Foto © onkyomusic

onkyomusic bietet nun Musik-Downloads in MQA an

Bereits im Rahmen der CES 2016 kündigte 7digital an, Inhalte künftig unter anderem auch in MQA anzubieten. Nun setzt onkyomusic dieses Versprechen für den Endkunden in die Tat um und bietet Aufnahmen in so genannter Studio Master-Qualität in MQA an.

Kurz gesagt...

Mit onkyomusic steht ein weiterer Online-Anbieter zur Verfügung, der Musik-Downloads in Studio Master-Qualität anbietet, und dabei unter anderem auf MQA setzt.

Wir meinen...

Es wäre noch verfrüht zu behaupten, dass nunmehr MQA endlich Fahrt aufnimmt. Schließlich ist das Angebot an Inhalten in MQA auch bei onkyomusic bislang noch überschaubar. Erst wenn tatsächlich allen voran TIDAL wie versprochen entsprechende Inhalte anbietet, hat MQA tatsächlich eine Chance, sich wie von den Protagonisten prophezeit auf „breiter Front“ durchzusetzen.
Hersteller:onkyomusic.com

Von Michael Holzinger (mh)
11.04.2016

Share this article


onkyomusic sieht sich selbst als einen der führenden Anbieter für hochauflösende Musik, also Daten als so genannter Hi-Res Download. Der Anbieter betreibt Webshops in Deutschland, Großbritannien und den USA und bietet Musik aus allen nur erdenklichen Genres zumindest in CD-Qualität, sofern verfügbar eben auch als Hi-Res Download im FLAC-Format an.

Nun stehen auch erste Downloads kodiert in MQA zur Verfügung, wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilt. Ein Blick in das Angebot von onkyomusic zeigt tatsächlich erste Titel, bei denen nunmehr neben dem Icon fürs Cover-Artwork das Logo von MQA zu finden ist.

Auch diese Downloads werden im FLAC-Format angeboten, wobei die Daten in den unterschiedlichsten Auflösungen bis hin zu 24 Bit und 352,8 kHz zur Verfügung stehen. Vieles davon dürfte aber so manchem audiophilem High-end Enthusiasten recht bekannt vorkommen, schließlich handelt es sich bei den Aufnahmen mit derart hoher Auflösung um Alben des norwegischen Labels 2L von Morten Lindberg, der sein Angebot an MQA-kodierten Inhalten ja bereits längst über den eigenen Online-Store zugänglich machte - wir berichteten.

Wie auch immer, MQA soll, davon sind dessen Befürworter und hier allen voran natürlich Bob Stuart, Begründer von Meridian Audio Ltd. und führender Verfechter von MQA überzeugt, eine völlig neue Möglichkeiten bei der Distribution und letztlich Qualität bei Wiedergabe von Musik mit sich bringen, da hier „erstmals“ Inhalte als authentifizierte Studio Master tatsächlich so wiedergegeben werden können, wie diese im Studio aufgezeichnet wurden, und zwar ohne Verlust der Klangqualität.

Allerdings läuft die Etablierung dieses neuen „Standards“ bislang bei weitem nicht so reibungslos, wie dies zur ersten Präsentation im Dezember 2014 verkündet wurde. Sehr zögerlich erfolgen die entsprechenden Produktpräsentationen und nötigen Updates bei der Hardware, und entsprechende Angebote bei den entscheidenden Inhalten sind bislang auch eher überschaubar.


So gab etwa 7digital im Rahmen der CES 2016 in Las Vegas bekannt, entsprechende Inhalte anbieten zu wollen, aber erst jetzt macht mit onykomusic ein erster Anbieter für Consumer diese auch tatsächlich verfügbar.

Share this article

Related posts