StreamingCD, DVD, SACD & Blu-rayDACHiFi ElektronikKopfhörer-VerstärkerNetzwerkNewsVerstärker

Lindemann Musicbook SOURCE II – Die neue Generation

Nachdem Lindemann audiotechnik GmbH vor kurzem mit dem Lindemann Musicbook POWER II 500 und Lindemann Musicbook POWER 1000 die neueste Generation seiner Verstärker-Systeme präsentierte, folgt nun das Lindemann Musicbook SOURCE II.

Mit dem neuen Lindemann Musicbook SOURCE II steht die nächste Generation an Streaming-Systemen aus dem Hause Lindemann audiotechnik GmbH zur Verfügung, eine Lösung, die schon bislang mit herausragenden Merkmalen auffiel, und die nunmehr, so das Versprechen des Herstellers, nochmals in allen wesentlichen Belangen verfeinert wurde.

Nachdem Lindemann audiotechnik GmbH ja erst vor kurzem die neueste Generation der Verstärker-Systeme vorstellte, die Lösungen Lindemann POWER II 500 und Lindemann POWER II 1000, präsentiert sich somit die Lindemann Musicbook Series zur Gänze in verfeinerten neuen Versionen.

Lindemann Musicbook Series

Die Lindemann Musicbook Series präsentiert sich als überaus elegante High-end Lösung, die hochwertigen HiFi-Genuss in vergleichsweise kompaktem Formfaktor ermöglicht.

Dem deutschen Unternehmen gelang damit ein wirklich spannendes Produktportfolio, das, wie bereits angedeutet, nunmehr aus einem Quellgerät in Kombination mit einer Vorstufe, und den Leistungsverstärkern besteht.

Der Anwender kann somit eine feine Kette zusammen stellen, die nur wenig Platz in Anspruch nimmt, dennoch für all das steht, was High-end HiFi ausmacht.

Gutes noch besser machen

Die Philosophie von Lindemann audiotechnik GmbH gründet seit jeher auf dem Grundsatz, dass es nichts gäbe, was man nicht noch ein wenig besser machen könnte. So erfuhren die Lösungen der Lindemann Musicbook Series schon einige Überarbeitungen und das Konzept der Produktreihe wurde stetig verfeinert.

Dass ein Wechsel der Generation ansteht, wurde ja bereits durch die Einführung der beiden Leistungsverstärker Lindemann Musicbook Power II 500 und Lindemann Musicbook Power II 1000 klar, nun ist es Fakt, mit dem Lindemann Musicbook SOURCE II steht auch die neuste Generation der zentralen Komponente der Lindemann Musicbook Series zur Verfügung.

Lindemann Musicbook SOURCE II – Die zentrale Komponente der Lindemann Musicbook Series

Das geniale an der Lindemann Musicbook SOURCE II ist, wie bisher handelt es sich um eine Kombination aus Streaming-Client, D/A-Wandler und Vorstufe, diese Lösung stellt also eine hochmoderne, integrierte Komponente dar, die im Wesentlichen alle relevanten Aufgaben übernehmen kann.

Wie bereits bei den Endstufen der Produktreihe gelte auch hier, dass man diese behutsam weiterentwickelt habe um so eine Lösung zu realisieren, die noch mehr musikalische Informationen und gleichzeitig ein enormes Gefühl für Timing und Interaktion vermittelt. Die deutsche High-end HiFi-Schmiede geht sogar soweit festzuhalten, dass mit der Lindemann Musicbook SOURCE II Klangqualität an der Grenze des Machbaren geboten werde.

Grundlage der Lindemann Musicbook SOURCE II ist natürlich einmal mehr der hier implementierte Streaming-Client, wobei man auf eine eigene Plattform vertraut, die sich durch absolute Perfektion in der Signalverarbeitung, ebenso aber auch durch ein Höchstmaß an Flexibilität und Komfort in der Bedienung auszeichnen soll.

Fokus auf analogem Vorverstärker

Insgesamt wurde das Lindemann Musicbook SOURCE II systematisch weiterentwickelt, so der Hersteller, allerdings habe man ganz konkret den Schwerpunkt auf den analogen Vorverstärker gelegt.

So gibt Lindemann audiotechnik GmbH zu Protokoll, dass der Kopfhörerausgang jetzt noch besser klinge und problemlos auch Kopfhörer mit sehr niedriger Impedanz bin zu zu 16 Ohm-Kopfhörer problemlos antreiben könne.

Optimierung und Erweiterung in vielen Bereichen

Noch mehr Mühe wurde laut Lindemann audiotechnik GmbH in die Weiterentwicklung der Firmware gesteckt, wo aus anfänglichen Bugfixes und Korrekturen schließlich ein komplett neuer Stack geworden sei, so das Unternehmen.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Implementierung von Spotify Connect und TIDAL Connect. Darüber hinaus gibt es weitere kleine und große Neuerungen, wie zum Beispiel die Beseitigung des Lipsync-Problems beim Anschluss eines TV-Gerätes, Netzwerk-Standby, fester Line-Ausgang mit Umgehung des analogen Lautstärkereglers, dB-lineare 80-Stufen-Lautstärkeregelung, Samplerate-Anzeige für die digitalen Eingänge, Auswahl von Spotify über die Fernbedienung ohne Verwendung der App und vieles mehr.

Mit 1 Bit Re-Sampling, den exzellent klingenden Wandlermodulen des Spezialisten AKM und dem aufgerüsteten Vorverstärker soll der neue Lindemann Musicbook SOURCE II die Messlatte für die besten Streaming-DACs klanglich erneut höher legen, zeigt man sich bei Lindemann audiotechnik GmbH überzeugt.

Ohne oder doch mit CD – Lindemann Musicbook SOURCE II plus CD

Lindemann audiotechnik GmbH bietet das Lindemann Musicbook SOURCE II wie bislang in zwei Varianten an, und zwar einmal mit, einmal ohne integriertem Audio CD-Player.

Der Hintergrund ist jener, dass Lindemann audiotechnik GmbH in der letzten Generation zunächst auf die Integration eines Laufwerks verzichtete, wobei aber stets eine Audio CD-Wiedergabe möglich war, und zwar über den herausragenden D/A-Wandler inklusive aller damit einhergehenden Vorteile.

Allerdings setzte man dafür auf externe USB-Laufwerke, die der Anwender einfach anschließen konnte. So manch Kunden war dies allerdings zu wenig, sodass sich Lindemann audiotechnik GmbH letztlich wieder dazu entschloss, auf Wunsch eine Ausführung mit integriertem hochwertigen Laufwerk anzubieten.

So verhält es sich auch beim neuen Lindemann Musicbook SOURCE II, man kann dieses also wahlweise mit und ohne integriertem Laufwerk erwerben.

100 Prozent Made in Germany

Lindemann audiotechnik GmbH geht in diesem Zusammenhang auch auf die allgemeine Lage am Markt ein, und zwar nicht ohne Grund. Aufmerksamen Lesern wird wohl aufgefallen sein, dass das Lindemann Musicbook SOURCE II eine der wenigen neu vorgestellten Komponenten ist, die auf einen D/A-Wandler aus dem Hause Asahi Kasei Microdevices Corporation ist.

Nachdem ein Brand im Werk des japanischen Spezialisten für massive Lieferschwierigkeiten und damit Umbrüche am Markt sorgte, sahen sich viele Unternehmen gezwungen, ihre Produkte auf andere D/A-Wandler umzustellen, was keineswegs einfach, und vielfach mit sehr weitgehenden Änderungen einher ging.

Lindemann audiotechnik GmbH hingegen hat wohl das Lager noch gut gefüllt mit den entsprechenden Komponenten und wird daher, so der Hersteller, auch weiterhin auf Komponenten von AKM setzen, die, wie das Unternehmen selbst meint, wohl bestklingenden Wandlermodule und das schon legendäre 1 Bit Re-Sampling-Verfahren.

Gleiches gelte für die Verfügbarkeit, die ja ebenfalls ein heißes Thema dieser Tage ist, allen voran durch den Mangel an zahlreichen weiteren Elektronik-Komponenten am Markt ganz im Allgemeinen, und ebenso der angespannten Lage rund um die weltweite Logistik insgesamt.

Trotz erheblicher Engpässe auf dem Elektronikmarkt, so der Hersteller, baue man die Lindemann Musicbook Series weiter in Serie. Die Produktion ist für die nächsten Jahre gesichert, so das Unternehmen. Das funktioniere nicht zuletzt wegen 100 Prozent „Made in Germany“.

Wir meinen…

Gutes noch besser machen, das war und ist der Grundsatz der deutschen High-end HiFi-Schmiede Lindemann audiotechnik GmbH, den man natürlich auch für die neueste Generation der zentralen Komponente der Lindemann Musicbook Series anwendet, dem neuen Lindemann Musicbook SOURCE II. Es ist mit Sicherheit keine Revolution, die man damit auslöst, vielmehr handelt es sich um eine wohl gelungene Evolution, die diese ohnehin schon sehr spannende Lösung einmal mehr auf ein neues Qualitätsniveau heben soll und damit in Verbindung mit den neuesten Leistungsverstärkern Lindemann Musicbook POWER II 500 oder Lindemann Musicbook POWER II 1000 zu einer herausragenden HiFi-Kette auf kleinstem Raum macht.

PRODUKTLindemann Musicbook SOURCE II
PreisLindemann Musicbook SOURCE II € 3.280,-
Lindemann Musicbook SOURCE II plus CD € 3.590,-
HerstellerLindemann audiotechnik GmbH
VertriebLindemann audiotechnik GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"