ReportagenHiFiMusikNetzwerkPersonal Audio

Qobuz setzt auf THX Spatial Audio for Music Technology

Seit geraumer Zeit wird vielfach das Thema Surround Sound im Bereich Musik forciert, verschiedenste Technologien sollen den Musik-Genuss in völlig neuer Dimension bieten. Nun setzt auch Qobuz auf diesen Trend und hierbei auf THX Spatial Audio for Music Technology.

In aller Kürze
  • Auch Qobuz setzt nun auf immersive 360° Surround Sound und hierbei auf Inhalte in THX Spatial Audio for Music Technology.

THX Spatial Audio, dieses Format des Spezialisten THX Ltd. wählt nun der französische Streaming-Anbieter Qobuz um Audio-Inhalte in immersive 360° Surround Sound zu offerieren, wie es das Unternehmen selbst beschreibt. Man folgt damit einem Trend, der in den letzten Monaten verstärkt zu beobachten ist, nämlich, dass so genannter immersive Surround Sound nicht mehr allein im Bereich Home Cinema für Filme relevant sein soll, sondern ebenso für die Wiedergabe von Musik. Dabei stehen allen voran Technologien im Einsatz, die auf eine bestehende Infrastruktur vertrauen, somit im Wesentlichen keine zusätzlichen Hardware-Lösungen erfordern, wie dies etwa im Heimkino mit entsprechenden AV-Receivern und zahlreich im Raum verteilten Lautsprecher-Systemen der Fall ist. Qobuz etwa verspricht immersiven Surround Sound basierend auf THX Spatial Audio mit jedwedem Kopfhörer.

THX Spatial Audio über jedweden Kopfhörer konsumieren

Jeder, der einen Kopfhörer besitzt, kann Musik mit THX Spatial Audio for Music auf Qobuz hören, so das Versprechen des Anbieters. Es sei dafür keine spezielle Hardware erforderlich, um das Erlebnis zu genießen.

THX Spatial Audio for Music erzeuge beim Hören über Kopfhörer eine 360° Klangbühne um den Hörer herum. Das Erlebnis hebe subtile Details hervor und versetze den Musikliebhaber mitten in seine Lieblingsmusik, mit sattem Klang und lebensechter Akustik, die ein beeindruckendes „Live“-Gefühl erzeugt, so Qobuz. Die Kombination von Audio-Daten in 24 Bit Hi-res-Audio mit der THX Spatial Audio for Music-Technology gäbe dem Hörer das Gefühl, sich in einem Raum mit den Künstlern selbst zu befinden.

„Die Leichtigkeit, mit der Qobuz-Nutzer die THX Spatial Audio for Music-Tracks erleben können, und die Tatsache, dass sie in verlustfreier Hi-res-Audio Qualität verfügbar sind, bedeuten, dass das Format unsere Plattform perfekt ergänzt. Die Künstler, die diese exklusiven Spatial-Mixes liefern, sind vielseitig, hochgelobt und passen hervorragend zum Qobuz-Publikum.“

Dan Mackta, Geschäftsführer von Qobuz USA

Preise und Verfügbarkeit

Vorerst sind es allerdings nur eine Handvoll an Titeln, die Qobuz mit dieser neuen Technologie im Angebot führt, zudem fokussiert man sich offensichtlich hierbei zunächst auf den US-amerikanischen Markt, so zumindest vermittelt dies die bislang veröffentlichten offiziellen Statements des Unternehmens.

Wir meinen…

Auch wenn nun immer mehr Anbieter Inhalte in immersive Surround auch im Bereich Musik propagieren, bislang ist das Thema ganz klar eines in einer Nische. Tatsächlich relevant sind derartige Inhalte nämlich nur dann, wenn diese explizit für eine derartige Wiedergabe produziert werden, was natürlich ungleich aufwendiger und kostspieliger ist. Auch bei Qobuz, das nunmehr mit Inhalten in THX Spatial Audio for Music wirbt, handelt es sich vorerst um nicht mehr als eine Handvoll an Aufnahmen.

THEMAQobuz setzt auf THX Spatial Audio for Music Technology
Xandrie SA
MarkeQobuz
HerstellerXandrie SA
VertriebXandrie SA
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Xandrie SA
Quelle
Starscream Communications

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"