IFA 2013: Als aktiver Dreiwege-Lautsprecher-System ist der neue quadral Magique ausgelegt, für den der Hersteller packenden Klang zu lebendigen Bildern verspricht." /> Sempre Audio

quadral Magique - Aktiver Lautsprecher für TV-Systeme

IFA 2013: Packenden Klang zu lebendigen Bildern verspricht die deutsche Lautsprecher-Manufaktur quadral für das neue Lautsprecher-System quadral Magique, das als Dreiwege-System ausgelegt ist, und sich als vielseitige Soundbar und somit ideale Erweiterung für TV-Geräte präsentiert.

Kurz gesagt...

Als aktiver Dreiwege-Lautsprecher-System ist der neue quadral Magique ausgelegt, für den der Hersteller packenden Klang zu lebendigen Bildern verspricht.

Wir meinen...

Ein interessanter Ansatz, den quadral mit dem neuen quadral Magique verfolgt. Diese Soundbar ist so konzipiert, dass der Fernseher direkt darauf platziert wird, sodass hier deutlich mehr Volumnen zur Verfügung steht. Dies soll sich natürlich direkt in einem satteren Klang ausdrücken. Zudem verpassten die Entwickler in Hannover dieser Soundbar ein Bluetooth Modul mit apt-X Unterstützung.

Von Michael Holzinger (mh)
17.08.2013

Share this article


Betrachtet man das Segment Lautsprecher-Systeme, so findet man seit Monaten in vielen Märkten so genannte Soundbars an den vordersten Plätzen. Dies mag zunächst erstaunen, bei genauerer Betrachtung aber ist es durchaus klar, denn immer mehr Konsumenten erkennen, dass ein modernes, auf Design fokussiertes TV-Gerät allein zwar erstklassige Bilder, aber einen mitunter geradezu miserablen Ton liefert. Um dieses Missverhältnis wieder in Einklang zu bringen, empfehlen sich natürlich allen voran derartige Soundbar-Systeme.

Dies haben längst allen voran die Hersteller der TV-Geräte selbst erkannt, und bieten immer öfter passende Lösungen für ihre Produkte an. Viele Konsumenten vertrauen aber doch in diesem Segment renommierten Lautsprecher-Produzenten, die dieses Marktsegment natürlich ebenfalls längst mit verschiedensten Produkten in den unterschiedlichen Preisklassen bedienen und zumeist eine deutlich bessere Qualität bieten können. Die teils jahrelange Expertise in der Lautsprecher-Entwicklung macht sich eben ganz besonders bezahlt, wenn es darum geht, bestmögliche Qualität auf kleinstem Raum zu erzielen. Und genau dies ist ja der Vorteil einer so genannten Soundbar gegenüber herkömmlichen Lautsprecher-Systemen.

Mit der deutschen Lautsprecher-Schmiede quadral GmbH & Co. KG betritt nun ein weiteres etabliertes Unternehmen dieses Marktsegment und präsentiert im Umfeld der Internationalen Funkausstellung in Berlin Anfang September 2013 die neue quadral Magique, ein besonders kompaktes, und dennoch nach Ansicht des Herstellers sehr leistungsfähiges System, das mit einigen besonderen Ausstattungsmerkmalen aufwarten kann.

So ist dieses System mit Abmessungen von 60 cm in der Breite, 10,4 cm in der Höhe und 36,3 cm in der Tiefe tatsächlich sehr kompakt ausgefallen, wenngleich es damit nicht ganz dem typischen Formfaktor einer so genannten Soundbar entspricht. Mit dieser Bautiefe lässt sich dieses System nämlich nicht etwa direkt unter ein TV-Gerät an der Wand montieren. Vielmehr ist es so ausgelegt, dass diese Soundbar auf einem Lowboard oder Sideboard platziert werden kann, und das TV-Gerät direkt darauf gestellt wird. Laut Herstellerangaben trägt diese Soundbar ein Gewicht von immerhin bis zu 40 kg.

Das damit deutlich größere Volumen will der deutsche Anbieter natürlich direkt für eine bessere Klangqualität nutzen, wobei auch die Ausstattung bei den Treibern natürlich deutlich „üppiger“ ausfallen kann, weil einfach der entsprechende Platz dafür zur Verfügung steht.

So ist die quadral Magique als aktives Dreiwege-System konzipiert, bei dem zwei 150 mm Tiefton-Treiber als Basis zum Einsatz kommen, die für satte Bässe sorgen sollen. Über einen eingebauten Soft-Limiter soll dabei eine stets saubere, verzerrungsfreie Wiedergabe möglich sein. Ein separater Subwoofer wird somit in den meisten Fällen nicht benötigt.

Für die besonders wesentlichen mittleren Lagen stehen vier 65 mm Treiber zur Verfügung, die in den obersten Frequenzbereichen von zwei 19 mm Seidenkalotten erweitert werden. Damit soll eine besonders akkurate Abbildung von Stimmen erzielt werden, aber selbst für die Musikwiedergabe sei man damit bestens gerüstet, zeigt sich der Hersteller aus Hannover überzeugt.

Die quadral Magique verfügt über vier Verstärker-Module, die jeweils eine Leistung von 20 Watt entfalten. Nach Angaben des Unternehmens deckt diese Soundbar einen Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 25 kHz ab.

An Eingängen steht bei der quadral Magique zunächst ein analoger Stereo Cinch-Eingang zur Verfügung, desweiteren bietet sie einen optischen als auch koaxialen Digitaleingang. Damit ist man bestens gerüstet, um nicht nur neueste TV-Geräte, Settop-Boxen und SAT-Receiver anzuschließen, auch weitere Geräte können so problemlos als Quelle genutzt werden.

Als Besonderheit steht bei diesem System zudem ein integriertes Bluetooth Modul zur Verfügung, sodass mobile Devices wie etwa Smartphones, Tablets oder Notebooks ebenso als Quelle genutzt werden können. Dieses Bluetooth Modul erlaubt nicht nur die Datenübertragung mittels verlustbehaftetem A2DP, sondern ebenso dem verlustfrei arbeitenden Codec apt-X, sodass bei der Signalübertragung vom Smartphone oder Tablet tatsächlich „CD-Qualität“ erzielt werden kann.

Die neue quadral Magique soll nach Angaben des Unternehmens bereits im Laufe des September 2013 im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 699,- an. In Österreich werden die Produkte aus dem Hause quadral von der Smartaudio GmbH betreut.

Share this article

Related posts