HiFi ElektronikCD, DVD, SACD & Blu-rayLaufwerkeNetzwerkNewsStreamingVerstärkerVinyl Blog
Trend

Roksan Attessa Range – Premium HiFi in elegantester Form

Gleich mit einer gesamten neuen Produktreihe wartet die englische HiFi-Schmiede Roksan Audio Ltd. nunmehr auf, und zwar der neuen Roksa Attessa Range. Die Lösungen sollen sich als modernste HiFi-Systeme in eleganter Form präsentierten und sich an Anwender richten, die hochwertige HiFi als Teil des modernen Lebensstils verstehen.

Roksan Audio Ltd. überrascht mit einer Neuvorstellung, denn man hat nicht nur ein neues Produkt im Angebot, sondern gar eine komplett neue Modellreihe, die Roksan Attessa Range. Diese konzentriert sich nicht auf einen Produktbereich, vielmehr soll damit im Wesentlichen ein komplettes HiFi-System abgebildet werden, von Schallplatte, Audio CD und Streaming bis hin zum Verstärker.

Die neue Roksan Attessa Range setzt sich somit vom Start weg aus den Lösungen Roksan Attessa Turntable, Roksan Attessa CD Transport, Roksan Attessa Streaming Amplifier und Roksan Attessa Integrated Amplifier zusammen.

Roksan Attessa Range – Lifestyle und Premium HiFi verbinden

Die Intension die hinter der neuen Roksan Attessa Range steht, ist offensichtlich. Die englische HiFi-Schmiede Roksan Audio Ltd. will damit neue Kundenschichten adressieren, die HiFi im weitesten Sinne als Teil ihres persönlichen Lebensstils verstehen.

HiFi muss sich in ihr Lebensumfeld integrieren lassen, und zwar in vielerlei Hinsicht.

Zeitlos modernes Design

Dies beginnt natürlich damit, dass sich die Lösungen harmonisch in das Wohnumfeld einbinden lassen, somit mit einem modernen, eleganten Design-Konzept aufwarten können. Betrachtet man die Lösungen der Roksan Attessa Range, so dürfte diese Aufgabe problemlos zu erfüllen sein.

Die Lösungen präsentieren sich mit einem zeitlos eleganten, ja durchaus modernen und reduziertem Design-Konzept. Dies beginnt beim Schallplatten-Spieler der Produktlinie, dem Roksan Attessa Turntable, wird beim Roksan Attessa CD Transport fortgeführt, und auch bei den Verstärker-Systemen Roksan Attessa Streaming Amplifier sowie Roksan Attessa Integrated Amplifier tadellos übernommen.

Roksan Audio Ltd. führt an, dass die Roksan Attessa Range vollständig in Großbritannien entwickelt wurde und das Ziel darin bestand, hervorragende Leistung und schönes Industriedesign auf bestmögliche Art und Weise zu verbinden.

Einfachste Bedienung

Auffallend ist, dass sich die Systeme recht simpel präsentieren, aber genau dies ist ein weiterer wichtiger Faktor, denn hochwertige HiFi dürfen aus Sicht des Anwenders keineswegs als komplizierte Systeme erscheinen, davon zeigt sich Roksan Audio Ltd. überzeugt. Ja, großartiges Hi-Fi ist unglaublich vielschichtig, komplex und technisch ausgefeilt, dies dürfe sich allerdings dem Anwender so nicht präsentieren.

Es obliegt also dem Hersteller, seine Hausaufgaben zu erledigen, dass die reine Technik so umgesetzt wird, dass der Anwender diese geradezu intuitiv beherrscht und damit gerne nutzt.

Praktisch hat man dies bei der Roksan Attessa Range wirklich überaus klug gelöst, die beiden Verstärker-Systeme der Produktreihe als zentrale Schnittstellen weisen ein so genanntes One-touch Dial Control auf.

Zudem spielen natürlich allen voran Apps bei der simplen Steuerung eine zentrale Rolle, aber ebenso bei der Konfiguration. Hier führt man etwa MaestroUnite-Setup für Over-the-Air-Updates und die Verbindung mit anderen Geräte zu einem einzigen System an, spricht von einer maßgeschneiderten Technologie und App, die für Roksan Audio Ltd. entwickelt wurde.

Vielseitige Anwendungen

Dies gilt natürlich auch im Hinblick darauf, dass man dem Anwender möglichst viele Optionen zur Nutzung verschiedenster Inhalte bereit stellt, man diesen also nicht in eine Richtung drängt. Analog oder Digital, von Schallplatte, CD oder aus dem Netz, allein dem Kunden sollte es überlassen sein, welche Inhalte er nutzen will.

Darum, so Roksan Audio Ltd., präsentiere sich die neue Roksan Attessa Range derart breit aufgestellt, der Anwender soll für alle Wünsche die richtige Lösung vorfinden.

„Entwickelt, um den wunderbar komplexen Klang eines erstklassigen HiFi-Systems mit der Einfachheit zu kombinieren, nach der sich die meisten Hörer sehnen – und die es einfacher macht, sich mit Geräten und den Menschen um Sie herum zu verbinden.“

Roksan Attessa Turntable

Ausgelegt als Plug & Play Laufwerk soll dieser Schallplatten-Spieler sofort einsatzbereit sein. Er stelle die modernste Interpretation einer der ältesten HiFi-Technologien dar, so das englische Unternehmen.

Der Roksan Attessa Turntable verfügt über einen Roksan Unipivot-Tonarm, der mittels  computergestützter Modellierung entwickelt wurde. Alles soll hier so ausgelegt sein, um dem Anwender das Leben einfacher zu machen. Keine komplexe Mehrachsenkonstruktion. Keine Einrichtungsprobleme. Kein Ärger, nur HiFi, wie es Roksan Audio Ltd. beschreibt.

Ab Werk ist das Laufwerk mit einem Roksan Dana MM Cartridge bestückt und auch eine integrierte Phono-Vorstufe steht zur Verfügung.

Das Chassis des Laufwerks gleicht nicht nur das Design betreffend den Elektronik-Komponenten, es weist auch die gleichen Abmessungen in Breite und Tiefe auf.

Roksan Attessa CD Transport

Als weitere Quelle steht der Roksan Attessa CD Transport zur Verfügung, denn die Engländer zeigen sich davon überzeugt, dass viele Anwender nach wie vor auf Audio CDs setzen wollen und daher ein entsprechendes Laufwerk benötigen.

Ganz bewusst entschied man sich für einen CD-Transport und nicht für einen CD-Player, da diese Lösung ohnehin als Erweiterung für die Verstärker der Roksan Attessa Range konzipiert wurde und damit D/A-Wandler in tadelloser Qualität in den Verstärker-Systemen Roksan Attessa Streaming Amplifier sowie Roksan Attessa Integrated Amplifier zu finden sind.

Stattdessen konzentrierte man sich auf ein Laufwerk, welches das möglichst exakte Auslesen optischer Datenträger garantiert.

Hervor heben muss man, dass hier MaestroUnite Communication dazu genutzt wird, um die zentrale Steuerung des CD Transport und den Verstärkern der Roksan Attessa Range zu gewährleisten. In Verbindung mit dem Roksan Attessa Streaming Amplifier kann sogar die CD-Wiedergabe über die BluOS App erfolgen. In Verbindung mit dem Roksan Attessa Streaming Amplifier wird auch die Wiedergabe so genannter MQA CDs ermöglicht.

Roksan Attessa Streaming Amplifier

Der Roksan Attessa Streaming Amplifier ist die wohl spannendste Lösung der gesamten neuen Produktlinie, das muss man klar festhalten. Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich hierbei um einen Verstärker mit integriertem Streaming-Client und man setzt hierbei auf jene Plattform, die am Markt als eine der vielseitigsten gilt, und zwar BluOS der gleichnamigen kanadischen Software-Schmiede, die wiederum Teil der Lenbrook Group ist.

Damit kann der neue Roksan Attessa Streaming Amplifier nicht nur selbst als Hi-res Audio Streaming-Client genutzt werden, sondern ebenso Teil eines Multiroom Audio-Streaming-Systems basierend auf der BluOS Premium Multiroom Audio Technology sein. Bis zu 64 Zonen können damit mit Lösungen von Herstellern wie NAD Electronics, Bluesound, Bluesound Professional, Monitior Audio Ltd. und Dali Speaker A/S realisiert werden, allesamt Partner von BluOS.

Auf eigene Inhalte kann hier ebenso zugegriffen werden, wie auf zahllose Streaming-Dienste, Internet Radio und Podcast. Gesteuert wird alles sehr komfortabel und intuitiv mittels BluOS Controller Apps, die für Apple iOS, Google Android, Microsoft Windows und Apple macOS zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus wird hier auch Apple AirPlay 2 unterstützt wobei die Integration ins Netzwerk wahlweise über Kabel oder WiFi erfolgt.

Die zentrale Steuerung mit weiteren Komponenten der Roksan Attessa Range erfolgt über MaestroUnite. Auch die Einbindung in Crestron, Control4, RTI, URC, Push, Lutron, ELAN und iPort ist möglich.

Für die Integration von Smartphones und anderer mobiler Devices steht Bluetooth zur Verfügung.

Der integrierte D/A-Wandler kann Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten, DSD wird über DoP (DSD over PCM) unterstützt, und auch Inhalte kodiert in MQA werden verarbeitet.

Es stehen zwei optische sowie zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen für digitale Quellen zur Verfügung.

Neben zwei analogen Eingängen bietet der Verstärker auch eine integrierte Phono-Vorstufe für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-Systemen.

Ein Anschluss für Kopfhörer findet sich direkt an der Front, die Rückseite hält neben den Anschlüssen für die Lautsprecher-Systeme auch einen Pre Out in Form eines Cinchbuchsen-Paares bereit.

Der Roksan Attessa Streaming Amplifier liefert zweimal 80 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Bei Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von lediglich 4 Ohm stehen pro Kanal 130 Watt zur Verfügung.

Roksan Attessa Integrated Amplifier

Den Roksan Attessa Integrated Amplifier bezeichnet Roksan Audio Ltd. als Einstiegslösung, er bietet dennoch die gleich hohen Ansprüche an die Güte der Signalverarbeitung und Flexibilität, verzichtet aber auf die Integration eines Streaming-Clients basierend auf BluOS.

Auch hier stehen somit zunächst vier digitale Quellen zur Verfügung, zweimal ausgeführt als optische, zweimal in Form von koaxialen S/PDIF-Schnittstellen. Der Wandler kann Signale bis hin zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten.

Wenn der Roksan Attessa Integrated Amplifier schon keine Netzwerk-Integration bietet, auf Bluetooth muss man nicht verzichten, wobei Signale je nach Plattform mit AAC oder aptX und damit in etwa „CD-Qualität“ übertragen werden. Damit stehen natürlich auch zahlreiche Streaming-Dienste zur Verfügung, denn diese kann man ja direkt übers Smartphone oder Tablet abrufen, und über den Verstärker, an den man drahtlos „ankoppelt“, wiedergeben.

Natürlich bietet auch der Roksan Attessa Integrated Amplifier zwei analoge Eingänge sowie eine Phono-Vorstufe für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systeme, verfügt über einen Kopfhörer-Anschluss an der Front und einen Pre Out in Form eines Cinchbuchsen-Paares an der Rückseite.

Zur zentralen Steuerung mehrer Komponenten der Roksan Attessa Range wird übrigens auch hier MaestroUnite als Kontroll-Plattform genutzt.

Der Roksan Attessa Integrated Amplifier liefert an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm zweimal 80 Watt, und zweimal 130 Watt an Speakern mit einer Impedanz von lediglich 4 Ohm.

Schon in Kürze verfügbar

Die englische HiFi-Schmiede Roksan Audio Ltd. gibt an, dass die neuen Lösungen der Roksan Attessa Range bereits in Bälde zur Verfügung stehen sollen. Der Anwender hat hierbei stets die Wahl zwischen einer Ausführung in dezentem Schwarz oder elegantem Silber, wobei die Gehäuse aller Elektronik-Komponenten stets aus Aluminium gefertigt sind.

Wir meinen…

Mit der neuen Roksan Attessa Range präsentiert die englische HiFi-Schmiede Roksan Audio Ltd. eine überaus spannende Produktlinie. Die Komponenten der Serie sind einerseits optimal aufeinander abgestimmt, sodass der Anwender sich das für seine Bedürfnisse ideale System zusammen stellen kann, dabei weder auf „analog“ in Form von Schallplatte, noch auf CD, und natürlich schon gar nicht auf modernstes Streaming verzichten muss. Das ganze Sortiment präsentiert sich dabei mit einer einheitlichen, sehr simpel gehaltenen Bedienung, man darf hier wohl zu Recht von intuitiv sprechen. Hinzu kommt das überaus elegante Design-Konzept das sich über die gesamte Produktlinie als sehr stimmig und zeitlos präsentiert. Ganz wesentlich ist aber, dass Roksan Audio Ltd. hierfür eine Qualität auf Premium HiFi Niveau verspricht, simpel, einfach und elegant also mit besonders ansprechendem Klang kombiniert wird.

Hersteller:Roksan Audio Ltd.
Vertrieb Österreich:Styria HiFi
Vertrieb Deutschland:Pannes Vertriebs KG
Preis:Roksan Attessa Streaming Amplifier € 1.899,-
Roksan Attessa Integrated Amplifier € 1.249,-
Roksan Atessa Turntable € 1.249,-
Roksan Atessa CD Transport € 629,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"