NetzwerkHiFiMusikReportagen
Trend

Qobuz Connect – Qobuz mit eigener Streaming-Plattform?

Die Hinweise verdichten sich, dass nunmehr auch der Streaming-Anbieter Qobuz in Kürze mit Qobuz Connect eine Streaming-Plattform vorstellen wird, die die direkte Wiedergabe von Audio-Streaming auf unterschiedlichen Produkten direkt mit der Qobuz App erlauben soll.

In aller Kürze
  • Spotify Connect, TIDAL Connect und nun eventuell Qobuz Connect? Tatsächlich scheint es, als dürfte Qobuz Connect unmittelbar vor der Markteinführung stehen.

Für Anbieter wie TIDAL, Spotify oder auch Qobuz ist es immens wichtig, dass ihre Abonnenten auf besonders einfache Art und Weise direkt auf Inhalte zugreifen können, dabei tunlichst wenig bis keine Einschränkungen in der Wahl der Abspielgeräte erfahren. So entwickelte etwa der Branchenführer im Bereich Streaming, der Anbieter Spotify, frühzeitig mit Spotify Connect eine Lösung, die die direkte Einbindung entsprechender Audio-Lösungen in die Spotify App erlaubte. TIDAL folgte mit TIDAL Connect.

Nun scheint es so, dass mit Qobuz ein weiterer Anbieter an einer derartigen Streaming-Plattform arbeitet, zumindest steht ausgewählten Anwendern Qobuz Connect nun bereits in einer ersten Beta-Phase zur Verfügung.

Die direkte Einbindung ohne zusätzliche App

Natürlich bieten Hardware-Hersteller seit Jahr und Tag für ihre Streaming-Lösungen entsprechende Apps an, die nicht nur den Zugriff auf eigene Inhalte übers Netzwerk erlauben, sondern zudem verschiedenste Streaming-Dienste implementieren. Dies bedeutet aber stets, dass man immer auf diese zusätzliche App angewiesen ist, und mitunter auf etwaige Funktionen, die Streaming-Anbieter in ihrer eigenen App bieten, nicht vollumfänglich oder gar nicht zugreifen kann.

Deutlich komfortabler ist es da schon, wenn man direkt die App des Dienstes nutzen kann, für den man sich entschieden hat.

Spotify Connect war der Anfang, TIDAL Connect folgte…

Den Beginn machte hier Spotify. Mit Spotify Connect bot man eine Technologie-Plattform, die Hardware-Hersteller in ihre Streaming-Systeme implementieren können, sodass deren Anwender wiederum allein über die Spotify App direkt darauf zugreifen können. Zu Spotify Connect kompatible Geräte werden direkt in der Spotify App angezeigt und können damit ohne Umwege für die Wiedergabe genutzt werden.

Direkter Datenverkehr zwischen Server und Streaming-Client, App am Smartphone oder Tablet allein als Remote Control

Das gilt übrigens auch für den Datenverkehr, um einen kleinen Blick hinter die Kulissen zu wagen. Bei Spotify Connect verhält es sich so, dass das Smartphone mit der App allein als Fernbedienung fungiert, der eigentliche Datenverkehr findet direkt über den Streaming-Client statt.

All dies trifft natürlich auch für TIDAL zu, denn auch dieser Dienst entschloss sich längst, mit TIDAL Connect eine entsprechende Technologie-Plattform zu entwickeln, die Hardware-Hersteller, natürlich gegen Zahlung von entsprechenden Lizenzgebühren, in ihre Lösungen einbinden können.

Bei TIDAL Connect ist es sogar noch spannender, dass der Datenverkehr allein zwischen Server des Anbieters und dem Streaming-Client erfolgt, da damit Inhalte in Hi-res Audio auch tatsächlich in voller Qualität wiedergegeben werden können und damit nicht den technischen Restriktionen eines Smartphones oder Tablets unterworfen sind.

Qobuz Connect – Nun endlich…

Lange war damit spekuliert worden, dass auch Qobuz eine derartige Lösung anbieten werde, das Unternehmen verkündete auch schon mehrfach, entsprechende Pläne zu verfolgen, passiert ist es allerdings bislang noch nicht.

Nun aber verdichten sich die Anzeichen dafür, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis auch Qobuz mit Qobuz Connect eine Technologie-Plattform, eine entsprechende Schnittstelle für Hardware-Hersteller bereit stellt.

Zumindest sieht es danach aus, dass  derzeit die Beta-Phase dieses Angebots für ausgesuchte Anwender anläuft, entsprechende Postings auf Social Media Plattformen dienen hier als klarer Hinweis.

Preise und Verfügbarkeit

Es ist derzeit nicht absehbar, wie viel Zeit Qobuz noch verstreichen lässt, um mit Qobuz Connect der Konkurrenz von TIDAL und Spotify gleich zu ziehen. Zudem muss bedacht werden, dass diese Technologie-Plattform ja auch noch in die unterschiedlichsten Hardware-Systeme eingebunden werden muss.

Wir meinen…

Lange hat sich Qobuz damit Zeit gelassen, um eine zu Spotify Connect bzw. TIDAL Connect adäquate Lösung für seine Kunden anzubieten. Nun scheint es, als wäre Qobuz Connect nunmehr soweit gediehen, dass das Unternehmen ausgewählte Anwender zu einer ersten Beta-Phase lädt. Nicht absehbar ist allerdings, wann Qobuz Connect final offiziell angekündigt wird, zudem aber allen voran, welche Hardware-Hersteller auf diese Technologie setzen und wann diese letztlich in möglichst vielen Produkten zu finden sein wird.

THEMAQobuz entwickelt Qobuz Connect
Xandrie SA
MarkeQobuz
HerstellerXandrie SA
VertriebXandrie SA
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Xandrie SA
Quelle
Xandrie SA

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"