Personal AudioBluetooth KopfhörerIn-ear KopfhörerKopfhörerLautsprecherOn-ear KopfhörerOver-ear KopfhörerReportagenSoundbars

Sennheiser Consumer präsentiert strategische Ausrichtung

Mit 1. Dezember 2022 ist Sennheiser Consumer offiziell Teil der Sonova Holding AG. Anlässlich dieser Übernahme skizzierte das Unternehmen nunmehr seine künftige strategische Ausrichtung. Unter der Marke Sennheiser Consumer werden die Produktbereiche Premium Headphones, Audiophile, Enhanced Hearing und Soundbars die vier wichtigsten Säulen des zukünftigen Produkt-Portfolios darstellen.

Für Sennheiser Consumer Electronics ist der 1. März 2022 ein wichtiges Datum. An diesem Tag tritt die zwischen Sennheiser electronic GmbH & Co. KG und Sonova Holding AG vereinbarte Übernahme der Consumer-Sparte des deutschen Unternehmens in Kraft. Die Produktsparte Sennheiser Consumer Electronics ist damit ab nun Teil des Schweizer Unternehmens Sonova Holding AG.

Anlässlich dieser mit 1. März 2022 vollzogenen Übernahmen präsentierte Sennheiser Consumer nunmehr die künftige strategische Ausrichtung unter der Sonova Holding AG und stellte fest, dass auch in Zukunft Sennheiser Consumer-Produkte für atemberaubende Audio-Erlebnisse stehen und das Erbe der Consumer-Sparte von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG auf höchstem Niveau fortsetzen werden.

Sennheiser Consumer Electronics wird zu Sennheiser Consumer

Die wohl wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass sich durch die Übernahme im Kerngeschäft der Consumer Sparte von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG nichts Wesentliches ändern soll. Bereits anlässlich der Ankündigung der Übernahmen versprach man, dass das Consumer Electronics Geschäft vollständig auf den neuen Eigentümer Sonova Holding AG übergehen werde und in diesem Zusammenhang auch die Mitarbeiter mit übernommen werden.

Dazu gehört auch, dass man den Markennamen im Prinzip beibehält, allerdings wird aus Sennheiser Consumer Electronics nun einfach Sennheiser Consumer.

Möglich macht dies ein von Sonova Holding AG mit Sennheiser geschlossener unbefristeter Lizenzvertrag für die Marke Sennheiser. Unter diesem neuen Markennamen sollen bestehende als auch neue Produkte im Bereich Consumer Hearing vermarktet werden.

Vier neue Produktbereiche

Das Produktangebot der Sennheiser Consumer soll sich künftig auf vier Produktbereiche aufteilen, und zwar Premium Headphones, Audiophile, Enhanced Hearing und Soundbars, wie das Unternehmen mitteilt.

Man erachte diese vier Produktbereiche als wichtige Säulen für das zukünftige Produktportfolio, das optimal auf die Anforderungen des Marktes ausgerichtet sei. In diesem Zuge hat Sonova Consumer Hearing eine breite Innovations-Palette angekündigt, die neue Produkte in allen vier Kategorien bereithält, darunter auch neue Modelle der Premium Headphones Flaggschiff-Serie Sennheiser Momentum. Darüber hinaus werden die Investitionen in audiophile Kopfhörer verdoppelt.

Ein stark wachsender Markt der Hearables

Der Markt für Premium-Kopfhörer wird derzeit auf rund 20 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll in den nächsten sieben Jahren um das Dreifache auf rund 60 Milliarden US-Dollar anwachsen, davon zeigt sich Sennheiser Consumer überzeugt.

Diese Entwicklung werde auch durch die veränderte Konnektivität von Smartphones vorangetrieben, wobei man hier ein beachtliches Potential ausmacht. So verfügen bislang nur 20 Prozent aller Smartphone Anwender über kabellose Kopfhörer – ein Wert, der in den nächsten sieben Jahren auf 70 Prozent ansteigen wird, wie Sennheiser Consumer ausführt.

Als Marke Sennheiser habe man es sich zum Ziel gemacht, diese Entwicklung mit den eigenen kabellosen Premium-Kopfhörern entscheidend voranzutreiben. Dabei soll auch die Expertise von Sonnova Holding AG maßgeblich beitragen.

So führt man aus, dass die Technologie, die hinter True Wireless-Kopfhörern und Hörgeräten steht, zunehmend verschmelze. Daraus entwickelt sich ein schnell wachsender Bereich für sprachoptimierte Hearables. Mit der Übernahme des Sennheiser Consumer-Geschäfts sei Sonova  Holding AG in einer starken Position, diesen Markt über die nächsten Jahre hinweg anzuführen.

Sennheiser Consumer-Produkte werden auch in Zukunft durch spannende technologische Innovationen überzeugen – und gleichzeitig der etablierten Soundqualität und der Marke Sennheiser treu bleiben, die von Nutzern auf der ganzen Welt geschätzt wird, so Sonnova Holding AG.

„Sennheiser und Sonova teilen dieselbe Vision und werden deshalb ihre komplementären Stärken für ein noch besseres Gesamtpaket bündeln. Beide Marken stehen für qualitativ hochwertige Audioerlebnisse, bei denen der Innovationsgedanke stets im Vordergrund steht.“

Martin Grieder, GVP Consumer Hearing, Sennheiser Consumer
Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Bereits als die Übernahme der Consumer-Sparte von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG durch das Schweizer Unternehmen Sonnova Holding AG bekannt gegeben wurde, stellte der neue Eigentümer klar, dass man nicht an der bisherigen Strategie und Aufstellung des Produktsegments rütteln, sondern vielmehr auf bestehende Stärken aufbauen, und das Angebot noch erweitern werde. Wie das aussehen soll, hat man nun offen gelegt und tatsächlich zeigt sich, dass man von der neuen Sennheiser Consumer und deren vier Produktbereiche Premium Headphones, Audiophile, Enhanced Hearing und Soundbars noch viele spannende Lösungen erwarten darf.

MarkeSennheiser Consumer Audio GmbH
HerstellerSennheiser Consumer Audio GmbH
VertriebSennheiser Consumer Audio GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"