klangBilder|12: Mit Hans Theessink darf Michael Holzinger, Chefredakteur von sempre-audio.at, am 18. November einen der Größen der internationalen Blues-Szene zum Gespräch bitten." /> Sempre Audio

sempre-audio.at im Gespräch mit: Hans Theessink

klangBilder|12: Derzeit tourt Hans Theessink gemeinsam mit Terry Evans durch Europa, mit im Gepäck hervorragende Songs des neuen Albums „Delta Time“. Am 18. November 2012 aber gibt Hans Theessink sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger die Ehre, für ein Gespräch im Rahmen der klangBilder|12 im Hilton Plaza zur Verfügung zu stehen.

Von Michael Holzinger (mh)
08.11.2012

Share this article



Eigentlich wurde Hans Theessink 1948 in der niederländischen Stadt Enschede geboren, und seine ersten Erfolge feierte er auch in Holland, aber ebenso im Nachbarland Deutschland. Irgendwann aber verschlug es ihn nach Wien, und hier blieb er auch - der Liebe wegen. Somit ist seiner reizenden Frau Milica Theessink zu verdanken, dass Wien die neue Heimat für einen der international renommiertesten Blues- und Roots-Musiker wurde.

Zahlreiche Reisen durch die USA, die intensive Zusammenarbeit mit zahllosen Größen des Blues, sein daraus gewonnenes tiefes Verständnis und seine über die Jahre perfektionierte Art und Weise, Stücke anderer Künstler auf seine ganz eigene Art zu interpretieren, ohne dabei auch nur ansatzweise deren Wurzeln zu verleugnen, sowie die Fertigkeit, all dieses Wissen und diese Erfahrungen auch in eigene Kompositionen zu kleiden, sorgten dafür, dass Blues und Roots in seiner ursprünglichsten Form, und mit internationalem Flair zumindest zum Teil im 16. Wiener Gemeindebezirk entsteht.

Teilweise deshalb, da Hans Theessink natürlich nach wie vor ein leidenschaftlicher Reisender, stets auf der Suche nach Neuem ist. So entstanden seine Alben mitunter an durchaus „exotischen“ Schauplätzen, etwa in der Steiermark, die man zumindest nicht unmittelbar mit dem Feeling und dem Rhythmus des Blues in Verbindung bringen würde.

Selbst für die kalifornische Mega-Metropole Los Angeles dürfte dies nicht wirklich gelten, wo das neueste Album „Delta Time“ im Frühjahr dieses Jahres entstand. Doch dies ist die Heimatstadt seines kongenialen Partners für dieses Album, Terry Evans. Nach dem Erstlingswerk der beiden, dem Album "Visions", erst die zweite Zusammenarbeit der beiden Künstler, zumindest für ein Album. Was man aber dennoch nach nur wenigen Takten nicht glauben will. Zu harmonisch, geradezu perfekt spielen die beiden Musiker zusammen, fügt sich das individuelle, über Jahrzehnte ausgefeilte Gitarrenspiel von Hans Theessink als auch Terry Evans, die so unterschiedlichen Stimmen der zwei Künstler, zu einem neuen Ganzen zusammen. Dass zudem niemand geringerer als Ry Cooder den ein oder anderen Part beisteuerte, ist nur der allerallerletzte Schliff.

Davon kann man sich derzeit nicht nur in Form des Albums „Delta Time“ überzeugen, sondern ebenso im Rahmen zahlreicher Live-Konzerte, die Hans Theessink gemeinsam mit Terry Evans in ganz Europa, ab nächster Woche auch in Österreich bestreitet.

Trotz des daraus bedingten dichten Termin-Plans nimmt sich Hans Theeesink dennoch die Zeit, für ein ausführliches Gespräch mit sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger im Rahmen der klangBilder|12 ins Hotel Hilton Vienna Plaza vorbei zu schauen. Und zwar am 18. November 2012 um 14:00 im Salon Kokoschka bei der Firma Audio Tuning Vertriebs GmbH.

Zu einem Gutteil mag dies wohl auch daran liegen, dass Hans Theessink selbst ein leidenschaftlicher HiFi- und - vor allem - Vinyl-Liebhaber ist. Kein Wunder also, dass es Hans besonders am Herzen liegt, dass jedes Album nicht nur als perfekt abgemischte und gemasterte Audio CD erscheint, sondern gleichzeitig auch als tadellos gepresste "Vinyl-Version". „Delta Time“ ist dafür nur ein weiteres Beispiel.

Eins ist also sicher, Gesprächsstoff wird es an diesem Tag genug geben, und wir hoffen sehr, dass Hans Theessink, wie bereits im letzten Jahr auch, dazu verleiten lässt, zumindest einen oder zwei Songs live fortzutragen.

Share this article

Related posts