Aktiv LautsprecherHiFiLautsprecherNewsSubwoofer

Klipsch ProMedia Heritage 2.1 – Kompaktes Desktop Audio System mit Vintage Touch

Einfach zu installieren, sehr geringer Platzbedarf, und dennoch flexibel in der Anwendung und groß im Sound, so soll sich das neue Klipsch ProMedia Heritage 2.1 präsentieren, das der US-amerikanische Lautsprecher-Spezialist Klipsch nunmehr auf den Markt bringt.

In aller Kürze
  • Als kompakten Retro-Speaker bezeichnet Klipsch das nunmehr präsentierte Klipsch ProMedia Heritage 2.1, ein Desktop Audio-System ausgelegt als 2.1-Kanal Konfiguration und im Vintage Look der Klipsch Heritage Series.

Klipsch ProMedia Heritage 2.1, damit soll ein besonders kompaktes aktives Lautsprecher-System zur Verfügung stehen, das im Wesentlichen gar die Aufgaben einer kleinen HiFi-Anlage übernehmen kann. So lässt sich auf einfachste Art und Weise ein Audio-System realisieren, das bei geringstem Platzbedarf dennoch eine hohe Flexibilität in der Nutzung und zudem allen voran einen satten, kräftigen Klang liefert. Und da diese Lösung das Wort Heritage im Namen trägt, setzt Klipsch hierbei auf ein besonderes Design mit Vintage Touch, das als Reminiszenz an 75 Jahre Klipschorn, an Lautsprecher-Systeme wie Klipsch Heresey und Klipsch La Scala zu verstehen ist.

Klipsch ProMedia Heritage 2.1 – Zwei Satelliten plus Subwoofer

Wie ebenfalls der Name schon unschwer erkennen lässt, handelt es sich beim neuen Klipsch ProMedia Heritage 2.1 um eine Lösung, die als 2.1-Kanal System ausgelegt ist, somit neben zwei Satelliten auch auf einen zusätzlichen aktiven Subwoofer vertraut.

Dies bietet den großen Vorteil, dass die besagten Satelliten vergleichsweise klein gehalten werden können, sich überwiegend mit der Abbildung der hohen und mittleren Frequenzbereiche beschäftigen, wohingegen der Tiefton-Bereich souverän von einem leistungsstarken Subwoofer abgebildet wird.

Während man die Satelliten damit sehr einfach optimal platzieren kann, selbst wenn der Platz knapp ist, verschwindet der Subwoofer auf Wunsch dezent in einer Ecke oder zwischen Möbeln.

Technische Grundlage dafür ist beim Klipsch ProMedia Heritage 2.1 eine so genannte teilaktive Sub/ Sat-Technologie, wobei der Hersteller angibt, diese Lösung auf größtmögliche Dynamik und tiefe Basswiedergabe hin abgestimmt zu haben. Damit soll schon bei geringem Pegel eine volle, satte Wiedergabe erzielt werden können, bei höheren Pegeln trumpfe das System mit entsprechender Durchsetzungskraft auf.

Eine weite, räumliche Abbildung soll sowohl im Nahfeldbetrieb etwa auf dem Schreibtisch als auch bei größerem Hörabstand, wie dies etwa beim Einsatz im Wohnzimmer der Fall ist, ein raumfüllendes, akkurat gestaffeltes Klangbild garantieren.

Satelliten mit Klipsch Horn

Bei den Satelliten setzten die Entwickler zunächst auf 4 Zoll Polyfiber Cone Driver, die als Langhub-Chassis ausgeführt sind und die die Aufgabe des Mittenton-Treibers übernehmen. Man kombinierte diese mit 1 Zoll Polymer Compression Driver als Hochtöner. Die Besonderheit hierbei ist, dass selbst bei einem kompakten System wie dem Klipsch ProMedia Heritage 2.1 der Tweeter natürlich auch ein Klipsch Tractrix Horn aufweist, jene Technologie also, die in vielen legendären Lösungen aus dem Hause Klipsch zu finden ist und seit Jahr und Tag als Inbegriff für die Lösungen von Klipsch steht.

Im Subwoofer verbirgt sich ein 8 Zoll Long-throw Polyfiber Cone, der von einem Bassreflex-System unterstützt wird, um einen besonders beeindruckenden Tiefgang zu erzielen.

Die drei Verstärker des Klipsch ProMedia Heritage 2.1 werden teilaktiv getrennt, wobei man die Anpassung des Pegels des Subwoofers natürlich ganz komfortabel mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung vornehmen kann, um somit eine optimale Anpassung der Wiedergabe an den Raum bzw. die individuelle Hörposition vorzunehmen.

Die Verstärker in Class D liefern für die Satelliten pro Kanal 35 Watt, für den Subwoofer stehen allein 100 Watt Leistung zur Verfügung. Ausdrücklich verweist der Hersteller darauf, dass Signalverarbeitung des Klipsch ProMedia Heritage 2.1 besonders rauscharm erfolge.

Nach Herstellerangaben ist das neue Klipsch ProMedia Heritage 2.1 in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 29 Hz und 20 kHz abzubilden.

Foto © Klipsch | Klipsch ProMedia Heritage 2.1Foto © Klipsch | Klipsch ProMedia Heritage 2.1

Analog oder Bluetooth bzw. USB

Wenn es um die Einbindung verschiedener Quellen geht, dann bietet das neue Klipsch ProMedia Heritage 2.1 auf den ersten Blick nicht viele Möglichkeiten, denn tatsächlich steht hier zunächst nur ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Paars zur Verfügung.

Flexibilität ergibt sich aber allein durch das integrierte Bluetooth Modul, denn damit kann jedwedes Smartphone, Tablet oder auch jeder PC sowie viele TV-Geräte direkt „drahtlos“ mit dem Klipsch ProMedia Heritage 2.1 verbunden werden. Auch ein USB-A Port steht beim Klipsch ProMedia Heritage 2.1 zur Verfügung.

Foto © Klipsch | Klipsch ProMedia Heritage 2.1Foto © Klipsch | Klipsch ProMedia Heritage 2.1

Klipsch ProMedia Heritage 2.1 – kompaktes High-performance Desktop Audio System

Wie bereits beschrieben, handelt es sich beim neuen Klipsch ProMedia Heritage 2.1 um ein kompaktes All-in-One System, das man wohl am besten als Desktop Audio Lösung bezeichnen kann.

Die Satelliten weisen Abmessungen von jeweils 203 x 140 x 109 mm auf, der Subwoofer ist mit Abmessungen von 305 x 254 x 381 mm deutlich größer ausgefallen.

Bei beiden setzten die Entwickler auf Gehäuse aus MDF, die mittels Vinyl-Folie überzogen sind und sich nicht zuletzt durch die Grau-melierte Textilbespannung des Lautsprecher-Grills im typischen Vintage-Look von Klipsch präsentieren. Der Kunde hat hier die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie Black Ash.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Klipsch ProMedia Heritage 2.1 steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung. Wie eben angeführt, kann man sich zwischen den Ausführungen Black Ash sowie Schwarz entscheiden. In beiden Fällen muss man einen empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- für das neue Klipsch ProMedia Heritage 2.1 einkalkulieren.

Wir meinen…

Einmal mehr präsentiert der US-amerikanische Lautsprecher-Spezialist Klipsch mit dem Klipsch ProMedia Heritage 2.1 ein so genanntes Desktop Audio System, das man auf Grund seiner kompakten Abmessungen überaus vielseitig da einsetzen kann, wo Platz knapp ist. Das beginnt beim Schreibtisch und geht übers Schlafzimmer, Kinder- oder Jugendzimmer bis hin zum Wohnzimmer. Die Besonderheit des neuen Klipsch ProMedia Heritage 2.1 liegt in dessen Design, denn hierbei handelt es sich um eine Lösung der Klipsch Heritage Series, die sich somit mit einem sehr ansprechenden Vintage-Touch präsentiert.

PRODUKTKlipsch ProMedia Heritage 2.1
Preis€ 399,-
MarkeKlipsch
HerstellerKlipsch Group Inc.
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandOsiris Audio AG
Vertrieb Schweiznovis electronics AG
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Klipsch Inc.
Quelle
rtfm GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"