LautsprecherHiFiHome CinemaNewsOn-wall SpeakerRegal LautsprecherStand Lautsprecher

Scansonic L Series – Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14

Mit gleich drei neuen Lautsprecher-Systemen wartet der dänische Spezialist Dantax Radio A/S bei der Marke Scansonic HD und deren Scansonic L Series auf. Mit den Modellen Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14 steht eine Lösung für die Wandmontage, ein leistungsstarkes Regal-Lautsprecher-System sowie ein Stand-Lautsprecher-System bereit.

In aller Kürze
  • Die Scansonic L Series der Marke Scansonic HD werden um gleich drei Modelle erweitert: Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14.

Die Scansonic L Series erfreut sich gleich über drei Neuzugänge, Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14 erweitern diese Produktlinie des dänischen Lautsprecher-Spezialisten Dantax Radio A/S und deren Marke Scansonic HD. Eine der beliebtesten Produktlinien des Unternehmens stellt sich damit noch breite auf und bietet damit eine noch flexiblere Nutzung im Bereich Stereo als auch Heimkino. Die neuen Lösungen sollen sich, wie die gesamte Produktserie, durch ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen, wie der dänische Hersteller ausdrücklich hervor hebt.

Scansonic L Series – Überraschend preisgünstig

So bezeichnet Dantax Radio A/S die Scansonic L Series von Scansonic HD als eine Produktfamilie an Lautsprecher-Systemen, die sich mit einem eleganten skandinavischen Design und hoher Leistung auszeichnen. Die Lösungen bieten ein Klangerlebnis, dass man nicht alle Tage in dieser Preisklasse zu hören bekomme, so der Hersteller wörtlich.

Die Produktlinie setzt sich bislang aus den Stand-Lautsprecher-Systemen Scansonic L12 und Scansonic L9, dem Regal-Lautsprecher-System Scansonic L5 sowie dem Scansonic L6 Center und dem Scansonic L8 Subwoofer zusammen.

Zuwachs der Scansonic L Series – Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14

Die drei neuen Modelle fügen sich bei genauerer Betrachtung überaus gut in das bestehende Angebot ein, denn mit dem Scansonic L On-wall rundet man das Angebot mit einen besonders flexiblen Speaker, mit dem Scansonic L7 um einen größeren Regal-Lautsprecher, und mit dem Scansonic L14 um einen weiteren Stand-Lautsprecher ab.

Scansonic L On-wall – Der Vielseitige

Flexibilität wird beim neuen Scansonic L On-wall ganz besonders groß geschrieben, denn damit adressiert man gleichermaßen HiFi-Liebhaber als auch Heimkino-Anwender und stellt ihnen einen vielseitig einsetzbaren, kompakten und dennoch leistungsfähigen Speaker in Form eines Zweiwege-Bassreflex-Systems zur Verfügung.

So empfiehlt der Hersteller den Scansonic L On-wall im Stereo-Umfeld allen voran für 2.1-Kanal-Lösungen, also im Verbund mit einem Subwoofer, wohingegen der Einsatz im Home Cinema als Satellit für alle Kanäle – abgesehen vom Center natürlich – möglich sei.

Natürlich setzt der Scansonic L On-wall auf die gleiche Kerntechnologie wie alle übrigen Lösungen der Produktlinie, ist somit optimal auf den Einsatz in Verbindung mit weiteren Speakern der Scansonic L Series abgestimmt.

Ausgelegt als Zweiwege-Bassreflex-System kommen hier ein 25 mm Softdome Tweeter und ein 4,5 Zoll -Tief-Mittenton-Treiber mit Kevlar-Membran zum Einsatz, sodass ein Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 20 kHz abgebildet werden kann, wobei die Frequenzweiche bei 3 kHz ansetzt und als Filter 2. Ordnung ausgeführt ist. Die Impedanz wird mit 8 Ohm, der Wirkungsgrad mit 88 dB angegeben, und der Hersteller empfiehlt den Einsatz von Verstärkern mit einer Leistung zwischen 10 und 120 Watt.

Der Scansonic L On-wall misst nicht mehr als 210 x 320 x 101 mm und bringt es auf 3,35 kg. Die für die Montage nötige Vorrichtung ist direkt an der Rückseite des Speakers implementiert.

Scansonic L7 – Der große Kompakt-Lautsprecher

Als einen leistungsstarken Kompakt-Lautsprecher zum besonders attraktiven Preis bewirbt Scansonic HD den Scansonic L7, der mit einem sehr tief reichenden Bass und knackigen, sauberen Höhen aufwarten soll. Dafür sorgt die Auslegung als Zweiweg-Bassreflex-System und der Kombination aus einem 25 mm Softdome Tweeter sowie einem 6,5 Zoll Woofer mit Papier-Sandwich-Membran. Die Bassreflex-Öffnung sei hier an der Rückseite heraus geführt, so der Hersteller, der für dieses Lautsprecher-System einen Frequenzbereich zwischen 45 Hz und 20 kHz angibt. Die Frequenzweiche setzt bei 2,2 kHz an und ist als Filter 2. Ordnung ausgelegt.

Mit einer Impedanz von 8 Ohm sowie einem Wirkungsgrad von 89 dB sei der Scansonic L7 für Verstärker mit einer Leistung zwischen 30 und 150 Watt konzipiert.

Mit Abmessungen von 210 x 360 x 295 bringt es dieses Lautsprecher-System auf immerhin 7,8 kg pro Stück.

Scansonic L14 – Der größere Stand-Lautsprecher

Auch für den Scansonic L14 verspricht Scansonic HD ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis, wobei man von einer Lösung spricht, die den Anwender mit einem ganz besonderen Klangerlebnis mit tiefen, satten Bässen bei gleichzeitig souveräner Darbietung im Mittenton-Bereich und klaren Höhen verwöhne.

Um das zu erzielen, kommen bei diesem Zweieinhalb-Wege-System gleich zwei 6,5 Zoll Woofer mit speziellem Papiermembran-Material zum Einsatz, das laut Herstellerangaben durch eine optimale Steifigkeit und Dämpfung auftrumpfen soll. Für den oberen Frequenzbereich ist auch hier ein 25 mm Softdome Tweeter verantwortlich, der mit einem klaren, organischem Klang überzeuge.

Das Bassreflex-System dieses Stand-Lautsprecher-Systems ist nach hinten heraus geführt, sodass man dem Scansonic L14 durchaus ein wenig „Luft“ zur optimalen Entfaltung gönnen sollte.

Dennoch, mit Abmessungen von 210 x 1.000 x 295 mm passt wohl auch dieses Lautsprecher-System problemlos in den Wohnraum und deckt hier einen Frequenzbereich zwischen 38 Hz und 20 kHz ab, wobei die Frequenzweichen in Form von Filtern 2. Ordnung bei 1 kHz bzw. 2,5 kHz ansetzen. Die Impedanz beträgt 8 Ohm, die Empfindlichkeit 90 dB, und als empfohlene Leistung des Verstärkers gibt der Hersteller einen Bereich zwischen 50 und 200 Watt an.

In drei Design-Varianten verfügbar

Wie die gesamte Scansonic L Series sind auch die neuen Modelle natürlich in drei verschiedenen Ausführungen zu haben. Der Kunde kann sich hierbei zwischen Seidenmatt Weiss und Seidenmatt Schwarz sowie Walnuss entscheiden.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Modelle der Scansonic L Series sollen bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für den Scansonic L On-wall einen Paarpreis von € 450,- an, der Scansonic L7 soll pro Paar € 690,- und der Scansonic L14 € 1.690,- kosten, wobei auch dies fürs Paar gilt.

Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Damit die Scansonic L Series noch breiter aufgestellt ist, als sie dies nicht ohnehin schon bislang war, schickt Dantax Radio A/S gleich drei neue Lösungen der Marke Scansonic HD ins Rennen, und zwar die Modelle Scansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14. Speziell der On-wall Speaker soll sich als Mehrzweck-Lautsprecher-System erweisen, wohingegen mit dem Scansonic L7 ein leistungsstarker Regal-Lautsprecher und mit dem Scansonic L14 ein besonders potenter Stand-Lautsprecher zur Verfügung steht.

PRODUKTScansonic L On-wall, Scansonic L7 und Scansonic L14
PreisScansonic L On-wall € 450,-
Scansonic L7 € 690,-
Scansonic L14 € 1.690,-
MarkeScansonic HD
HerstellerDantax Radio A/S
VertriebAudiophil GbR
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Über
Dantax Radio A/S
Quelle
Dantax Radio A/S

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"