AppsHiFiNetzwerkNews

Roon 2.0.2 und Roon ARC 1.0.3

Wie erwartet folgt nur wenige Tage nach dem letzten großen Update auf Roon 2.0 und dem damit erstmals präsentierten Roon ARC nunmehr das erste Service-Release. Ab sofort stehen sowohl Roon 2.0.2 als auch Roon ARC 1.0.3 zur Verfügung.

In aller Kürze
  • Mit einem Service-Release wartet Roon Labs LLC. nunmehr auf, ab sofort stehen Roon 2.0.2 und Roon ARC 1.0.3 zur Verfügung.

Ab sofort stehen Roon 2.0.2 und Roon ARC 1.0.3 zur Verfügung, damit liefert Roon Labs LLC. die ersten Updates für die eben erst präsentierte neueste Version der Medien-Verwaltungs- und Hi-res Multirooom Audio Streaming-Software Roon 2.0 sowie das mit diesem Release nagelneu eingeführte Roon ARC. Einhergehend mit diesem Update wird auch die klassische Roon Remote App auf den neuesten Stand gebracht, diese steht nunmehr für Apple iOS und Google Android ebenfalls in neuer Version, aktuell als Roon Remote 2.0 Build 1141 zur Verfügung.

Roon 2.0 mit neuer Roon ARC App

Roon Labs LLC. bezeichnete die Ende September präsentierte neueste Version von Roon, Roon 2.0, als das wohl größte Update der Unternehmensgeschichte. Erstmals sollte damit die Grundlage dafür gelegt werden, dass Anwender ihre komplette Mediathek nicht nur um eigenen Netzwerk nutzen können, sondern tatsächlich von überall und zu jederzeit, und zwar mit dem gleichen Funktionsumfang und damit dem gleichen Komfort und den identischen Möglichkeiten.

Möglich macht dies die Roon ARC App, die man für Google Android sowie Apple iOS auf den Markt brachte. Damit sollte der eigene Roon Server zum flexiblen Streaming-Dienst mutieren, so das Versprechen von Roon Labs LLC.

Die Roon ARC App darf allerdings nicht mit der bislang verfügbaren Roon App verwechselt werden, die die Software-Schmiede natürlich nach wie vor anbietet, auch wenn man nun explizit von der Roon Remote App spricht, um den Unterschied zwischen Roon ARC App und dieser Lösung noch klarer hervor zu heben.

Während die neue Roon ARC App tatsächlich nur dazu dient, auf den eigenen Roon Server und damit die eigene Mediathek von unterwegs zuzugreifen, dient im eigenen Netzwerk auch künftig allein die Roon Remote App zur komfortablen Steuerung. Man hat also, will man auch unterwegs auf die eigenen Inhalte zugreifen können, nunmehr zwei Apps auf dem Smartphone bzw. Tablet installiert, die je nach Situation zur Anwendung kommen.

Erstes Service Release

Wie nicht anders zu erwarten, geht ein derart umfangreicher Schritt wie ihn die Entwickler von Roon Labs LLC. mit der Einführung von Room 2.0 und Roon ARC App vollzogen, nicht ohne rasch folgendes Service Release einher.

So steht, wie einleitend bereits beschrieben, ab sofort Roon 2.0.2 sowie Roon ARC 1.0.3 bereit, letztgenanntes sowohl für Apple iOS als auch Google Android.

Tatsächlich handelt es sich um Roon 2.0 Build 1143 bzw. Roon Server 2.0 Build 1143, um bei der bisher von Roon Labs LLC. genutzten Nomenklatur zu bleiben. Bei Roon ARC handelt es sich streng genommen um Roon ARC 1.0 Build 64 und zudem stehen auch neue Versionen der klassischen Roon Remote App bereit, die als Roon 2.0 Build 1141 ausgewiesen werden.

Irgendwie sollte sich Roon Labs LLC. entscheiden, welche Bezeichnung man nun künftig wählt, um hier für Klarheit zu sorgen, das sei am Rande als persönliche Anmerkung angeführt.

Roon Labs LLC. gibt an, dass das Entwicker-Team hart daran gearbeitet habe, die Leistung und Stabilität von Roon und Roon ARC zu verbessern. Die Version die nunmehr verfügbar ist, enthalte eine Reihe von Änderungen unter der Haube, die das allgemeine Benutzererlebnis verbessern sollen. Während die meisten Änderungen geringfügig sind, gibt es ein paar größere Dinge, die aus Sicht von Roon Labs LLC. besonders erwähnenswert seien.

Mehrere Änderungen wurden an Roon ARC vorgenommen, um die Datennutzung beim Wechsel zwischen Mobilfunk- und WiFi-Netzwerken während des Herunterladens von Inhalten besser zu handhaben. Dies ist vor allem für jene Nutzer von Bedeutung, die nicht wollen, dass Downloads ihren mobilen Datentarif aufbrauchen.

Es gibt eine Reihe kleinerer Änderungen an der Benutzeroberfläche von Roon ARC, die Handhabung erleichtern sollen. Eine Besonderheit ist, dass es nun möglich ist, den Apple iOS-Ausgangswähler über den Bildschirm „Aktuelle Wiedergabe“ aufzurufen.

Innerhalb von Roon betrifft die wichtigste Änderung die Art und Weise, wie für Roon ARC Port-Weiterleitung in Situationen gehandhabt werden, in denen der Router NAT-PMP unterstützt. Frühere Versionen enthielten einen Fehler, der in bestimmten Situationen die automatische Konfiguration verhindern konnte, so Roon Labs LLC.

Preise und Verfügbarkeit

Wie immer sind die angeführten Updates natürlich für bestehende Kunden kostenlos und stehen ab sofort zur Verfügung. Wer Roon also ab sofort startet, wird automatisch auf die neuen Versionen hingewiesen und kann diese installieren. Ebenso finden sich die Apps in den jeweiligen App Stores von Apple und Google.

Wir meinen…

Roon Labs LLC. liefert mit den nunmehr vorliegenden Updates allen voran ein Service Release, das sich speziell der neuen Roon ARC App und den damit einhergehenden Möglichkeiten widmet. Es sind letztlich Kleinigkeiten, die die neuen Versionen aus der Welt schaffen sollen, allerdings derart, dass diese im Fall der Fälle einem reibungslosen Betrieb im Wege stehen, daher für betroffene Anwender essentiell sind.

PRODUKTROON 2.0 UND ROON ARC APP
PreisUS$ 9,99 pro Monat bei jährlicher Verrechnung
US$ 12,99 pro Monat bei monatlicher Verrechnung
US$ 699.99 Lifetime Lizenz
MarkeRoon
HerstellerRoon Labs LLC.
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"