AV ReceiverHiFi ElektronikHiFi LuxuryHome CinemaNews

Lyngdorf MP-50 und Lyngdorf MP-60 – Upgrade auf HDMI 2.1

Es ist durchaus nicht üblich, dass Hersteller im AV-Segment Lösungen, die bereits seit vielen Jahren am Markt sind, auf die neueste Technologie aufrüsten. SL Audio A/S pflegt diese Art von hervorragendem Support seit Jahr und Tag, so auch bei den Lösungen Lyngdorf MP-50 und Lyngdorf MP-60, für die nunmehr ein Upgrade auf HDMI 2.1 zur Verfügung steht.

In aller Kürze
  • Stolze Besitzer eines Lyngdorf MP-50 oder Lyngdorf MP-60 können diese nunmehr auf HDMI 2.1 aufrüsten, wie SL Audio A/S mitteilt.

All jene, die für ihr Home Cinema entweder auf einen Lyngdorf MP-50 der Lyngdorf MP-60 setzen, können diesen nunmehr auf den allerneuesten technischen Stand bringen. Möglich macht dies ein HDMI 2.1 Upgrade, das SL Audio A/S nunmehr für diese beiden High-end AV-Systeme der Marke Lyngdorf Audio anbietet. Damit setzt das Unternehmen erneut auf einen geradezu beispielhaften Kunden-Support, schließlich handelt es sich hier um Systeme, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt sind. Das Upgrade für den AV-Prozessor Lyngdorf MP-50 steht etwa für Lösungen aus dem Zeitraum 2018 bis 2020 bereit, beim Lyngdorf MP-60 Surround Sound Processor handelt es sich um die Lösung aus dem Jahr 2019, für die es mit dem Lyngdorf MP-60 2.1 schon längst ein Nachfolgemodell gibt.

Einer der ersten Prozessoren mit HDMI-Funktionen

Das aktuelle Prozessor-Flaggschiff wurde bereits im Frühjahr 2021 auf den neuesten technischen Stand gebracht, wie der Hersteller ausführt, und sei damit einer der ersten Prozessoren auf dem AV-Markt, der mit den neuesten HDMI-Funktionen ausgestattet ist. Für die beste und zuverlässigste HDMI-Leistung verwende man Chips des Spezialisten Analog Devices Inc.

Die gleiche Technologie und Hardware sei nun auch für das Vorgängermodell Lyngdorf MP-50 verfügbar, so der Hersteller, sodass jeder Besitzer auf die aktuelle Video- und Audioleistung aufrüsten könne.

Lyngdorf MP-50 wird im Prinzip zum Lyngdorf MP-60 2.1

Mit diesem Upgrade, das am Hauptsitz des Unternehmens im dänischen Skive durchgeführt wird, und das auch einen über 24 Stunden dauernden Testlauf umfasst, wird der Lyngdorf MP-50 im Wesentlichen zu einem Lyngdorf MP-60 2.1 aufgerüstet, und zwar inklusive des gleichen HDMI-Boards, Anschlussfelds und anderer Funktionen.

Teil des Upgrades ist auch der passende DSP für die Mehrkanal-Audio-Dekodierung, der die native Dekodierung von zwölf auf 16 Kanäle erhöht und den Lyngdorf MP-50 für die neuesten immersive 3D Surround-Formate Dolby Atmos sowie DTS:X rüstet.

Die Neuerungen im Detail

Mit Hilfe des HDMI 2.1 Upgrade wird der Lyngdorf MP-50 in die Lage versetzt, Inhalte in 8K 50/60 Hz bei 40 Gbit/s sowie 4K 100/ 120 H bei 18 Gbit/s zu verarbeiten, wie es die HDMI 2.1 Spezifikation beschreibt. Die Lösung ist damit auch mit einem eARC, also einem enhanced Audio Return Channel gerüstet und unterstützt die Modi Auto Low Latency Mode (ALLM) sowie Variable Refresh Rate (VRR). Hinzu kommt die Unterstützung für statisches und dynamisches HDR für einen erweiterten Dynamik-Bereich sowie eine breite Farbskala und natürlich HDCP 2.3 zur Darstellung entsprechend geschützter Premium-Inhalte.

„Für Lyngdorf Audio ist es von zentraler Bedeutung, an der vordersten Front der Spitzentechnologie zu stehen. Darüber hinaus möchten wir sicherstellen, dass die Produkte unserer Kunden immer die bestmögliche Leistung erbringen und ihren Wert behalten, indem wir Software- und Hardware-Updates anbieten.“

Thomas Birkelund, CEO von S/L Audio A/S

Preise und Verfügbarkeit

Wie bereits beschrieben, erfordert das HDMI 2.1 Upgrade einen tiefen Eingriff in den Lyngdorf MP-50, der allein direkt im Werk des Herstellers vorgenommen werden kann. Das Upgrade des Lyngdorf MP-50 hin zum Lyngdorf MP-60 2.1 kann von Oktober bis Dezember 2022 durchgeführt werden und schlägt mit einem Preis von € 4.999,- zu Buche.

Man könne auch ein Upgrade auf HDMI 2.1 für die erste Version des Lyngdorf MP-60 vornehmen, so S/L Audio A/S, wobei bei diesem keine neue DSP-Platine erforderlich sei, dies also mit geringeren Kosten einher gehe. Für diese Upgrade-Option muss man daher lediglich € 2.999,- veranschlagen.

Wir meinen…

Es ist durchaus bemerkenswert, dass SL Audio A/S nunmehr auch für AV-Prozessoren der Marke Lyngdorf Audio ein HDMI 2.1 Upgrade anbietet, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt sind, und zwar für den Lyngdorf MP-50 aus dem Zeitraum 2018 bis 2020, sowie die erste Generation des Lyngdorf MP-60. In beiden Fällen verwandeln sich die Lösungen durch das nunmehr offerierte HDMI 2.1 Upgrade mehr oder weniger in das neue Prozessor-Flaggschiff Lyngdorf MP-60 2.1

PRODUKTLyngdorf MP-50 und Lyngdorf MP-60 – Upgrade auf HDMI 2.1
PreisLyngdorf MP-50 HDMI 2.1 Upgrade € 4.999,-
Lyngdorf MP-60 HDMI 2.1 Upgrade € 2.999,-
MarkeLyngdorf Audio
HerstellerSL Audio A/S
Vertrieb ÖsterreichStyria HiFi GmbH
Vertrieb DeutschlandDREI H Vertriebs GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Lyngdorf Audio
Quelle
S/L Audio A/S

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"