IFA 2010: Mit pctv Broadway präsentiert pctv Systems eine Lösung, um jedes netzwerkfähige Gerät zum „Fernseher“ aufzurüsten, und zwar einfach per Wireless LAN." /> Sempre Audio

pctv Systems Broadway - TV drahtlos auf iPhone, iPad, Mac und PC

IFA 2010: Es gibt bereits mehrere Lösungen, um TV auf drahtlose Devices wie etwa Apples iPad oder iPhone sowie iPod touch zu übertragen. pctv Systems, ein Tocherunternehmen von Hauppauge präsentiert nun eine Lösung, bei der dies auch ohne PC oder Mac klappt und zudem jedes netzwerkfähige Device zum „Fernseher“ mutiert.

Von Michael Holzinger (mh)
05.09.2010

Share this article


Es gibt bereits einige Lösungen unterschiedlicher Anbieter, die eine Übertragung von TV-Signalen auch übers Netzwerk erlauben. Diese Lösungen richten sich vor allem an Anwender von Apples iPhone, iPod touch und natürlich iPad, da dieses mobile Gerät natürlich mit dem deutlich größeren Display die besten Voraussetzungen für diese Anwendung bietet. Demzufolge setzen diese Anbieter zumeist auf eigene Applikationen, die dem Anwender nicht nur das Fernsehen auf ihren mobilen Geräten erlaubt, sondern gleichzeitig auch die Steuerung der Systeme am PC oder Mac umfassen, auf die sie zugreifen und die die Basis für diese Lösungen darstellen.

Auf der IFA 2010 in Berlin präsentierte nun pctv Systems Broadway. Das Tochterunternehmen des renommierten Anbieters von TV-Lösungen für Mac und PC gibt an, dass pctv Broadway im Gegensatz zu bisherigen Lösungen nicht auf einen TV-Tuner für PC oder Mac angewiesen ist, sondern als eigenständige Lösung arbeitet.


Das kleine Kistchen soll somit als autarke Sende-Station fungieren. Dafür enthält Broadway von pctv Systems laut Herstellerangaben in erster Linie zwei DVB-Tuner. Darüber hinaus zeigt die Rückseite der kleinen Box aber neben einem Antennenanschluss auch Video- und Audio-Schnittstellen sowie zwei USB-Ports, sodass der Verdacht nahe liegt, dass auch weitere Quellgeräte angeschlossen werden können und der Empfang nicht allein auf DVB-T beschränkt ist. Doch mehr als eine Vermutung ist dies bislang nicht, da eine offizielle Bestätigung von pctv Systems bislang noch fehlt.

pctv Broadway wird über Ethernet oder das integrierte Wireless LAN-Modul ins Netzwerk integriert.

Diese Lösung konvertiert die über DVB-T empfangenen Signale im MPEG-2 Format oder auch andere TV-Signale ins H.264-Format und streamt diese ins Netzwerk. Im Gegensatz zu anderen Lösungen setzt pctv Systems nicht auf eine eigene Applikation für Apples iPhone, iPod touch oder iPad, sondern bietet ein Web-Interface an, über das alle relevanten Einstellungen wie etwa die Senderauswahl vorgenommen werden können. Das bedeutet, dass man auf das Gerät sowie die darüber zur Verfügung gestellten Inhalte direkt mit einem beliebigen Webbrowser zugreifen kann. Damit kann die neue Lösung von pctv Systems nicht nur im Zusammenspiel mit mobilen Devices von Apple genutzt werden, sondern mit jedem beliebigen netzwerkfähigen Gerät. Das Spektrum reicht somit von jedem Smartphone bis hin zu Notebooks, Netbooks und Desktop PC-Systemen.

Dabei ist das System laut pctv Systems nicht allein auf das lokale Netzwerk beschränkt. Auch der Zugriff aus dem Internet, also unterwegs, soll mit dieser Lösung möglich sein.

Derzeit gibt es noch keine Details darüber, zu welchem Preis pctv Systems das neue Device anbieten will. Mehr als eine wage Vorstellung von einem Preis unter € 200,- war nicht zu erfahren. Allerdings will das Unternehmen die pctv Broadway bereits im Oktober an den Fachhandel ausliefern.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts