HiFi LuxuryCD, DVD, SACD & Blu-rayDACHiFiHiFi ElektronikNewsStreaming

Métronome Technologie präsentiert Métronome AQWO 2+

Erstmals präsentierte Métronome Technologie den neuen Métronome AQWO 2+ im Rahmen der High End 2024, nun steht dieser Spross der französischen High-end HiFi-Schmiede im Fachhandel als neuer herausragender Hybrid SACD-Player, Network Player und D/A-Wandler bereit.

In aller Kürze
  • Die französische High-end HiFi-Schmiede Métronome Technologie stellt dem Métronome AQWO 2 nun den Métronome AQWO 2+ Hybrid DAC SACD/CD Streamer zur Seite.

Im letzten Jahr präsentierte die französische High-end HiFi-Schmiede Métronome Technologie im Rahmen der High End 2023 unter anderem den Métronome AQWO 2 und damit eine ganz besonders herausragende Lösung der Métronome AQWO Range. Um dies korrekt auszudrücken, handelte es sich bei dieser in München im Mai 2023 erstmals präsentierten Lösung um den Métronome AQWO 2 Hybrid DAC SACD/CD Streamer, eine Lösung also, die man mit Fug und Recht als überaus flexibel und damit vielseitig einsetzbar beschreiben kann.

Der Métronome AQWO 2 Hybrid DAC SACD/CD Streamer trat die Ablöse der ersten Generation des All-in-One Systems der Métronome AQWO Series an, dem Métronome AQWO als Kombination aus CD- und SACD-Player mit einem hervorragendem DAC, nicht aber als Ablöse der ausgewiesenen Spezialisten dieser Produktlinie, dem Métronome t|AQWO als reiner Transport, sowie dem Métronome c|AQWO als D/A-Wandler, um dies der Vollständigkeit wegen an dieser Stelle anzuführen.

Métronome AQWO 2+ Hybrid DAC SACD/CD Streamer als Erweiterung, nicht als Ablöse

In diesem Jahr stand nunmehr unter anderem der neue Métronome AQWO 2+ im Fokus der High End 2024 in München, also ein weiterer Spross der Métronome AQWO Range, wobei man aber diesbezüglich ausdrücklich festhalten muss, dass der neue Métronome AQWO 2+ keineswegs den Métronome AQWO 2 ablöst, vielmehr versteht Métronome Technologie diesen als Alternative für ganz besonders anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten, die keinerlei Kompromiss eingehen wollen.

Sehr gutes nochmals um einen Tick besser gemacht

Schon bei der Entwicklung des Métronome AQWO 2 sei man vor dem Problem gestanden, dass man mit dem Vorgänger eigentlich bereits ein überaus feines Produkt vorweisen konnte, so Métronome Technologie, dennoch lasse sich immer etwas finden, um selbst sehr gute Lösungen nochmals zu verbessern, nicht zuletzt spielt die technologische Entwicklung den Ingenieuren in die Hände, da sie auf neueste Komponenten und damit verbesserte Schaltungskonzepte setzen können.

Mit dem neuen Métronome AQWO 2+ verhält es sich ein wenig anders, hier vertraut man allen voran auf ein durchaus sehr entscheidendes Ausstattungsmerkmal, und zwar ein externes Netzteil.

Métronome AQWO 2+ mit externem Netzteil Métronome Elektra

Es sei der Wunsch vieler Kunden gewesen, das Potential des Métronome AQWO 2 noch viel besser ausschöpfen zu können, als dies mit der Standard-Version ohnehin schon möglich ist, denn diese ist natürlich schon über jeden Zweifel erhaben. Allerdings ist klar, dass etwa ein externes Netzteil durchaus maßgeblich dazu beitragen kann, das Qualitätsniveau nochmals anzuheben, selbst wenn damit natürlich ein höherer Preis einhergeht.

Genau aus diesem Grund wird der neue Métronome AQWO 2+, wie schon erwähnt, den Métronome AQWO 2 nicht ablösen, sondern vielmehr Seite an Seite das Angebot erweitern. Der Métronome AQWO 2+ ist im Wesentlichen der Métronome AQWO 2, allerdings mit externem Netzteil Métronome Elektra.

Ausdrücklich sei erwähnt, dass der Métronome AQWO 2 leider nicht auf den neuen Métronome AQWO 2+ aufgerüstet werden kann. Auch wenn die Funktionalität im Prinzip identisch ist, so handelt es sich doch um zwei völlig unterschiedlich aufgebaute Produkte. Es ist eben doch ein entscheidender Unterschied, ob man ein Netzteil integriert, oder aber als eigenständige, separate Lösung ausführt.

Foto © Métronome Technologie | Jean Marie Clauzel, Managing Partner Métronome Technologie und Franz Votruba, Director of Sales Métronome Technologie
Foto © Métronome Technologie | Jean Marie Clauzel, Managing Partner Métronome Technologie und Franz Votruba, Director of Sales Métronome Technologie

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Métronome AQWO 2+ soll dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der Kunde kann sich hierbei zwischen einer Ausführung in Silber,, Gold und Schwarz entscheiden. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 26.800,- angeführt. Die optionale Tube Output Stage schlägt mit € 2.190,- zu Buche.

Wir meinen…

Basierend auf der gleichen Ausstattung des Métronome AQWO 2 bietet der Métronome AQWO 2+ Hybrid DAC SACD/CD Streamer der französischen High-end HiFi-Schmiede Métronome Technologie für all jene Kunden die optimale Lösung, die einen Hybrid SACD-Player mit integriertem Streaming Client und D/A-Wandler als herausragende All-in-One Lösung suchen und hier keinerlei Kompromisse die Qualität betreffend eingehen wollen. Im Vergleich zum nach wie vor verfügbaren Métronome AQWO 2 ist beim neuen Métronome AQWO 2+ das Netzteil separat ausgeführt, es wird als so genannte Métronome Elektra als zweite Komponente mit ausgeliefert.

PRODUKTMétronome AQWO 2+ Hybrid DAC SACD/CD Streamer
PreisMétronome AQWO 2+ Hybrid DAC SACD/CD Streamer € 26.800,-
Optionale Röhren-Ausgangsstufe € 2.190,-
MarkeMétronome
HerstellerMétronome Technologie
Vertrieb ÖsterreichAudio Exclusive GmbH
Vertrieb DeutschlandH.E.A.R. GmbH
Vertrieb SchweizPortier Hi-Fi
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Métronome Technologie
Quelle
Métronome Technologie

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"