VerstärkerHiFi ElektronikKopfhörerNews

McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier

McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier, dies sei ein Kopfhörer-Verstärker, der mit einem einzigen Ziel konzipiert wurde, und zwar um das Beste aus jedem Kopfhörer heraus zu holen und somit audiophile Musik-Liebhaber ansprechen zu können.


Die US-amerikanische High-end HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory Inc. gilt ja für gewöhnlich allen voran als ausgewiesener Spezialist im Bereich Verstärker, wenngleich man natürlich auch so manch andere feine Lösung rund um HiFi-Elektronik im Angebot hat. So findet man unter anderem auch Kopfhörer-Verstärker im Portfolio des Unternehmens, darunter nun ganz neu den McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier.

Mit dem McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier haben sich die Entwickler etwas ganz Besonderes vorgenommen, diese Lösung soll ganz und gar mit dem Ziel konzipiert worden sein, nicht weniger als das Beste aus jedwedem Kopfhörer zu kitzeln, man will selbst den anspruchsvollsten Musik-Liebhabern damit das richtige Werkzeug für ungetrübten Genuss auf höchstem audiophilem Niveau an die Hand geben.

Bermerkenswert und auf den ersten Blick ersichtlich, der neue McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier präsentiert sich tatsächlich ganz und gar als würdiger Vertreter aus dem Hause McIntosh Laboratory Inc. Die Entwickler setzen hierbei somit auf nahezu alle Design-Merkmale, die Liebhaber dieser Marke seit Jahr und Tag zu schätzen wissen.

Man könnte fast meinen, man hat einen klassischen Verstärker der US-Amerikaner vor sich stehen. So setzt man bei der Gehäuse-Basis auf ein Edelstahlgehäuse mit polierter Oberfläche, wobei auf der Front an der Unterseite die Anschlüsse für Kopfhörer zu finden sind, direkt darüber, leicht nach hinten abgeschrägt, stehen die Bedienelemente zur Verfügung. An der Rückseite, da sind alle Eingänge zu finden.

Darüber thront förmlich die massive Stromversorgung, flankiert von den Glaskolben, die das Herzstück des neuen McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier darstellen. Auf Wunsch, und um den Regularien der EU gerecht zu werden, lassen sich die Röhren natürlich hinter einem Metallgitter verbergen, wobei sie auch dann noch mit ihrer grünen Beleuchtung hervor blinken.

Ein Paar 12AT7 sowie ein Paar 12BH7A Doppeltrioden-Vakuumröhren treibt den kompakten McIntosh MHA200 an. Die 12AT7-Vakuumröhren verstärken das eingehende Audiosignal, während die 12BH7A-Röhren die Leistung bereitstellen, wobei man betont, dass hierbei lediglich geringste Verzerrung auftreten. Der McIntosh MHA200 verwendet ein Paar der so genannten McIntosh Unity Coupled Circuit-Ausgangsübertrager, um einen unverfälschten Klang zu liefern. Es handelt sich somit um die selbe Technologie, mit der das Unternehmen McIntosh Laboratory Inc. im Jahr 1949 gegründet wurde und die auch heute noch die Basis der Röhrenverstärker des Herstellers bildet, wie etwa dem McIntosh MC275 und dem neueren Modell McIntosh MC1502. Überhaupt teile der McIntosh MHA200 viele Konstruktionsmerkmale mit den oben genannten Röhrenverstärkern.

Der neue McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier sei so ausgelegt, dass nahezu jeder Kopfhörer problemlos betrieben werden kann, der eben beschriebene McIntosh Unity Coupled Circuit-Ausgangsübertrager macht dies möglich. Vier Impedanz-Bereiche stehen zur Verfügung, und zwar 32 bis 100 Ohm, 100 bis 250 Ohm, 250 bis 600 Ohm, sowie 600 Ohm bis 1 kOhm.

  • McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier
  • McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier
  • McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier
  • McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier
  • McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier

Anstatt dass hier die Spannungsverstärkung in der Eingangsstufe an die Impedanz des Kopfhörers angepasst werden muss, stellen die Sekundärwicklungen der McIntosh Unity Coupled Circuit-Ausgangsübertrager sicher, dass die volle Leistung des MHA200 unabhängig von der Impedanz des Kopfhörers zur Verfügung steht. Ein kundenspezifischer, leistungsstarker und hocheffizienter Ringkern-Transformator mit geringem mechanischem Brummen und einem niedrigen Magnetfeld, das zur Reduzierung des elektrischen Rauschens beiträgt, sorgt für eine saubere Stromversorgung des Verstärkers und dafür, dass stets satte 500 mW erzielt werden.

Für den Anschluss der Kopfhörer stehen hier drei Optionen zur Verfügung. Neben einem symmetrischen 4-Pin XLR-Anschluss findet man zwei weitere 3-Pin XLR-Anschlüsse für eine separate Ansteuerung des linken und rechten Kanals, sowie einen „klassischen“ unsymmetrischen 6,3 mm Stereo Klinke Anschluss.

An der Rückseite findet man als Eingänge ein Paar Cinchbuchsen sowie ein Paar XLR-Buchsen, man kann somit auch hier sowohl auf unsymmetrisch als auch symmetrisch setzen.

Der neue McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier misst vergleichsweise kompakte 15,6 cm in der Breite, 23,2 cm in der Tiefe, und 14,6 cm in der Höhe. Damit bringt er durchaus beachtliche 5,5 kg auf die Waage.

Der neue McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt diesbezüglich März 2021 an.

Wir meinen…

Mit dem McIntosh MHA200 2-Channel Vacuum Tube Headphone Amplifier haben sich die Entwickler etwas ganz Besonderes vorgenommen, diese Lösung soll ganz und gar mit dem Ziel konzipiert worden sein, nicht weniger als das Beste aus jedwedem Kopfhörer zu kitzeln, man will selbst den anspruchsvollsten Musik-Liebhabern damit das richtige Werkzeug für ungetrübten Genuss auf höchstem audiophilem Niveau an die Hand geben.

Hersteller:McIntosh Laboratory Inc.
Vertrieb:Audio Components GmbH
Preis:US$ 2.500,-
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"