Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

sempre-audio.at präsentiert: Wiener Platten-Plauderei auf der Vinyl & Record Fair Vienna

Im Rahmen einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion soll im Rahmen der Vinyl & Record Fair Vienna der Zauber von Schallplatten und ihre aktuelle und vielleicht künftige Position am Markt thematisiert werden. „Wiener Platten-Plauderei“ lautet das bewusst breit gesteckte Motto dieser Veranstaltung, durch die sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger führen wird.

Von Michael Holzinger (mh)
22.04.2015

Share this article


Handelt es sich tatsächlich um eine Renaissance der Schallplatte, oder ist es nicht mehr als ein nur kurz anhaltender Hype? Kann Vinyl tatsächlich all das bieten, was treue Schallplattenliebhaber teils euphorisch mit ihr verbinden? Ist „analog“ in Zeiten von omnipräsenten Streaming-Angeboten und Highres-Downloads überhaupt noch zeitgemäß? Wie sieht die Zukunft der Musik-Distribution wohl aus, und welche Rolle kann die Schallplatte da noch spielen?

All diesen Fragen soll im Rahmen einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion nachgegangen werden, die am Eröffnungstag der Vinyl & Record Fair Vienna stattfinden wird. Und zwar am Freitag, dem 24. April 2015 im MGC in der Modecenterstrasse 22 im 3. Bezirk in Wien.

Ab 19:00 findet hier die so genannte „Wiener Platten-Plauderei“ statt, eine Podiumsdiskussion mit Musikern, Vertreter des Fachhandels, der Distribution hochwertiger HiFi-Lösungen sowie der Medienindustrie. Michael Holzinger, Chefredakteur der führenden audiovisuellen Plattform sempre-audio.at wird diese Diskussionsrunde leiten, die mit Andreas Grubner, Sänger der Band „She and the Junkies“, Walter Kircher von Kircher HiFi, Heinz Lichtenegger, CEO von Pro-Ject Audio Systems und Geschäftsführer von Audio Tuning Vertriebs GmbH, Prof. Franz Christian „Blacky“ Schwarz, Moderator und Autor, Volker Sieberg, Geschäftsführer von Hot Shot Records, Siegfried Wacker von GoodToGo/RoughTrade Österreich sowie Christoph Muck, Senior Manager Digital Business Sony Music Austria wirklich hochkarätig besetzt ist.

Allein die Zusammenstellung der Teilnehmer verspricht eine durchaus sehr kontroversielle Diskussion, denn die Ansichten über das Für und Wider rund um die Schallplatte und ihre Bedeutung am Markt dürften sich da von Person zu Person durchaus teils deutlich unterscheiden.

Die Teilnahme an der Diskussionsrunde ist für alle Besucher der Vinyl & Record Fair Vienna an diesem Abend möglich.

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

Ort

Datum

Uhrzeit

Related posts