StreamingAppsHiFi ElektronikNetzwerkNews
Trend

Qobuz strukturiert Angebot neu

Mit einer neuen Gestaltung der Abonnements für Musik-Streaming wartet nunmehr der Streaming- und Download-Anbieter Qobuz auf. So sollen nunmehr alle angebotenen Abonnements den Zugang zu hochauflösenden Inhalten bereit stellen, und auch die so genannten Familien-Abonnements wurden im Preis adaptiert.

Qobuz will sich für die sich verändernden Verhältnissen am Markt rüsten. Fakt ist, der Markt im Bereich Musik-Streaming ist wirklich hart umkämpft. Auch wenn es letztlich nur noch eine Handvoll an Unternehmen sind, die wirklich international gesehen von Bedeutung sind, so ist es für diese überaus schwierig, sich mit ihren Angeboten gegenüber jenen des Mitbewerbs zu unterscheiden.

Nachdem sich das Angebot bei den meisten Anbietern die reine Quantität betreffend naturgemäß mehr oder weniger gleich aufgestellt präsentiert, sind es allen voran zwei Merkmale, die für den Wettbewerb um die Gunst der Kunden heran gezogen werden können. Dies ist zunächst die Verfügbarkeit des Angebots auf verschiedenen Endgeräten, wobei auch hier stets ein Kopf an Kopf rennen herrscht. Somit bleibt zu guter Letzt allen voran der Preis…

Qobuz mit neuer Preisgestaltung

Genau beim Preis setzt nunmehr das französische Unternehmen Qobuz an, um mit seinem Angebot möglichst viele Kunden zu binden und präsentiert eine neue Preisgestaltung. Sowohl Einzel-Abonnements als auch die so genannten Familien-Abonnements sollen sich ab sofort zu günstigeren Konditionen als bislang präsentieren, wobei nunmehr Inhalte in Hi-res Audio bei allen zur Verfügung stehenden Abonnements enthalten sind.

Qobuz versteht sich eigenen Angaben zufolge als Referenz-Plattform für Musik-Streaming und Musik-Downloads, wobei man auf ein Angebot von mehr als 60 Millionen Songtitel verweist. Darunter soll sich die größte Auswahl an Hi-res Audio-Daten auf dem Markt befinden, die nunmehr, wie beschrieben, bei allen angebotenen Abonnements zugänglich sein sollen.

Mit der neuen Preisgestaltung biete man ein einzigartiges hochauflösendes Streaming- und Download-Erlebnis, so die Franzosen, wobei man die Vision verfolge, die musikalische Plattform für Musik-Liebhaber, Audiophile und anspruchsvolle Musikhörer zu sein, wie ma es selbst wörtlich zu Protokoll gibt. Ein ganz wesentlicher Aspekt aus Sicht von Qobuz sei zudem das breit gestreute Angebot an redaktionellen Inhalten, man biete bereits mehr als 500.000 Alben-Reviews, Künstlerbiographien sowie unzählige Playlists an.

Qobuz Studio Premier und Qobuz Studio Sublime

Ab sofort können Kunden aus zwei Abonnements wählen, und zwar Qobuz Studio Premier sowie Qobuz Studio Sublime.

Qobuz Studio Premier umfasst Musik-Streaming in Studio Qualität, wie es das Unternehmen selbst beschreibt, wobei Inhalte zumindest in „CD-Qualität“, also FLAC mit 16 Bit und 44,1 kHz, zudem auch Inhalte in Hi-res Audio und damit FLAC mit bis zu 24 Bit und 192 kHz angeboten werden. Je nachdem, ob man sich für ein Monatsabonnement oder Jahresabonnement entscheidet, wird Qobuz Studio Premier zum Preis von € 19,99 pro Monat bzw. einmalig € 179,99 fürs Jahr und damit letztlich € 14,99 pro Monat angeboten.

Qobuz Studio Sublime ist eine Kombination aus Musik-Streaming und vergünstigten Download-Angeboten und wird zum Preis von € 249,99 pro Jahr offeriert. Dies ergibt einen monatlichen Preis von € 20,83. Hier stehen neben dem reinen Musik-Streaming in CD- bzw. Studio Master Qualität auch Downloads zu vergünstigten Preisen zur Verfügung.

Wer Musik-Streaming für die gesamte Familie nutzen will, dem stehen die Familien-Abonnements von Qobuz zur Verfügung, wobei man auch hier zwischen Qobuz Studio Premier Family mit monatlicher oder jährlicher Abrechnung sowie Qobuz Studio Sublime Family entscheiden kann.

Qobuz Studio Premier Familiy mit monatlicher Abrechnung soll € 39,9 kosten, wobei hier keine Bindung besteht. Bucht man hingegen ein Jahr, so kostet dies einmalig € 349,99, monatlich ergibt dies somit € 29,16. Qobuz Studio Sublime Family mit einer Bindung von einem Jahr schlägt mit € 499,- zu Buche, pro Monat sind dies herunter gerechnet also € 41,66.

Die Familien-Abonnements sind jeweils für bis zu sechs Mitglieder konzipiert.

“Wir sind überzeugt, dass wir an der Spitze einer Bewegung stehen, die die Hörqualität wieder ins Zentrum des Musikmarktes rücken wird. Nachdem wir unser MP3-Abonnement vor einigen Monaten eingestellt haben, konzentrieren wir unser Angebot nun auf Hi-Res. Wir freuen uns über unsere neuen Angebote, die es einer möglichst großen Anzahl von Menschen ermöglichen sollen, die beste Soundqualität zu erleben, die einzige, die das Werk des Künstlers respektiert und musikalische Emotionen in vollem Ausmaß ermöglicht. Darüber hinaus wird es unser Family-Angebot ermöglichen, das Ohr der jüngsten Zuhörer für die Soundqualität zu sensibilisieren und sie in das musikalische Universum mit dem Reichtum unserer redaktionellen Inhalte eintauchen zu lassen.”

Georges Fornay, stellvertretender CEO Qobuz

Wir meinen…

Wie zu erwarten war, setzt nun das französische Unternehmen Qobuz beim Preis an, um mit seinem Angebot möglichst viele Kunden zu binden und sich damit gegenüber den Mitbewerbern zu behaupten. Man präsentiert eine neue Preisgestaltung bei Einzel-Abonnements als auch den so genannten Familien-Abonnements. Diese sollen sich ab sofort zu günstigeren Konditionen als bislang präsentieren, wobei nunmehr Inhalte in Hi-res Audio bei allen zur Verfügung stehenden Abonnements enthalten sind.

Hersteller: Qobuz
Vertrieb: Qobuz
Preis:Qobuz Studio Premier € 179,99 € pro Jahr (entspricht € 14,99 pro Monat)
Qobuz Studio Premier € 19,99 pro Monat ohne Bindung
Qobuz Studio Sublime € 249,99 € pro Jahr (entspricht € 20,83 pro Monat)
Qobuz Studio Premier Family € 349,99 pro Jahr (entspricht € 29,16 € pro Monat)
Qobuz Studio Premier Family € 34,99 pro Monat ohne Bindung
Qobuz Studio Sublime Family € 499 € pro Jahr (entspricht € 41,66 pro Monat)
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Ein Kommentar

  1. Leider ist just mit den neuen, niedrigeren Abo-Preisen der Service Level stark gesunken. Besonders zur Prime Time am frühen bis späten Abend kommt es immer wieder zu Aussetzern, da die gesendete Datenrate zum Teil nahe der Null-Linie ist und sich die Streamer beschweren, dass sie nichts mehr in ihren Cache laden können. Qobuz versucht seinen Kunden einzureden, es läge an der Internet-Geschwindigkeit der Kunden, in Wahrheit liegt es aber an der Upload-Geschwindigkeit der Qobuz-Server.

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: