VerstärkerHiFi ElektronikNews

McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II

Inspiriert von einem Verstärker, der eine ganze Generation inspirierte, so beschreibt McIntosh Laboratory Inc. den neuen McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II, der, wie könnte es anders sein, als Reminiszenz an den McIntosh MC3500 der 1960er Jahre erinnert.

Der neue McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II sei als eine Reminiszenz an einen Verstärker zu verstehen, der in den späten 1960er Jahren auf den Markt kam und nicht zuletzt dadurch geradezu einen legendären Ruf genießt, da er mit geschichtsträchtigen Musik-Ereignissen wie etwa dem Konzert in Woodstock in Verbindung gebracht wird.

Der McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier gilt somit gar als Ikone, für den am Gebrauchtmarkt geradezu horrende Preise verlangt werden. Diesen nunmehr mit dem neuen McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II wieder auferstehen zu lassen, natürlich in modernste Ausprägung, wird wohl so manchen Vintage-Liebhaber begeistern.

Ein Verstärker, der eine ganze Generation inspirierte

Nun, das mag tatsächlich ein wenig übertrieben klingen, wenn McIntosh Laboratory Inc. den McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier derart beschreibt, man bezieht sich damit aber, wie schon erwähnt, auf die Tatsache, dass diese Lösung -natürlich Aberdutzende davon – tatsächlich 1969 zur Beschallung von über 400.000 Menschen beim Woodstock Music and Art Fair eingesetzt wurde.

Das US-amerikanische Unternehmen stattete in diesen Jahren noch zahlreiche weitere Festivals aus, die ebenfalls längst einen legendären Ruf genießen, ganz allgemein galt McIntosh Laboratory Inc. in diesen Tagen als einer der wichtigen Ausstatter im Bereich professioneller Beschallungslösungen.

Produziert wurde der McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier in den Jahren 1968 bis 1971, und lieferte eine satte Leistung von immerhin 350 Watt

McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II – Inspiriert von einer Legende

Wie McIntosh Laboratory Inc. zu Protokoll gibt, war man sich selbst gar nicht darüber im klaren, welch Bedeutung dieser Verstärker aus den 1960er Jahren tatsächlich habe. Klar, dass diese Lösung Höchstpreise auf dem Vintage-Markt erzielt, ist wohl offensichtlich, aber die Bedeutung des McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier gehe darüber hinaus.

So war es auf einer Veranstaltung zum 50. Jahrestag von Woodstock im 2019 als die Idee geboren war, diesen wieder auferstehen zu lassen. Die Initialzündung dafür soll Charlie Randall, President von McIntosh Laboratory Inc. geliefert haben, der die historische Bedeutung des McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier erkannte, und beschloss, ihn wieder in Produktion zu bringen.

Allerdings sei dies letztlich keine leichte Aufgabe gewesen, schließlich wurde dieser vor über 50 Jahren entwickelt. Vieles musste daher neu erarbeitet werden und somit nahm es letztlich mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit in Anspruch, den neuen MC3500 Vacuum Tube Amplifier Mk II nunmehr tatsächlich präsentieren zu können.

Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II

Auf den letzten Stand der Technik gebracht

Der neue McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier Mk II sei ein konservativ ausgelegter 350 Watt Monoblock, der sich am Original McIntosh MC3500 aus den Jahren 1968 bis 1971 orientiert und alles berücksichtigt, was das Unternehmen seit den 1960er Jahren über das Design von Röhrenverstärkern gelernt habe.

Er wurde nach modernen Standards und mit modernen Komponenten aufgerüstet, um eine Audio-Leistung zu liefern, die seines Vorgängers und des Vermächtnisses der gemeinsamen Modellnummer würdig sei, so das Versprechen des Herstellers. Es galt also besagte modernste Standards und aktuelle Komponenten in das ursprüngliche Design zu integrieren.

Wie der ursprüngliche Verstärker aus den 1960ern verwendet auch der McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II allen voran den so genannten Unity Coupled Circuit-Ausgangstransformator, der es ermöglicht, die vollen 350 Watt sicher an praktisch jeden Lautsprecher zu liefern, unabhängig davon, ob er eine Impedanz von 2, 4 oder 8 Ohm hat.

Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II

Der McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II wird von acht EL509S Hochleistungs-Vakuumröhren angetrieben. Die EL509S-Röhre wurde speziell deshalb ausgewählt, weil sie viele ähnliche Qualitäten und Eigenschaften wie die 6LQ6 aufweist, die im ursprünglichen MC3500 zum Einsatz kam, wobei es sich hierbei eigentlich um einen Typ Röhren handelte, der in den 1950er und 1960er Jahren für TV-Geräte konzipiert wurde.

Wie der ursprüngliche McIntosh MC3500 verfügt auch der McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II über eine vollständig symmetrische Treibersektion, die drei 12AX7A- und eine 12AT7-Vakuumröhre verwendet. Die erste 12AZX7A ist der Differenz-Eingangsverstärker, die zweite ist der Puffer/Treiber für den Spannungsverstärker, und die dritte ist der Spannungsverstärker.

Die 12AT7 ist der Puffer/Treiber für die EL509S-Ausgangsröhren. Alle Röhren befinden sich hinter den Leistungs- und Ausgangstransformatoren und werden von einem Edelstahldrahtkäfig mit schwarzer Pulverbeschichtung abgedeckt.

Natürlich weist der McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II nunmehr alle Ausstattungsmerkmale auf, die jeden Verstärker der US-Amerikaner auszeichnen, wie etwa McIntosh Power Guard Screen Grid Sensor oder McIntosh Sentry Monitor und an der Front kommt eine spezielle Variante des McIntosh DualView Power Output Meter zum Einsatz. Nicht fehlen dürfen auch die patentierten McIntosh Solid Cinch speaker Binding Posts als besonders robuste, für beste Signalübertragung vergoldete Lautsprecher-Anschlüsse.

  • Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
  • Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
  • Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
  • Foto © McIntosh Laboratory Inc. | McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II

Klassisches Design

Wie das Original verfügt auch der neue McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II über Frontseitig angebrachte Tragegriffe, allerdings sollen diese nunmehr so ausgeführt sein, dass man die immerhin 54,9 kg etwas „leichter“ damit stemmen kann.

Die Basis des Gehäuses besteht aus hochglanzpoliertem Edelstahl, die Frontplatte ist aus Aluminium gefertigt und weist eine perlgestrahlte Oberfläche und goldene Eloxierung auf. Ein Klarglaseinsatz deckt das VU-Meter ab und ein schwarzer Glaseinsatz an der Unterseite beherbergt die Knöpfe und die beleuchtete Beschriftung.

Als Hommage an das Aussehen des ursprünglichen McIntosh MC3500 verfügt der McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II über zwei U-förmige Seitenleisten, die sich oben, hinten und unten um jede Seite winden.

Viele der originalen McIntosh MC3500 wurden „on-the-road“ eingesetzt und diese Seitenleisten sorgten für eine hohe Festigkeit und Haltbarkeit. Es handelt sich um ein sehr einzigartiges Designelement, das man natürlich für die neueste Inkarnation des Verstärkers übernehmen wollte. 

Auf der Rückseite der Schienen befanden sich außerdem vier schwarze Gummipuffer, die es ermöglichten, den Verstärker beim Aufbau für Auftritte vorübergehend aufrecht zu stellen. Die Puffer waren groß genug, um zu verhindern, dass Teile, die von der Rückseite des Verstärkers abstanden, auf dem Boden aufschlugen und beschädigt wurden. Diese Puffer wurden ebenfalls beim neuen McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II nachgebildet.

Ein paar Details zum Schluss

Wie es sich gehört, liefert natürlich auch der neue McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II eine Leistung von 350 Watt, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 2, 4 oder 8 Ohm. Mit Abmessungen von ganz und gar nicht bescheidenen 45,7 cm in der Breite, 30 cm in der Höhe, sowie 54,9 cm in der Tiefe, bringt es diese Lösung – wir haben es ja schon am Rande angeführt – beachtliche 54,9 kg auf die Waage.

Nubert nuPro SP-200 Dezember 2021

Wir meinen..

Ein Verstärker, inspiriert von einem Verstärker, der eine ganze Generation inspirierte, derart etwas komplex beschreibt McIntosh Laboratory Inc. den neuen McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II, der tatsächlich auf jenem legendären Leistungsverstärker basiert, der unter anderem 1969 400.000 Menschen in Woodstock beschallte. Als Hommage an den McIntosh MC3500 Vacuum Tube Amplifier, der 1969 bis 1971 gebaut wurde, präsentiert sich der neue McIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II nicht nur mit einem darauf basierenden Design, auch das Schaltungskonzept wurde weitestgehend übernommen, selbst wenn man dabei natürlich keineswegs auf modernste Komponenten und neueste Technologien verzichtete.

ProduktMcIntosh MC3500 1-Channel Vacuum Tube Amplifier Mk II
PreisUS$  15.000,-
MarkeMcIntosh
HerstellerMcIntosh Laboratory Inc.
VertriebAudio Components GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"