LautsprecherNewsSubwoofer

Magnat Omega CS 12 – Brachiale Leistung bis 1.100 Watt…

Als perfekte Ergänzung für HiFi- und Home Cinema-Systeme im untersten Frequenzbereich bezeichnet Magnat Audio-Produkte GmbH den nunmehr verfügbaren Subwoofer Magnat Omega CS 12. Dieser biete, so der Hersteller, Tiefbass und Leistung in Perfektion.


Subwoofer sind für Heimkino-Anwendungen ein unerlässliches Ausstattungsmerkmal. Ihnen obliegt die Aufgabe, im Tiefbass-Bereich für den nötigen Nachdruck zu sorgen, die Klangkulisse eines Films entsprechend druckvoll in Szene zu setzen. Aber auch im klassischen Stereo-Bereich können Subwoofer gute Dienste leisten, speziell dann, wenn man sich für kompaktere Lautsprecher-Systeme entscheidet, die etwas Unterstützung im untersten Frequenzbereich zu schätzen wissen.

Da wie dort soll sich der neueste Subwoofer aus dem Hause Magnat Audio-Produkte GmbH bestens bewähren, der deutsche Hersteller spricht beim Magnat Omega CS 12 gar von einer perfekten Ergänzung für HiFi- und Heimkino-Systeme, einem Subwoofer, der Tiefbass und Leistung in Perfektion biete. Ein Hochleistungstreiber in Kombination mit einer leistungsstarken Endstufe in Class D soll für die entsprechende Performance sorgen, ein vergleichsweise kompaktes, nach Ansicht des Herstellers zeitlos elegantes Gehäuse dafür, dass der Magnat Omega CS 12 problemlos in jeden Raum integriert werden kann.

Gerade letztgenannter Punkt ist für viele Anwender natürlich wesentlich, schließlich soll ein Subwoofer tunlichst dezent im Erscheinungsbild seinen Dienst verrichten. So wirbt der Hersteller, dass es kaum kompakter gehe, zumindest nicht in dieser Leistungsklasse. 385 x 400 x 450 mm misst der Magnat Omega CS 12, und bringt stolze 24 kg auf die Waage. Man habe hier auf ein sehr stabiles, resonanzarmes Gehäuse aus MDF gesetzt, das eine edle Hochglanz-Lackierung aufweist und in Schwarz gehalten ist. Eine geschlossene Konstruktion soll eine besonders präzise Wiedergabe erlauben, wobei der Magnat Omega CS 12 als so genannter Front-fire Subwoofer ausgelegt ist. Das Gehäuse ruht auf großen Extended Surface Damper, kurz auch als ESD bezeichnet, um einen sicheren Stand und eine optimale Entkopplung gegenüber dem Untergrund sicherzustellen.

Die Entwickler setzen beim Magnat Omega CS 12 auf ein 12 Chassis, wobei die Doppelmembran speziell gehärtet und beschichtet wurde, um eine exakte Wiedergabe zu garantieren. Der Antrieb besteht allen voran aus einer ventilierten 70 mm Hochleistungs-Schwingspule und einem 170 mm Ferrit-Magnet. Zusammen mit der verklebten und zusätzlich gar vernähten Langhub-Sicke, einem extrem stabilen Lautsprecher-Korb aus Aluminium-Druckguss sowie der bereits erwähnten speziellen Behandlung der 300 mm Membran soll sich eine mittels Klippel-Lasertechnik optimierte Konstruktion ergeben, die eine Frequenz zwischen 18 und 200 Hz optimal abbildet.

Angetrieben wird der Woofer über einen Verstärker in Class D, der eine beeindruckende Leistung von 525 Watt im Dauerbetrieb, und bis zu 1.100 Watt Spitze ermöglicht. Die Entwickler vertrauen beim neuen Magnat Omega CS 12 natürlich auf eine DSP-basierte Signalverarbeitung, die den Frequenzgang linearisiert und die stufenlose Einstellung der Übergangsfrequenz, der Phase sowie die regelbare Bass Extension bei 35 Hz (0 dB bzw. +6dB) erlaubt und zudem über einen Limiter verfügt.

Der neue Magnat Omega CS 12 verfügt betreffend Anschlüssen allein über ein Cinchbuchsen-Paar als Niederpegel-Eingang.

Selbstverständlich bietet der Magnat Omega CS 12 alle Kontrollmöglichkeiten, um die bereits angedeuteten wichtigen Parameter zur optimalen Anbindung an die jeweils eingesetzten Lautsprecher-Systeme und seine Position im Raum vornehmen zu können. Die entsprechenden Regler für Pegel, Übergangsfrequenz, Phase und die regelbare Bass Extension sind allesamt an der Rückseite zu finden, ein zweistufiges Display an der Front zeigt zumindest die aktuelle Lautstärke an. Im Lieferumfang ist zudem eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten.

Es versteht sich als Selbstverständlichkeit, dass der neue Magnat Omega CS 12 über eine automatische Standby-Schaltung mit geringer Leistungsaufnahme verfügt., die auf Wunsch deaktiviert werden kann.

Der neue Magnat Omega CS 12 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Wie bereits erwähnt, steht diese Lösung allein in Piano Lack Schwarz zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 999,- angegeben.

Wir meinen…

Ob für Stereo oder Surround im Home Cinema, da wie dort soll sich der neueste Subwoofer aus dem Hause Magnat Audio-Produkte GmbH bestens bewähren, der deutsche Hersteller spricht beim Magnat Omega CS 12 gar von einer perfekten Ergänzung für HiFi- und Heimkino-Systeme, einem Subwoofer, der Tiefbass und Leistung in Perfektion biete. Ein Hochleistungstreiber in Kombination mit einer leistungsstarken Endstufe in Class D soll für die entsprechende Performance sorgen, ein vergleichsweise kompaktes, nach Ansicht des Herstellers zeitlos elegantes Gehäuse dafür, dass der Magnat Omega CS 12 problemlos in jeden Raum integriert werden kann.

Hersteller:Magnat Audio Produkte GmbH
Vertrieb:Magnat Audio Produkte GmbH
Preis:€ 999,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"