Mobile SpeakerMobile AudioPersonal AudioRadioTests

Nubert nuGo! One im Test - Das fein klingende, kleine Multitalent

Erstmals präsentiert Nubert electronic GmbH mit dem neuen Nubert nuGo! One einen portablen Bluetooth Speaker und dringt damit in einen sehr hart umkämpften Markt vor. Es bedarf also durchaus einiger Besonderheiten, um sich hier mit dem Nubert nuGo! One zu bewähren. Eins kann verraten werden: der neue Kleine von Nubert electronic GmbH schlägt sich überaus wacker.

In aller Kürze
  • HiFi Sound mobil, so beschreibt Nubert electronic GmbH den neuen Nubert nuGo! One. Wir haben diese Lösung, die weit mehr sein will als einfach "nur" ein Bluetooth Speaker, einem ausführlichen Test unterzogen.

Mit dem neuen Nubert nuGo! One hat sich das Unternehmen Nubert electronic GmbH viel vorgenommen. Erstmals, so das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd, solle damit Nubert Sound mobil werden, damit immer und überall zur Verfügung stehen, und zwar nicht nur wo immer man diesen im Haus einsetzen will, sondern auch im Freien, auf der Terrasse, im Garten, auf Ausflügen sowie selbst auf Reisen. Ja, es handelt sich beim neuen Nubert nuGo! One somit um einen Bluetooth Speaker, allerdings verwahrt sich Nubert electronic GmbH dagegen, diesen schlichtweg als solchen zu bezeichnen. Man spricht vielmehr von einer Lösung, die HiFi Sound mobil mache, augenzwinkernd fällt gar die Bezeichnung als kleinstes HiFi-System aus dem Hause Nubert electronic GmbH.

Nubert nuGo! One – Hohe Erwartungen, hohe Ansprüche

Man merkt schon, Nubert electronic GmbH hat sehr hohe Ansprüche an die Entwickler des neuen Nubert nuGo! One gestellt, und ganz klar muss man festhalten, dass dies auch erforderlich war. So handelt es sich beim Marktsegment Bluetooth Speaker um ein überaus florierendes, das dementsprechend gut aufgestellt ist. Zahllose Hersteller widmen sich seit Jahr und Tag diesem Bereich und können vielfach sehr feine Lösungen vorweisen. wobei man hierbei gar zwischen Produkten mit verschiedenem Schwerpunkt sprechen kann.

Manche legen bei ihren Lösungen im Bereich Bluetooth Speaker den Schwerpunkt auf höchste Mobilität, wollen tunlichst kompakte Produkte mit langer Akku-Laufzeit anbieten, die man immer und überall mit dabei haben kann. Andere wiederum konzentrieren sich ganz auf eine möglichst leistungsstarke Darbietung, sprechen damit eher eine jugendliche Zielgruppe an. Und andere wiederum sehen ihre Lösungen allen voran für einen flexiblen Einsatz im Haus konzipiert, streben somit eine möglichst ansprechende Klangqualität und flexible Nutzung an.

Die Intension von Nubert electronic GmbH dürfte gewesen sein, mit dem neuen Nubert nuGo! One möglichst viele dieser Bereiche bestmöglich abdecken zu können, ein Produkt zu realisieren, das tunlichst viele Zielgruppen ansprechen kann. Eine universale Lösung, die aber keinesfalls irgendwelche Kompromisse abverlangt, die wirklich ins Gewicht fallen.

Und eins ist auch klar und wird vom Unternehmen auch so ganz offen kommuniziert: man will allen voran die Wünsche der eigenen Kunden mit dem neuen Nubert nuGo! One bestmöglich erfüllen, denn diese haben seit Jahr und Tag eine portable Lösung der Marke Nubert geradezu eingefordert. Und seit Jahr und Tag habe man gesagt, dass man wenn man eine derartige Lösung auf den Markt bringt, diese etwas Besonderes darstelle, ganz und gar der von Nubert electronic GmbH gelebten Philosophie entsprechen müsse. Die Erwartungen, die der neue Nubert nuGo! One damit erfüllen muss, sind also durchaus hoch.

Stereo-Anlage für guten Klang unterwegs

Wir haben es schon erwähnt, Nubert electronic GmbH spricht rund um den neuen Nubert nuGo! One nicht so gerne von einem reinen Bluetooth Speaker, vielmehr von einer Stereo-Anlage in kompakter Form für guten Klang unterwegs.

Um dies zu unterstreichen, hebt man explizit hervor, dass der Nubert nuGo! One natürlich über Bluetooth verfügt, um mit verschiedensten Quellen, allen voran aber mit Smartphone und Tablet, Kontakt aufzunehmen. Darüber hinaus verfügt der Nubert nuGo! One aber auch über einen AUX-Eingang sowie ein integriertes Radio, wobei man nicht nur UKW, sondern ebenso FM HD und DAB+ unterstützt. In diesem Zusammenhang hat man natürlich auch einen Radio-Wecker zur Hand und zudem lässt sich der Nubert nuGo! One auch als Radio Tuner an einem bestehenden Audio-System einsetzen.

Elegant im Auftreten, robust für den Alltag

Eine heikle Frage für Entwickler gerade im Bereich portabler Lösungen ist wohl die Gestaltung des Gehäuses, denn hier bestimmt man maßgeblich, für welche Einsatzzwecke man ein Produkt konzipiert.

In diesem Zusammenhang interessant ist, dass man sich bei Nubert electronic GmbH beim neuen Nubert nuGo! One für ein eher schickes Auftreten entschieden hat, die Lösung nicht ultrakompakt, sondern durchaus etwas großzügiger gestaltete. Man geht also hier ganz klar den goldenen Mittelweg, setzt auf ein Design-Konzept und einen Formfaktor, der dafür sorgt, dass der Nubert nuGo! One elegant in jedes Wohnumfeld passt, aber auch problemlos noch jederzeit und überall hin mitgenommen werden kann.

So misst der Nubert nuGo! One 25 cm in der Breite, 14,1 cm in der Höhe, und in der Tiefe misst 7,6 cm bzw. 9 cm inklusive der an der Rückseite zu findenden Antenne. 1,6 kg bringt diese portable Lösung damit auf die Waage.

Nahezu das komplette Gehäuse, das aus robustem Kunststoff gefertigt ist, weist eine sehr ansprechende und wohl auch robuste Textilbespannung auf, die sich grau-meliert präsentiert. Die Ecken sind großzügig gerundet und an der Oberseite ist der Kleine in Schwarz Hochglanz gehalten, wobei ein Drehgeber aus Aluminium einen reizvollen Kontrast bildet. Hier findet man auch den einzigen Taster des Nubert nuGo! One sowie ein zentral angeordnetes, großzügig dimensioniertes, grafikfähiges 2,9 Zoll IPS Farb-Display.

Resistent gegenüber Regen und Spritzwasser – Nach IPX5 zertifiziert

Wer auf Grund des eleganten Auftretens meint, man müsse den Nubert nuGo! One besonders schonend behandeln, der irrt. Diese portable Lösung aus dem Hause Nubert electronic GmbH ist resistent gegenüber Regen und Spritzwasser, ist dafür nach IPX5 zertifiziert. Ein Einsatz im Freien ist damit jederzeit problemlos möglich, allerdings ist der Nubert nuGo! One nicht wasserfest, sprich, diesen tatsächlich unterzutauchen wäre keine gute Idee.

Bluetooth, UKW, FM HD, DAB+ und analoger Eingang

Wenn es um die Auswahl der Quellen geht, so ist Bluetooth natürlich die flexibelste, keine Frage. Hierbei setzt der Nubert nuGo! One auf Bluetooth 5.0 und unterstützt neben den verlustbehafteten Codeces SBC und AAC auch aptX sowie gar aptX HD. Damit ist eine Signalübertragung bis hin zu 24 Bit und 48 kHz möglich.

Mit Hilfe eines Smartphones oder auch Tablets stehen damit nicht nur eigene Inhalte bereit, sondern das komplette Spektrum an unterschiedlichsten Streaming-Diensten, es bedarf lediglich der entsprechenden App.

Dazu zählt auch Internet Radio, wobei der Nubert nuGo! One aber auch den Empfang von terrestrisch ausgestrahltem Radio erlaubt, und zwar sowohl über UKW, FM HD als auch DAB+, sodass man für alle Eventualitäten auch auf Reisen bestens gerüstet ist. Natürlich stehen für Radio Sendespeicher zur Verfügung, um die persönlich favorisierten Radio-Stationen unmittelbar aufrufen zu können. Bei UKW sind es derer fünf, bei DAB+ stehen drei zur Verfügung.

Für optimalen Empfang sorgt hierbei nicht nur ein hochwertiger Tuner, der aus dem Automotive Bereich stamme und über eine dynamische Rauschreduzierung verfügt, sondern zudem eine Teleskop-Antenne an der Rückseite, die, wenn nicht benötigt, kaum auffällt, im Betrieb aber auf mehr als 60 cm ausgefahren werden kann. Selbst in Gegenden mit eigentlich schlechter Versorgung kann man somit problemlos Radio konsumieren.

An der Rückseite steht aber nicht nur die erwähnte Antenne bereit, sondern ebenso eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinke, die einerseits als analoger Eingang, zudem, und auch das sei nicht unerwähnt, als digitaler Ausgang fungiert, und zwar als optische S/PDIF-Schnittstelle. Damit – wir haben es zuvor schon kurz angedeutet – kann der Nubert nuGo! One als flexibler Tuner an ein Audio-System angeschlossen werden.

Stereo in kompaktester Form

Prinzipiell ist immer heikel, wenn Hersteller gerade bei kompakten portablen Lautsprecher-Systemen von Stereo sprechen, denn eine Wiedergabe in Stereo setzt einen gewissen Mindestabstand zwischen den Lautsprecher-Chassis voraus.

Auch Nubert electronic GmbH spricht beim neuen Nubert nuGo! One von Stereo, wobei man sich dieser Problematik durchaus bewusst ist, und alles daran setzt, dass Stereo hier auch tatsächlich bestmöglich funktioniert.

So kommen beim neuen Nubert nuGo! One zwei Breitband-Treiber mit einem Durchmesser von jeweils 6,6 cm zum Einsatz, deren Membran aus Nomex gefertigt ist und die mit leistungsstarkem Antrieb basierend auf Neodym-Magneten ausgestattet sind. Um eine tief hinab reichende Wiedergabe zu garantieren, stehen zusätzlich zwei Passiv-Radiator zur Verfügung.

Angetrieben werden die beiden Breitbänder von Verstärker-Modulen in Class D, die eine Nennleistung von zweimal 20 Watt sowie eine Impulsleistung von zweimal 36 Watt liefern. Die Signalverarbeitung erfolgt mittels DSP.

Das alles soll dafür sorgen, dass der Nubert nuGo! One eine Darbietung erlaubt, die dem Versprechen, man habe hier die kleinste Stereo Anlage aus dem Hause Nubert electronic GmbH vor sich, im wahrsten Sinne des Wortes Nachdruck verleiht. Tatsächlich reicht die Wiedergabe des neuen Nubert nuGo! One von 22 kHz bis hinunter zu 55 Hz, wie das Datenblatt verrät.

Einfachste Bedienung

Auch wenn es sich beim Nubert nuGo! One letztlich doch allen voran um einen Bluetooth Speaker handelt, hat Nubert electronic GmbH hierbei auf etwas verzichtet, was seit Jahr und Tag als Standard gilt, und zwar eine passende App. Dennoch will man hier eine ganz besonders simple Bedienung garantieren.

Letztlich stehen beim Nubert nuGo! One nur zwei Bedienelemente zur Verfügung, und zwar ein Taster sowie ein Drehgeber, die das zentral an der Oberseite angeordnete 2,9 Zoll IPS Farb-Display flankieren.

Der Drehgeber lässt sich dabei nicht nur drehen, er hat auch eine Druckfunktion, und auch der Taster ist nicht allein ein Standby-Taster, sondern dient gleichzeitig der simplen Bedienung.

Der Drehgeber ist zunächst natürlich für die Lautstärke-Kontrolle verantwortlich, drückt man ihn kurz, so wird etwa die Sendesuch-Funktion und in Folge die Sendeliste beim Radio aufgerufen, durch die man dann wieder scrollen kann. Zurück in der Menü-Struktur kommt man immer durch einen kurzen Druck auf den Taster.

Drückt man den Drehgeber hingegen etwas länger, gelangt man ins Hauptmenü, hier kann man zwischen Radio über UKW und DAB+, Bluetooth und dem analogen Eingang wählen, aber auch die Alarm-Funktion des Nubert nuGo! One aktivieren. Zudem lassen sich ein paar grundlegende Einstellungen vornehmen, wie etwa die Menü-Sprache, aber auch die Anzeige am Display. Ein langer Druck auf den Taster schaltet den Nubert nuGo! One ein bzw. aus, auch das sei noch erwähnt.

Das alles klingt nun wohl komplizierter, als es tatsächlich ist, denn ein derart simples Konzept mit derart wenigen Bedienelementen sucht man anderswo vergeblich. Selbst eine App zu nutzen, wäre komplexer, weshalb es gut ist, dass Nubert electronic GmbH komplett darauf verzichtet.

Erwähnt sei noch, dass das Display in der Praxis jederzeit gut ablesbar ist, selbst im Freien bei Sonneneinstrahlung ist die Bedienung somit problemlos möglich.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuGo! one im Test
Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuGo! one im Test

Sehr lange Akku-Laufzeit

Ein aus Sicht von Nubert electronic GmbH überaus wichtiger Punkt bei portablen Lösungen wie dem Nubert nuGo! One ist eine möglichst lange Akku-Laufzeit. Daher habe man sich bei der Entwicklung ganz bewusst dafür entschieden, dem Nubert nuGo! One einen besonders leistungsstarken Akku zu spendieren, der, dies gibt man unumwunden zu Protokoll, aus Sicht des Herstellers einen durchaus nicht unwesentlichen Kostenfaktor bei der Kalkulation darstellt. Dass so manch Hersteller hier Sparpotential ortet, läge geradezu auf der Hand, für Nubert electronic GmbH stellte dies aber keine Option dar, wie man ausdrücklich betont.

So kommt beim Nubert nuGo! One ein Hochleistungs-Akku zum Einsatz, der eine Spieldauer von stolzen 24 Stunden bieten soll.

Natürlich ist dies allen voran abhängig davon, mit welchem Pegel man den Nubert nuGo! One letztlich betreibt, in unserem Test allerdings war es problemlos möglich, diesen Wert auch zu erreichen, wobei wir das portable Audio-System einerseits über Bluetooth als auch Radio über DAB+ bei normalem Pegel nutzten.

Geladen wird übrigens über eine USB-C Schnittstelle, die sich, wie die schon erwähnte 3,5 mm Stereo Mini-Klinke, an der Rückseite des Nubert nuGo! One hinter einer Kappe aus Silikon befindet. Vollständig geladen ist der Nubert nuGo! One mit dem im Lieferumfang enthaltenen Netzteil samt USB-C Kabel nach rund drei Stunden, wie unser Test zeigte.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuGo! one im Test
Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuGo! one im Test

Aus der Praxis

Zunächst sei erwähnt, dass uns der Nubert nuGo! One wirklich sehr gut gefällt. Diese Lösung vermittelt einen überaus wertigen Eindruck, und zwar das Design betreffend, aber auch die Verarbeitung und damit die Haptik. Man hat das Gefühl, hier wirklich eine feine Lösung in Händen zu halten und der Nubert nuGo! One macht sich überaus schick, wenn er etwa auf dem Nachtkästchen, im Badezimmer oder auf der Terrasse steht.

Dass man sich bei Nubert electronic GmbH dazu entschlossen hat, in das erste derartige portable Device nicht nur Bluetooth, sondern ebenso einen Radio-Tuner zu integrieren, gepaart mit dessen elegantem Auftreten spricht unserer Ansicht auch dafür, dass man den Nubert nuGo! One durchaus im Wohnzimmer gerne platziert, und zwar als Radio-Tuner an der bestehenden HiFi-Anlage, und zwar mit dem Vorteil, ihn bei Bedarf auch irgendwo anders im und rund ums Haus einzusetzen.

Ein weiterer Punkt, der uns beim Nubert nuGo! One überaus positiv auffiel, ist die einfache Handhabung. Zunächst stellt man sich zwar unweigerlich die Frage, warum es hier keine passende App gibt, die ist doch irgendwie schon geradezu Pflicht, dann aber stellt man schnell fest, dass es diese überhaupt nicht benötigt, ganz im Gegenteil. Das Bedienkonzept, das man hier realisierte, ist letztlich jeder App klar überlegen.

Und dann müssen wir natürlich auf den Klang zu sprechen kommen, ein durchaus kontroverser zu diskutierendes Thema gerade bei derartigen Lösungen und hier konkret mit Hinblick darauf, dass der Hersteller für den Nubert nuGo! One ja den typischen Nubert-Klang verspricht.

Um es ohne viel Worte auf den Punkt zu bringen, der Nubert nuGo! One ist wohl mit Sicherheit einer der besten seiner Klasse, auch den Klang betreffend. Erfreulich fällt auf, dass man es unterlassen hat, die vielfach bei portablen Bluetooth Speakern bewusste Überzeichnung des Bass- und Teils auch des Mittenton-Bereichs vorzunehmen, vielmehr liefert der Nubert nuGo! One einen sehr runden, warmen, ja durchaus auch detailreichen und damit sehr, sehr ansprechenden Klang. Und die Frage, ob da nun alles wirklich stets akkurat im Stereo-Panorama abgebildet wird, stellt sich – mit Verlaub – in der Praxis bei so einer Lösung nicht wirklich. Wichtig ist vielmehr, dass eine homogene Darbietung erzielt wird, und das schafft der Nubert nuGo! One mit Bravour.

Preise und Verfügbarkeit

Der Nubert nuGo! One steht ab sofort bei Nubert electronic Gmbh zur Verfügung, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 285,- Gemessen an den Qualitäten, die der Nubert nuGo! One aufweisen kann, ist dies ein sehr attraktives Angebot, man kann gar von einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis sprechen.

Wir meinen…

Lange hat sich Nubert electronic GmbH Zeit gelassen, um ebenfalls in den heiß umkämpften Markt der Bluetooth Speaker einzusteigen, doch nun hat man allen voran die Wünsche der eigenen Kunden mit der Markteinführung des Nubert nuGo! One erfüllt. Dass man mit dem neuen Nubert nuGo! One aber nicht einfach einen weiteren Bluetooth Speaker auf den Markt wirft, ist wohl der wesentlichste Faktor, der diesem unserer Einschätzung nach zu großem Erfolg verhelfen wird. Bluetooth, ein analoger Eingang zur Not, aber allen voran auch Radio stehen hier zur Verfügung und machen den Nubert nuGo! One zu einem wahren Multitalent. Und zwar nicht nur in den eigenen vier Wänden, ebenso im Garten, auf der Terrasse und selbst auf Reisen. Dass Nubert electronic GmbH beim neuen Nubert nuGo! One vom kleinsten HiFi-System im eigenen Angebot spricht, unterstreicht man aber nicht nur durch Flexibilität und elegantes Auftreten, sondern allen voran durch einen überaus feinen Klang, der auf einem Niveau angesiedelt ist, das man dem „Kleinen“ gar nicht zutraut. Das durchdachte, simple Bedienkonzept sowie eine erstaunlich lange Akku-Laufzeit sind weitere Faktoren, die zu einer klaren Empfehlung für den Nubert nuGo! One führen.

PRODUKTNubert nuGo! One
Preis€ 285,-
MarkeNubert
HerstellerNubert electronic GmbH
VertriebNubert electronic GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

sempre audio Award Exzellent

Der neue Nubert nuGo! One erweist sich im Test als überaus vielseitige Lösung, sodass man, auch wenn es sich natürlich prinzipiell um einen solchen handelt, nicht unmittelbar von einem weiteren Bluetooth Speaker sprechen sollte. Vielmehr darf man hier nicht zuletzt durch sein elegantes Auftreten, die Funktionalität und insbesondere den feinen Klang von einem kompakten Multitalent sprechen, das tatsächlich den Nubert Sound erstmals mobil macht.


Positiv

  • sehr elegantes Design
  • gute verarbeitet
  • sehr flexibel einsetzbar
  • simples Bedienkonzept
  • sehr ansprechender Klang
  • lange Akku-Laufzeit

Negativ

  • Kein Kopfhörer-Anschluss

Testumgebung

  • Apple iPhone 12
  • TIDAL
  • Spotify

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

EXZELLENT

HiFi Sound mobil, so beschreibt Nubert electronic GmbH den neuen Nubert nuGo! One, wir haben diesen einen ausführlichen Test unterzogen und festgestellt, dass es kein leeres Versprechen ist, das das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd hier gibt. Ein wahres Multitalent mit elegantem Auftreten, langer Akku-Laufzeit und vor allem feinem Klang steht mit dem Nubert nuGo! One bereit.

User Rating: 3.66 ( 14 votes)
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Nubert electronic GmbH
Quelle
Nubert electronic GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"