaphragm Compression Driver mit Klipsch K-79T Horn.

Der Mittenton-Treiber ist als Klipsch K-702 1,75 Zoll Polyimide Compression Driver ebenfalls mit Klipsch K-703-M Horn ausgeführt.

Den untersten Frequenzbereich deckt ein Woofer des Typs Klipsch K-281 mit 12 Zoll ausgeführt als Fiber-composite cone in Verbindung mit einem weiteren Klipsch KD-15 15 Zoll Passive Cone Radiator ab.

Die völlig neu konzipierte, und auf Effektivität und reinsten Klang optimierte Frequenzweiche greift hier bei 650 Hz bzw. 5,2 kHz ein und das Lautsprecher-System soll einen Frequenzbereich zwischen 38 Hz und 20 kHz abbilden.

Die Impedanz wird mit 8 Ohm, die Empfindlichkeit mit beachtlichen 99 dB, und die empfohlene Verstärker-Leistung mit 100 Watt, die Spitzenbelastung mit 400 Watt angegeben.

Das Anschluss-Panel der Klipsch Heritage Forte IV ist für Bi-amping bzw. Bi-wiring ausgelegt, wobei in guter Tradition solide Schraubklemmen zum Einsatz kommen, die selbst massive Kabel problemlos aufnehmen und eine stets sichere Verbindung garantieren.

Klipsch Heritage Forte IV - Die Vollendung…Klipsch Heritage Forte IV - Die Vollendung…
Klipsch Heritage Forte IV – Die Vollendung…

Mit Brief und Siegel…

Bevor die Lautsprecher-Systeme das Werk verlassen, werden diese mit einer fortlaufenden Seriennummer versehen, ebenso mit der Signatur jenes Mitarbeiters, der für dieses Modell verantwortlich ist. Damit soll der hohe Qualitätsstandard unterstrichen werden, der hier angesetzt wird. Zudem wird damit jeder Speaker zu einem Unikat.

Klipsch Heritage Forte IV - Die Vollendung…Klipsch Heritage Forte IV - Die Vollendung…
Klipsch Heritage Forte IV – Die Vollendung…

Die neue Klipsch Heritage Forte IV soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Für dieses neue Lautsprecher-System des Spezialisten Klipsch muss man € 2.799,- budgetieren, wobei dies als Preis pro Stück zu verstehen ist.

Nubert nuPro SP-200 Dezember 2021

Wir meinen…

Mit der Klipsch Heritage Forte IV präsentiert Klipsch einmal mehr ein Lautsprecher-System, das ganz und gar im Zeichen der jahrzehntelangen Tradition des US-amerikanischen Spezialisten steht. Ein Lautsprecher-System, das diese Geschichte zu zelebrieren weiß und das sich nicht scheut, entsprechend mächtig und selbstbewusst in Erscheinung zu treten. Auch aus rein technischer Sicht bekommt man hier wohl ein System, das dem Namen Klipsch ganz im Sinne dessen Gründers Paul W. Klipsch alle Ehre machen wird.

Hersteller:Klipsch
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 2.799,- pro Stück

Über
Klipsch
Quelle
Presseaussendung rtfm GmbH
Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Ein Kommentar

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: